gibt es 2 4pin pwm sorten?!

killerkappi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
Hallo zusammen ich habe mir heute zwei 4 pin pwn lüfter von noiseblocker zu getan und wollte sie an meine Intel rts2011lc anschliessen welche einen anschluss für 4 pin pwn lüfter hat jedoch sind bei dem gekauften lüfter die rillen weiter auseinander. Ich habe es bereits auf dem cpufan 2 anschluss mit nur 3 Pins versucht jedoch startet dort der lüfter nicht. Was ist da los :confused_alt:
IMG_0286.JPG
 
Zuletzt bearbeitet: (bild hinzugefügt)

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.640
Am Lüfter muss noch ein Teil mit Buchse sein, das ist einer mit Stecker, der auf dem Mainboard ist ja auch mit Stecker.
Das brauchst du um den Lüfter zB an Molex also direkt ans Netzteil zu verbinden.
 

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
es hat jediglich diesen anschluss. Bzw villeicht habe ich mich falsch ausgedrückt der linke teil ist der der Wasserkühlung.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.445
delete...
 

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
ich hätte ne Möglichkeit gefunden hab hier noch nen Adapter von 4pin molex zu dem welchen ich habe in 12 7 und 5 v jedoch kann der dan noch geregelt werden?
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.640
Hatte das falsch verstanden, dachte es geht um einen normalen Lüfter - hast es auch unter Luftkühlung gepostet.
Schau mal in der Anleitung wahrsch. kommt da dein Lüfter rein - auf jeden Fall kannst du den Stecker nicht ans Mainboard stecken.
 

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
ich dachte da es um den lüfter geht wäre es hier mehr angebracht
Ergänzung ()

Hatte das falsch verstanden, dachte es geht um einen normalen Lüfter - hast es auch unter Luftkühlung gepostet.
Schau mal in der Anleitung wahrsch. kommt da dein Lüfter rein - auf jeden Fall kannst du den Stecker nicht ans Mainboard stecken.
Also am Mainboard ging es aber dan bekämme der Radiator kein Strom also wen ich cpufan 1 nehme und bei 2 geht es wie erwähnt nicht was eigentlich sollte den es hat ja nur 1 pin weniger dan sollte doch einfach pwm wegfallen jedoch er springt gar nicht an
 
K

Kausalat

Gast
Ein an einen 5,25-"-Stecker angeschlossener Lüfter ist weder steuer- noch überwachbar, sondern läuft dann konstant mit einer Drehzahl.

Der vierpolige Stecker des Lüfters sollte eigentlich problemlos auf die von deiner Wasserkühlung bereitgestellte Buchse passen. Die Rillen im Steckergehäuse sind zweitrandig; wichtig ist, dass die vier Pins exakt ineinander passen — natürlich richtig herum.

Dass deine Wasserkühlung am anderen Lüfternaschluss nicht anläuft, liegt vermutlich daran, dass im Bios eine Option aktiv ist, die daran angeschlossene Lüfter drosselt. Mit 100 % eingestellter Leistung sollte die Pumpe richtig anlaufen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
wie du auf dem bild siehst ist dem nicht so, denn bei der Wasserkühlung ist die 2. rille in der mitte und bei dem lüfter am ende hier folgenden lüfter habe ich und Wasserkühlung laut dne Infos sollte es passen
 
K

Kausalat

Gast
So wie es aussieht, hat Noiseblocker auf Kompatibilität geschissen, denn standardisierte PWM-Stecker haben eine zweite "Führungsschiene" direkt nach dem dritten Pin, nicht nach dem vierten. Bei deiner Beschreibung verwirrte mich der Begriff "Rille", der das genaue Gegenteil bezeichnet.

Daher bleiben dir folgende Lösungswege:
— Wegschneiden der zweiten Schiene am Lüfterstecker (Garantieverlust)
— Umtausch gegen einen standardisierten Lüfter (nach Möglichkeit keinen weiteren Lüfter mit billigem Gleitlager für stolze 15 Euro). Mein Tipp: Enermax T. B. Silence PWM.
 
Zuletzt bearbeitet:

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
der lüfter wurde mir jedoch empfehlen und sind die Spannungen wirklich richtig gibt ja nen grund warum der so ist
 
K

Kausalat

Gast
Bitte benutze logisch strukturierte Sätze und Satzzeichen, damit man dir besser folgen kann.

sind die Spannungen wirklich richtig — worauf bezieht sich diese Frage (falls es eine Frage ist)?

Zum Lüfter: Gewisse Marken werden von einigen gehypt, ohne dass ein wirklicher (Qualitäts-)Vorteil vorhanden ist. Man bekommt für deutlich weniger Geld oft technisch bessere Produkte.
 

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
wenn ich den stecker passend mache, ist das nicht gefährlich, denn es gibt ja einen grund das er so ist
 
K

Kausalat

Gast
Wenn du sie vorsichtig entfernst, passiert nichts. Es ist lediglich ein Stück falsch platzierten Kunststoffs.

Es gibt keinen ersichtlichen Grund, die zweite Führungsschiene wider dem Standard an den Rand des Steckers zu verbannen.

PWM-Stecker sind im Allgemeinen immer abwärtskompatibel, sodass man sie gefahrlos und richtig gepolt auf einen 3-Pin-Lüfterheader (z. B. auf einem Mainboard) stecken kann. Dafür sind die Führungsschienen am Lüfterstecker sowie der Widerhaken an der Lüfterbuchse da.

Wird diese einfache mechanische Sicherung von irgendwelchen Möchtegern-Herstellern ad absurdum geführt, lässt sich ein derartiger Lüfter auch einen Pin verrückt anschließen, sodass dann der Lüfter nicht anläuft. Mitunter kann dabei sogar die Lüfterelektronik beschädigt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sw@rteX

Gast
Zitat von Kausalat:
So wie es aussieht, hat Noiseblocker auf Kompatibilität geschissen, denn standardisierte PWM-Stecker haben eine zweite "Führungsschiene" direkt nach dem dritten Pin, nicht nach dem vierten.
das ist richtig aber das liegt nicht an noiseblocker sondern an den steckern der wakü.

das sind die stecker vom noiseblocker (standard):


und das sind die stecker von seiner wakü (seltsam aber gibt es):



so sieht ein männlicher 4pin standard stecker aus:


fällt dir was auf? hätte der hersteller seiner wakü gesagt wir wollen mit allen lüftern kompatibel sein gäbe es das problem garnicht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kausalat

Gast
Ich kenne diverse PWM-Lüfter unterschiedlicher Hersteller, die 3-Pin-kompatible Stecker haben (Foto Standard-Mainboard-Anschluss und -Stecker) und gehe davon aus, dass dies der eigentliche Standard ist. Die Vorteile dieses Steckertyps sowie die Gefahren der abweichenden Bauart habe ich in Beitrag #14 erläutert.
 
Zuletzt bearbeitet:

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
Also die antwort ist gekommen vom Support, sie sagen der lüfter anschluss bei der Wasserkühlung sei nur für 3 pin ausser dem standart gerechnet keine Ahnung wieso. Sie empfehlen mir wie ihr einfach am maskulinen teil das stück ab zu schneiden
 
K

Kausalat

Gast
Der vierpolige PWM-Anschluss deiner Wasserkühlung soll also nur für dreipolige Lüfter geeignet sein, so so ;). Es scheint so, als habe der Support selbst keine Ahnung, warum ihre Lüfter keine Standardstecker aufweisen.

Na ja, wenn du den Lüfter behalten willst, bleibt dir einzig die "Was nicht passt, wird passend geschnitzt"-Lösung.
 

killerkappi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.172
das einzige was mir beim montieren aufgefallen ist, ist das es gar kein platz für 2lüfter hat :( den der Ram ist um 2 mm zu hoch und den kann ich wohl kaum kleiner machen in dem fall wird es nur einer oder wäre es ne Möglichkeit ihn von aussen zu montieren?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top