Gigabyte in Reparatur..

MIC778

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.691
Hab mein Board vor 8 Tagen zur Reparatur eingeschickt. Bis heute ist nichts da und auch keine Meldung ob es fertig ist.

Am Anfang hab ich ne Mail bekommen, dass Sie das Board nicht mehr im Lager haben und dass es generell nicht mehr produziert wird, deshalb schicken sie es direkt zum Hersteller.

Wie lange muss ich denn noch warten. Das kann doch bestimmt n Monat dauern.
Hab keinen PC und benutz mein Schrottbook.
 

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.916
das kann dauern. Die Boards gehen glaube nach Taiwan zur Reperatur. 2 Wochen wirst du dich bestimmt noch gedulden müssen... leider.
 

-Nucleus-

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
Kann ich bestätigen - Reparatur- und Garantiesachen wickelt Gigabyte leider direkt über Taiwan ab.
 

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Ja wird aufjeden fall dauern , da würde ich ein Ersatzboard nehmen falls Verfügbar , wenn ich solange dauert
 

Freekill1982

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
517
Das dauert ziemlich lange bei Gigabyte hatte mal eins eingeschickt und musste 3 Monate drauf warten. kauf dir lieber ein günstiges Übergangsboard und fertig.
 

-Nucleus-

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
Ich hatte auch mal eins fälschlicher Weise in Reparatur, das hat aber keine 3 Monate gedauert... Etwas mehr als einen, wenn ich mich richtig erinnere.
 

-Nucleus-

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
Ich wollte damit bestimmt nicht sagen, dass ein Monat schnell rum ging ;)
 

Fabian228

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.211
Bei meinem zerschossenen Bios, war jedoch ein neues Board, hat das ganze keine 3 Wochen gedauert mit an den Händler schicken und von Gigabyte wieder zurückbekommen.
 

MIC778

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.691
3 MONATE :o:o:o:o:o:o

Das würd ich nie im Leben aushalten auf dieser lahmen Übergangskiste die ich eingerichtet habe. Bin voll und ganz auf meinen PC angewiesen. Aber 1 Monat kann ich keinesfalls warten und 3 Mon... :mad:

ich werde den Lieferanten an die Gesetze erinnern und wennmöglich mit rechtlichen Schritten vorgehen. Dass kann es nicht sein, dass ich 1 Monat sitzengelassen werde und kein Ersatzboard bekomme. Ich habe bereits gefragt und die sagten ich müsse mich gedulden.
pfff... da pfeiff ich drauf. ich will mein Board, mein Geld oder ein Ersatzboard. Warten kann und will ich nicht.

Wie ich schon einige Male sagte, ich hatte 3x Asus und war immer zufrieden mit der Leistung und dem Service. Gigabyte 1x und schon gings kaputt und der Service ist zum Kotzen.


Danke für die Hinweise
 

Mazda Speed

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.092
Bei Asus sind es ca. 8 Wochen

Mein Tip in so einem Fall.
Kauf dir in der Zwischenzeit ein anderes, im Ideal fall irgend ein High End Board ala Asus Crosshair IV oder MSI 890FXA-GD70. Tob dich in der Zwischenzeit aus auf dem Teil und verkauf es danach wieder.
Solche Boards haben den Vorteil, das sie den Preis ziemlich beibehalten und auch schnell wieder weg sind.
Kostet dich unterm Strich 10-15€

 

MIC778

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.691
Na, da bin ich mal gespannt welche du meinst.
Nah, ich hab mich anders entschieden.
Aber in Ihren AGBs steht, dass sie dafür sorgen sollten, dass der Kunde das Produkt schnellstmöglich wieder zurückbekommt.

Der Verteiler kann das Produkt selber reparieren oder dem Kunden im Voraus das Produkt ersetzen pder das Geld zurückerstatten, wenn er der Meinung ist, dass der Hersteller das Produkt mit grösster Wahrscheinlichkeit austauschen wird oder es reparieren wird.

Da, mir der Verteiler keine andere Möglichkeit gibt als zu warten, nehme ich an, dass sie mir das Board unrepariert zurückschicken und dazu die Kosten für den Aufwand anrechnen werden. Andernfalls werden sie es repariert zurückschicken und eine richtig fette Rechnung anhängen.

Auf Anfrage reagieren sie gar nicht. Da muss ich wohl die Garantie ablehnen, sonst bezahle ich am Ende noch viel mehr als ich fürs Board bezahlt habe.

Danke für den Vorschlag werde gleich gucken ob ichs mir kaufe.
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.652
Reparatur- und Garantiesachen wickelt Gigabyte leider direkt über Taiwan ab.
Das ist so nicht richtig! Gigabyte Deutschland sitzt in Hamburg und wickelt auch von dort aus die RMAs ab. Nur wenn ein Board in HH nicht ersetzt, oder repariert, werden kann, geht es nach Taiwan. Ich hatte bisher als Händler fast immer Wartezeiten unter zwei Wochen bis eine RMA zurück kam.

@ MIC778,

einen Traumkunden wie dich wünscht sich sicher jeder Händler oder Hersteller! Ich habe selten so viele haltlose Vermutungen wie in deinem letzten Post gelesen!

Gruss Nox
 

tkkg23

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
74
hatte auch mal eins eingeschickt vor ca. einem Jahr, hat bei mir etwa 3 Wochen gedauert...
 

-Nucleus-

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
649
@Noxman

Danke für die Aufklärung :)

Ich kann nur das wiedergeben, was mir Alternate damals gesagt hat.
Die meinten nämlich, dass, sofern sie den Fehler selbst nicht reproduzieren/nachvollziehen können, die Boards direkt nach Taiwan gehen.
 
Top