Gehäuse wechseln, leicht gemacht?

Zekrom

Ensign
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
129
Guten Tag
Wie in der Überschrift bereits etwas zu erkennen gibt, möchte ich mir ein neues Gehäuse für meinen PC besorgen. Da mein jetziges Gehäuse von HP ziemlich klein ist, sind beispielsweise große Grafikkarten nicht möglich zu Installieren.
Die Grafikkarte dürfte nur maximal 15 Zentimeter lang sein und meine RX580 Sapphire Pulse liegt seither hier herum und wartet auf ihren Einsatz.

Entschieden habe ich mich für das Cooler Master MB600L mit Sichtfenster und etwas "Bling Bling".

Nun habe ich auch des öfteren mitgelesen das es nicht ganz so einfach ist, da der PC Neu aufgesetzt werden muss. Damit ist wahrscheinlich ein komplettes Reset mit Windows Neuinstallation etc gemeint?
Falls dies der Fall sein sollte, kann ich meine momentane HDD 1TB einfach raus lassen, das Betriebssystem auf die SSD Installieren und wenn der PC läuft einfach die HDD wieder anschließen? Ich habe dort viele Dokumente, Bilder, Videos die nicht unbedingt weg sollten.

Gebt mir mal ein paar Tipps was ich bei einem Gehäuse wechsel beachten sollte und wie ich richtig vorgehe.

Grüße
Zekrom ~ Phillip
 

Nephylim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
327
Wenn du alles wieder zusammen baust wie es vorher war. Musst du nichts neu installieren.
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.375
Bei einem Gehäusewechsel muss nichts neu aufgesetzt werden. Warum auch?
 

Zekrom

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
129

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.694
Warum sollte man bei einem Gehäusewechsel das OS neu aufsetzen müssen?

Hardware aus dem alten Gehäuse raus und ins Neue rein, fertig. :p

Wichtigster Tipp: Schauen das die Abstandshalter nur dort sind wo auch Bohrungen im Board vorhanden sind.
 

Zekrom

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
129
Wenn du alles wieder zusammen baust wie es vorher war. Musst du nichts neu installieren.
Okay
Bei einem Gehäusewechsel muss nichts neu aufgesetzt werden. Warum auch?
Ich meine, in manchen Threads habe ich das nachgelesen.

Da es mehr Sinn macht eine SSD zu benutzen für das Betriebssystem, hätte ich das beim Wechsel auch getan.
Aber wie sieht es aus, wenn das Betriebssystem noch auf der HDD ist, muss dies dann erst gelöscht werden`?
Ergänzung ()

Warum sollte man bei einem Gehäusewechsel das OS neu aufsetzen müssen?

Hardware aus dem alten Gehäuse raus und ins Neue rein, fertig. :p

Wichtigster Tipp: Schauen das die Abstandshalter nur dort sind wo auch Bohrungen im Board vorhanden sind.
Hahahahaha, danke für den Tipp. Wäre ja nicht so schlau die Kontakte zu beschädigen. :evillol:
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.694
Eigentlich geht es darum das ein falsch gesetzter Abstandshalter für einen Kurzschluss sorgen kann und deine Hardware über den Jordan wandert.
 

Zekrom

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
129
Anzeige
Top