News GDDR 3 Speicher in nVidia-Karten

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.471
Wie nVidia heute bekannt gab, plant man aktuelle und zukünftige Grafikchipsätze mit neuem GDDR 3 Speicher auszurüsten. Die neue Technik soll hierbei vor allem die Gesamtgeschwindigkeit anheben, grenzt den Spielraum der Ingenieure aber ebenso weniger ein.

Zur News: GDDR 3 Speicher in nVidia-Karten
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
So eine tolle Meldung und es hat sich noch keiner gemeldet! :p :D

Also heisst das das es noch eine Redesign der Akutellen 5700 Ultra geben wird, quasi GeForce 5700 Ultra 2.0? :)
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
tach

ich glaub sie wird eher SE heißen wie es damals bei der Geforce 4 mx 440 war.
Schon komisch, dass die besseren Modelle bei Nvidia SE und die schlechteren Billig modelle von Ati auch SE heißen. das hat aber nvidia mit der geforce Fx 5900 XT wieder umgerdreht, denn damit sind ja die hochleistungsvarianten betitelt von ati.
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
ka, aber ich denk schon. allerdings wird der leistungsschub ehh erst mit den neuen karten kommen, die dann auf nv4x un r420/423(?) basieren. bin ma gespannt, ob nvidia es diesmal schafft, die riesige bandbreite (man spricht ja schon von ca. 50gb/s) wirklich nutzen kann... ich denk, dass ich bei ati bleibe, die sin einfach die besten. ich mein, vom oem zum nvidia nightmare! :)
hatte damals schon die radeon 64mb ddr, die leider nur durch den dx7 support ausgebremmst wurde, doch ansonsten war die echt dicke, 128bit speicher interface, vivo anschlüsse...

mfg
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.972
die radeon 9800pro mit 256mb haben doch afaik auch ddr2, während die 128er noch ddr1 haben, die heißen aber auch nicht anders. aber is ja auch egal wie die karten heißen, die leistung muss stimmen, und da gehört dann kein kastrierter chip wie die 5700er gpu drauf.

gddr3 wird sicher ganz gut werden -wenn das alles so umgesetzt wird wie es in der news steht und da keine kühlkörper draufmüssen. außerdem darf der preis natürlich nur im angemessen verhältnis zum leistungsgewinn steigen (wenn überhaupt).

übrigens, die news wäre einfacher zu lesen wenn da nicht zwei doppelte verneinungen drin wären...
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Vorallem werden wohl die Temps und somit die Lautstärke wohl ein bisschen sinken und das ist doch nee gute Nachricht. Wenn die Geschwindigkeint noch stimmt kann das nur förderlich für die Preise der Übrigen Karten sein
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.585
@3
hä, die se modelle sind auch bei nv die langsamen(fx 5900se und gf4mx440se)
beide niedriger getaktet und die gf4mx440se mit teilweise 64bie speicherinterface
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Zitat von Otternase:
Vorallem werden wohl die Temps und somit die Lautstärke wohl ein bisschen sinken und das ist doch nee gute Nachricht. Wenn die Geschwindigkeint noch stimmt kann das nur förderlich für die Preise der Übrigen Karten sein
Die 5700U kennt die Temperaturprobleme, wie wir sie von einer 5800U bzw. 5950U kennen doch gar nicht. Auch aus Gründen der Bandbreite hat Nv dies nicht gemacht. Ich denke, dass NV hier einfach mit der Fx5700 testen will, wie gut sich mit dem GDDR3-Speicher arbeiten lässt. Zumal ich nicht verstehe, wieso man solch teure Riegel in eine Midrange-Karte einbaut.
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Ich hab ja nichts von Temperaturprobleme geschrieben nur das die GDDR 3 Speicher wohl noch Kühler sein wird und das das Förderlich ist ist auch unstrittich.
Im übrigen hat man bei der 5700 doch gleich ein vergleich mit den 2er Speicher.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.364

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Da muß ich dir recht geben, viele wissen nicht was sie Kaufen.
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zitat von BodyLove:
Die 5700U kennt die Temperaturprobleme, wie wir sie von einer 5800U bzw. 5950U kennen doch gar nicht. Auch aus Gründen der Bandbreite hat Nv dies nicht gemacht. Ich denke, dass NV hier einfach mit der Fx5700 testen will, wie gut sich mit dem GDDR3-Speicher arbeiten lässt. Zumal ich nicht verstehe, wieso man solch teure Riegel in eine Midrange-Karte einbaut.
Warum gibt es überhaupt eine 5700 Ultra, bzw. 5600 und 5200 Ultra?

Für die Reviewer.
 
Top