News Gerüchte um neuen Pentium-Prozessor

Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.439
#2
der name pentium hat zwar nen guten ruf usw. doch auch hier geht die verwirrung zu lasten des kunden weiter, siehe nvidia/ati. zudem handelt es sich noch um eine mittelklasse cpu. somit weiß ich nicht was eine einzelne neue cpu unter dem namen pentium bringen soll. wäre es das neue flgschiff, könnte man mit dem namen wieder gut verdienen. aber so...:rolleyes:
 

Jaood

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
104
#3
Das "Pentium" branding sagt dem Endanwender immernoch mehr als "Core (2) xx" und die gebotene Leistung reicht für Nichtspieler auch mehr als locker aus, guter Marketingschritt..
 

rumpeLson

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
37
#5
Und auch für Spieler dürfte die CPU reichen. Du brauchst schon ne ziemlich potente Grafikkarte damit die CPU limitiert. Das ein oder andere Game macht evtl. ne Ausnahme, aber die breite Masse an Spielen giert sowieso nur nach Grakapower :)

Interessant wäre inwiefern die CPU SSE4.1 unterstützt (Also quasi obs nen e5X00 mit höherem FSB oder ein e7X00 mit weniger Cache ist)
 

JueZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
406
#6
Schade ein Pentium 5 wäre echt was feines vom Namen her ... Core 2 und i7 sind noch nicht so verankert bzw. bekannt.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.334
#7
ich glaube, es gibt bereits genug CPU's im low-segment ...
das ding braucht kein mensch ...
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.439
#8
Und auch für Spieler dürfte die CPU reichen. Du brauchst schon ne ziemlich potente Grafikkarte damit die CPU limitiert. Das ein oder andere Game macht evtl. ne Ausnahme, aber die breite Masse an Spielen giert sowieso nur nach Grakapower :)

Interessant wäre inwiefern die CPU SSE4.1 unterstützt (Also quasi obs nen e5X00 mit höherem FSB oder ein e7X00 mit weniger Cache ist)
Kein reiner Spieler wird sich diese CPU holen, siehe hier im Forum. Auch wenn du recht hast, das vor allem Grakapower nötig ist, so wird sich trotzdem kein echter Spieler diese CPU holen, wenn er mehr geld zur Verfügung hat, um sich ne dicke CPU zu holen. Es sei denn die CPU wäre ein OC'ing Wunder.
 

rumpeLson

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
37
#9
@giorgiogabbana

Ja stimmt schon. Ich würde auch lieber die 10€ drauflegen und mindestens nen e7X00 nehmen. Wollte nur erwähnen, dass so eine CPU für heutige Spiele auch locker ausreicht. :)

mfg
 
B

bhg1991

Gast
#10
ich finde pentium zum spielen schlecht und für büroarbeiten ist der neue unnötig. da kann ma direkt nen 7300 holen und dann sogar noch ein bisschen zocken
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.439
#11
@rumpel

das die cpu zum zocken völlig ausreicht, da stimm ich dir zu. sofern halt ne potente graka im system steckt. aber wie du schon sagtest, die cpu reicht zur zeit völlig aus.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.553
#12
Wer hat noch nicht ? Wer will noch Einen ? Hierher meine Herrschaften. Wir machen hier aus einem Core einen komplett neuen Prozessor indem wir einfach nur 1 MByte wegschnippseln ... Ist das nicht wunderbar ? Und als ob das nicht innovativ und phantastisch genug wär meine Damen und Herren ... Setzen wir doch gleich noch Einen obendrauf indem wir diese brandneue CPU mit einem bewährtem Schriftzug versehen. Ist das nicht der pure Wahnsinn ? Kommen Sie! Kaufen Sie ! :D
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
238
#13
Da bin ich ja mit meiner "Uralt"CPU E6320 besser dran.
2,8 GHz schafft der auch locker (bei Bedarf über 3,3 GHz) und hat 4 MB Cache :freak:
 

bullyboy

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.420
#14
Hab ich das jetzt richitg verstanden das es sich eigentlich um ein Pentium 5xxx handelt nur mit mehr FSB? Zum Thema Spielen, wenn man sich ein klein wenig mit OC auskennt reicht ein Pentium 5200er schon dicke ;)
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.680
#15
Jo, oder ein C2D E6300 nur mit mehr Takt..
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.280
#16
Ob es Sinn macht?
Jetzt nachdem Pentium schon mehrere Jahre weg war, wird sich jeder denken "veraltetes Zeug"

C2D hat sich mittlerweile etabiert und sollte auch bleiben, denn so gut waren letzte Pentiums nicht.
 

Dexta

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.055
#17
Fände ich verwirrend wenn Intel wirklich einen solchen Prozessor namens Pentium als E6300 herausbringen würde. Denn immerhin wurde zur Einführung des Core 2 Duo schon der E6300 mit 1,86GHz eingeführt. Also wären zwei Prozessortypen mit der selben Bezeichnung "E6300" schon merkwürdig, auch wenn der Core 2 Duo E6300 schon längst in der Produktion eingestellt worden ist.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.046
#18
Hä?!? :watt:

Namenszusatz vonwegen "Pentium" hin oder her, was die Bezeischnung E6300 angeht verwirrt das doch nur. Jemand der zur Anfangszeit des C2Ds nen E6300 hatte, der denkt sich doch, dass das bloß ne Neuauflage ist und vermutlich die selbe Leistung bietet.
Vom Leistungsniveau her dürfte der sich aber eher am E6700 orientieren. Hat zwar weniger Cache, taktet dafür aber höher.

Nene, was das Tick-Tock-Modell von Intel angeht, hätten die sich gerade zum Start der C2D's das Namensschema besser durchdenken sollen. Wird ja immer schlimmer mit dem Durcheinander was die 65 und 45nm-Varianten angeht.

MfG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Ursprünglichen Beitrag wiederhergestellt)
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.164
#19
Ich find das gut, der Name Pentium hat tradition. Und nen Pentium Dualcore E5200 ist durchaus nen leistungsstarker vertreter seiner Gattung. Mit sehr guten OC Potential, für nen Großteil der Mediamark/Saturn Kunden, reicht nen Pentium, egal ob es nen E2xxx oder nen E5xxx oder nen E6xxx ist. Die Leistung is für Sufren/Office und Midrange Spiele absolut ausreichend, meist werden selbst diese CPU´s noch von Grafikkarten, vom schlage einer Geforce 8400GS oder sowas ausgebremmst, beim Spielen.

Nen guter Schritt im OEM Markt weiterhin ne starke Rolle zu spielen, ist wie mit der Athlon serie, Athlon is nen Markenname den auch AMD net aufgibt, es sollen ja bald Lowcost Quads auf Phenom basis ohne L3 cache kommen, die dann Athlon x4 heißen. Und da tritt das gleiche ein, wie bei den Pentium´s für Mediamarkt/Saturn Kunden absolut ausreichend, teilweise überdimensioniert.

Der Anwender der wirklich High-end Power will, der kennt sich meißt aus und kauft dann sowieso nen Core oder Phenom, wie auch immer.
 

Piepsi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
437
#20
irgendwie schon merkwürdig das Intel jetzt ein auf back to the roots macht ;) dachte immer das die vom Namen Pentium weg wollen hin zum Core... so wird das aber nix wenn die neue Pentiums raus bringen.

Mfg Piepsi
 
Top