News GeForce RTX 2080: Elsa bringt mit Hilfe von Inno3D die Erazor zurück

Zentragon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
360

Mega-Bryte

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1.370

l00pm45ch1n3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.465
Da werden Erinnerungen wach, von Modems bis zu Grafikkarten habe ich viele Produkte von Elsa genutzt.
Kam ja damals fast alles auf einmal mit den Pleiten. Bei Phillips hat man die Bildröhrenproduktion stillgelegt, bzw ins Ausland verlagert. Elsa ging pleite, das hat der Region damals schon einen Schlag verpasst.
Die Shutterbrille hat mir meist Kopfschmerzen bereitet, ich habe sie nicht lange genutzt.
Mein 21" Trinitron von Elsa lief bei mir bis ins vergangene Jahr, dann ging er auf den Trödel. Da habe ich noch 30€ für erhalten :)
 

Ruff_Ryders88

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.830
Ich hatte ein 56K Modem von Elsa...
 

MasterXTC

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.402
Allein der Name "ELSA" ruft bei mir unglaublich viele Erinnerungen wach.

Ich hatte wirklich alles von denen. Vom 14,4k über das 28,8k bis zum 56k Modem, die ELSA Victory Erazor und Erazor II [mit 2x Diamond Monster 3D II und 3Dfx Voodoo II Chip im SLI), sowie mehrere ELSA Ecomo Monitoren.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in Deutschland (ELSA AG), in meiner Heimatstadt, Aachen.

ELSA steht ursprünglich für Elektronische Systeme Aachen.

Wirklich schön mal wieder was von ELSA zu lesen, auch wenn's nichts mehr mit dem Unternehmen von damals zu tun hat.

Liebe Grüße
Sven
Oh ha, da warst du aber seinerzeit, auch finanziell, gut aufgestellt. ELSA war immer etwas teurer, und gerade die Monitore von denen hatten, neben Eizo, einen guten Ruf. Nicht nur von der Leistung, auch vom Preis waren gerade die nämlich immer die Oberklasse.

Aber auch ich hatte mir damals, vor der 3D Ära, mal eine normale 2D Grafikkarte, als auch eine ELSA Erazor geleistet. Hatte da sogar noch ein T-Shirt dazu bekommen. Ich muss echt mal schauen ob ich das noch im Kleiderschrank vergraben habe 😂
 

bertlinger

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
705

Three of Nine

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
308
:daumen:

AlBundy.jpg
 

leprechaunwg

Ensign
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
128
... und bei mir eine Elsa Erazor X (glaub ich). Eine GeForce 256 als Ersatz für die Voodoo 3. Gemeinsam mit einem K7-650 im Slot. War das ein Vollgas-Gerät! :-D
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.496
Leider hat damals ein Chinaböller Netzteil meine Erazor X2 gebraten. Die erste Geforce 256 mit DDR Speicher. Das war in Kombi mit meinem Slot A Athlon ein fantastisches System! Damit war man damals der King auf dem Schulhof :king:
595E301F-4512-4CEA-B4FA-53C94A079F8B.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.655
Na wer weiß, vielleicht gibts ja bald eine Nostalgie-Era bei Hardware...alte Markennamen wieder einführen.

Ich glaub ich hab die TNT2 mit Brille noch wo rumliegen *lach
 

SoftMaxx

Ensign
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
143
Oha, die 3D Revelator Brille müsste ich sogar noch irgendwo zuhause rumliegen haben :D Eine Offenbarung war das Ding damals ehrlich gesagt aber nicht, zwar sehr geiler Effekt gewesen, aber nur recht eingeschränkt sinnvoll nutzbar.
 

Kerash

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
127
Eine weitere Leichenschändung...
Unter Namen von Marken, die einmal untergegangen sind wurden selten wieder gute Dinge hervorgebracht...
 

Kinman

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
205
Ich hab auch noch einen 3D Relevator daheim. Bis zur TFT Zeit hatte ich damit nie Probleme in Kombination mit einem Trinitron (Philips). Serious Sam in 3D war schon richtig geil. :D
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.006
Das Design ist aber nichts neues, fast jeder Partner hat davon schon ähnliches verbaut auch in vorherigen Generationen.

Zudem hat das nichts mit ELSA zu tun :heul:
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.356
Pffft, Elsa Erazor... Meine erste war eine Winner 1000 mit 2MB, da kannte Nvidia noch keiner.
 
Top