News GeForce RTX 2080: Elsa bringt mit Hilfe von Inno3D die Erazor zurück

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.997
Elsa ist hierzulande nicht mehr aktiv, in Japan jedoch weiterhin im Geschäft. Mit der „RTX 2080 ERAZOR GAMING“ wird jetzt sogar eine hierzulande noch sehr bekannte Marke wiederbelebt und auf das aktuelle Niveau der Grafikkarten gehievt. Inno3D leistet dabei erneut Schützenhilfe.

Zur News: GeForce RTX 2080: Elsa bringt mit Hilfe von Inno3D die Erazor zurück
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.541
Nicht schlecht NVIDIA bei der 2070 einfach mal den Preis innerhalb von 2 Generation um 100% erhöht :freak:
 

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.797
Bei meinem alten Herrn werkelt noch immer eine Elsa TNT2 im täglichen Büro Einsatz.

Unzerstörbar der ganze Rechner. Im Betrieb seit 1999.
 

Gamefaq

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.119
Zuletzt bearbeitet:

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
506
"Auferstanden aus Ruinen..."
Da wird einfach nur ein alter Markenname wieder aufgewärmt. Das selbe was auch schon mit Grundig, Blaupunkt, AEG usw. gemacht wurde.
 

max0x

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
976
Sieht jetzt nach nichts Besonderem aus finde ich. Und bei "Erazor" musste ich ja zuerst an Medion denken :D
 

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.706
Elsa Victory II. War die beste :D
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.166
Bitte künftig einen SABA Monitor mit 4K,HDR, 144Hz, G-Sync, OLED usw ;)
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
7.967
Lang ist's her, das ich die beiden Namen gehört habe.

Im Endeffekt ein Rebranding, was mich aber nicht stört.
Wie meine Geräte heißen, ist mir primär egal, Hauptsache die Verarbeitung und Leistung stehen in gutem Verhältnis zum Preis.

20 Jahre ist aber eine lange Zeit, die "Gamer" von damals sind jetzt in meinem alter +10 und mit meinen 35 Jahren haben sich einige Interessen da bereits weg vom Gaming entwickelt.
Wegen der "guten alten Zeit" und dem Wiedererkennungswert des Namens hätte man das vielleicht nach 5-10 Jahren machen sollen.

Der TNT 2 Erazor habe ich damals auch hinterher geschmächtet, aber als Schüler war das Geld arg knapp bemessen.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.541

Flomek

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.812
Da kommen Erinnerungen an meine alte Elsa Gladiac MX hoch :love:

Die ich allerdings kurz darauf gegen eine Geforce 2 Pro getauscht habe :evillol:
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.537
Ja Elsa, das ist schon eine Weile her, hatte von denen erst eine Riva128, später eine TNT2 Ultra. Letztere war auch meine letzte NVidia GPU.

Heute ist das halt nur noch ein aufgewärmter Markenname mit "powered by Inno3D" als Untertitel.
 
Top