Gehäuse & Netzteil tests vernachlässigt?

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.358
Hi!

Ich lese regelmäßig und gerne die in der regel recht guten Testberichte aber während zu "in"Themen wie cpu Kühler oder grakas wöchentlich tests folgen werden Gehäuse und Netzteile wie mir scheint sehr stiefmütterlich behandelt. Wenn ich die Artikel der kategorie "Gehäuse & Kühlung" der letzten jahre so überfliege dann war der letzte NT test im jahre 2003 und auch in sachen Gehäuse sieht es mit ein paar vereinzelten Tests pro Jahr nicht so viel besser aus.

Ich finde diese dinge mindestens eben so interessant wie andere Hardware...

Gerade vergleichstest der art "Netzteile bis 450W" oder "Gehäuse bis 100€ / ab 100€" mit den wichtigsten (besten) Vertretern wären doch sehr interessant.

Man hört im Forum andauernd die selben Fragen, Seasonic oder Tagan? Enermax oder BeQuiet? Antec, Coolermaster oder LianLi?... Und eigentlich hat man dazu meist nur persönliche erfahrungen und das was man von anderen so hört, aber nichts handfestes.

Ich fände es Spitze wenn man in der Richtung mal mehr bringt und ich bin mir sicher dass viele andere auch so denken.


mfG
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.977
Zum Thema NT´s muß ich dir Recht geben...:)

Das Problem ist allerdings, daß vernüftige Tests sehr aufwendig sind, sonst brauch man die nicht zu machen...;)

Zu Case-Testberichten, da ist so viel Geschmacksache bei, loht imho weniger...
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Netzteil-Tests wird es in nächster Zeit nicht geben, Begründung siehe stummerwinters Post. ;) Ist bei der aktuellen Personaldecke einfach nicht drin.

Gehäuse werden weiterhin getestet, ob sich aber an der Quantität etwas tut, muss man mal sehen – schätze eher nicht.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.261
ihr habt ja mal gesgat das auch wieder festplatten tests kommen sollen
darf man frage wie weit die hinten in der pipeline stehen?
das als nächstes noch ein paar grakas anstehen, geh ich mal von aus
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. ;)
Festplattenartikel ist in der Planungsphase und läuft unabhängig von den üblichen Tests, mehr gibt es dazu zur Zeit nicht zu sagen.

Edit:
So, habe ich die 2000 Posts also auch mal voll bekommen. :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.261
ka wie das bei euch verteilt ist, aber stimmt schon der wolfgang wird wohl auch nicht noch die festplatten machen
hat ja so schon genug zu tun
ich hoffe mal die planung läuft nach plan ^^

PS: qualität vor quantität, keine so schlechte einstellung ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.337
Wer einen aktuellen Netzteil-Test sucht, sollte mal bei xBit-Labs.com vorbeischauen.
Die haben vor 2-3 Tagen ein aktuelles Round-Up veröffentlicht.
http://xbitlabs.com/articles/other/display/atx-psu5.html
http://xbitlabs.com/articles/other/display/atx-psu6.html

Gehäuse-Tests sind immer so eine Geschmacksfrage. Die letzten Gehäuse, welche hier auf CB getestet wurden, fand ich ich persönlich extrem hässlich und die Artikel folglich auch entsprechend uninteressant.

Interessant wären mal so Vergleiche zwischen zusammengestellten System in den Preisklassen 600-700 Euro, 1000-1100 Euro und 1500-1700 Euro.

Meinetwegen

E6300 (später E4300)
1 Gig DDR2-533/667
P5B
7600GT/X1x00 Pro

vs.

E6600
höherwertiges P965/i975X Board
2 Gig DDR2-667
7900GTO / X1900 Pro

vs.

E6700 (X6800 fällt raus, da die CPU alleine 1000 Euro kosten würde)
Premium Board (halt die oberklasse)
2 Gig DDR2-800/1000
7950GX2/8800GTS/X / X1950XTX oder gar mit Crossfire/SLI

Bedeutet zwar zugegebenermaßen ne Menge Arbeit, ist aber sicherlich mal ein größerer Reißer als der x-te Grafikkarten oder Kühlerartikel, obwohl die Graka-Artikel ja auch immer gut angenommen werden.

mfg Simon
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.977

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
Simons Idee ist doch mal was!

Zu den Netzteilen muss ich mich den Meinungen hier auch anschließen. Da gibts im Netz sehr niveauvolle Tests. Da steigt CB so schnell auf dem Niveau nicht ein und macht auch mal grad nen Test. Dazu ist ne Menge Know How, Erfahrung und Ausrüstung zum Testen notwendig.

Was mir persönlich schon etwas länger etwas im Kopf rumschwirrt, ist der Gedanke an eine Netzteil-FAQ im Forum. Wäre sicher angebracht. Da lassen sich dann auch die ganzen Standardfragen, die hundert mal täglich gestellt werden beantworten und man kann aussagekräftige Reviews zusammenstellen.

Dann müsste man nicht immer wieder klar stellen, dass das Seasonic S12 halt besser als der Enermax Liberty ist *duckundweg*
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.977
Es gab zu der NT-FAQ mal einen Ansatz, der ist aber leider untergegangen, muß den Thread mal suchen...
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.358
Ok das ist natürlich schade aber verständlich wenns personell/technisch nicht realisierbar ist...
Da ich mich in sachen hardwareseiten kaum auskenne dann meien frage: welche seiten sind denn zu empfehlen für aktuelle infos/tests zu netzteilen, gehäusen und festplatten?

bzgl gehäuse: es verlangt ja keiner dass man das design bewertet da gehen die geschmäcker viel zu weit auseinander aber zu sachen wie materialanmutung, verarbeitung, kühlkonzept, entkopplung usw kann man ja schon recht objektive tests machen (werden hier ja auch gemacht nur imho leider zu wenig).
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.358
Naja man kann sich die bilder von nem gehäuse und dessen innenleben lange ansehen aber ob das qualitativ alles passt, wie das kühlkonzept des gehäuses in der praxis aufgeht, wie gut die laufwerke entkoppelt sind usw kann man halt nicht wissen ohne nen brauchbaren test zu lesen...

thx für die links
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.274
Ich behaupte, dass man das sehr wohl mit etwas Vorstellungsvermögen ganz gut hinbekommt. Was ist denn bei dem Kühlkonzept so schwer? hinten muss ein 120er Lüfter Platz finden und für die Festplatten kann man sich immer noch Entkoppler zulegen.

Was die Qulität angeht, kann man, wenn man Bedenken hat, entweder auf Marken setzen (z.B. Lian Li oder Silverstone) oder sich davon in einem Shop überzeugen.

In erster Linie muss einem das Gehäuse halt gefallen. Alles andere ist doch nicht so die große Wissenschaft, möchte ich meinen.
 
Top