News Gehäuse: Phanteks Eclipse P350X mit RGB-Beleuchtung für 70 Euro

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.260
#1
Mit dem Eclipse P350X bringt Phanteks eine etwas größere Version des Eclipse P300 auf den Markt, die längere Netzteile und Grafikkarten aufnehmen kann. Das neue Gehäuse übernimmt vom P300 beispielsweise dieselbe Seitenansicht, die im oberen Bereich ein Seitenfenster aus gehärtetem Glas beinhaltet.

Zur News: Gehäuse: Phanteks Eclipse P350X mit RGB-Beleuchtung für 70 Euro
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
941
#2
Imho das bislang hässlichste Gehäuse von Phanteks...
Ich vermisse gerade mein Enthoo Luxe etwas, aber es war einfach zu groß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Affenzahn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
485
#4
Ich hätte gerne ein Evolv Shift für ATX, gerne auch mit 90° verdrehtem Einbau, dass I/O oben ist und die GraKa Vertikal eingebaut wird um den look zu erhalten.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.994
#5
Schön ist das Teil wirklich nicht.. Und wozu diese seltsame riesige Front? Steckt da irgendwas drin oder ist das einfach nur ein Hohlraum?
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
226
#6
Schön ist das Teil wirklich nicht.. Und wozu diese seltsame riesige Front? Steckt da irgendwas drin oder ist das einfach nur ein Hohlraum?
Belüftung.

Es ist ja anscheinend ein No-Go geworden, dass man die Frontlüfter auch von der Front Luft ansaugen lässt.
Statt dessen hauen wir an der Seite kleine Belüftungsschlitze rein und hoffen auf das beste...
Und wenn nicht, machen wir halt die Frontverkleidung tiefer.
 

MujamiVice

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
76
#10
Wegen der Geräuschentwicklung ist die Front geschlossen bei den meisten Gehäusen. Bringt aber meist nix da. Ansonsten ist das Gehäuse wirklich unschön!
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.408
#11
Das P300 hat ja noch eine schöne Frontansicht, aber das P350x ist ja mal totaler Brechreiz.
 

Janred94

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
63
#12
Hab mein neues System im P300 gebaut, welches imo im Vergleich das hübschere Gehäuse ist.
Wenn mehr Geld in die Hand nehmen, dann doch lieber gleich das P400 mit TG.
Dazu muss ich sagen, dass die Qualität vom P300 im Vergleich zu meinem vorherigen Case, dem Bitfenix Shinobi, stellenweise deutlich schlechter ist. Die captive thumbscrews sind ein Graus und noch dazu aus relativ weichem Metall bei schlechtem alignment der Bohrungen im Gehäuse (Seitenteil zu Rückwand).
HDD Korb ist nicht ausbaubar und selbst der Einbau eines 160mm vollmodularen Netzteils war daher schwer.
Den verbauten 120mm Lüfter habe ich gegen einen be quiet! Pure Wings 2 mit PWM getauscht. Der alte war einfach zu laut und ließ sich nicht leise regeln.
Aufgrund weniger Öffnungen in der Front habe ich auf das verbauen eines weiteren Casefans dort verzichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top