Gigabyte Radeon RX Vega 56 Erfahrungen?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

TheDna

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
222
Hi,
da es die Karte gerade noch für <350€ gibt bin ich stark am überlegen zuzuschlagen.
Habe allerdings ein paar negative Berichte gelesen. Da ich die Meinung der Leute hier im Forum sehr schätze, lohnt es sich zuzuschlagen? Oder doch lieber warten/50€ drauflegen? :)
 

derseb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
449
Wurde von Igor "OK" getestet:

"Gäbe es eine reale Verfügbarkeit, die Gigabyte RX Vega56 wäre sicher eine der günstigen und auch empfehlenswerten Einsteigermodelle in dieser Vega-Klasse. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Die Buchhalter haben bei Gigabyte nun mal dafür gesorgt, dass diese (offensichtliche) Kleinserie nicht noch weitere Kosten verursacht, die man so eh nie wieder hätte einspielen können. Schadensbegrenzung eben."

Aber lies selbst:

https://www.tomshw.de/2018/01/04/custom-rx-vega56-benchmarks-Review/
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.274
Wobei man sagen muss, dass viele Vega weit über ihrem "Sweetspot" betrieben werden. Mit etwas Undervolting lässt sich viel bezüglich Lautstärke und Leistungsaufnahme regeln. Man muss bei den Tests also etwas zwischen den Zeilen lesen.
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.066
Die 12 €uro zur Sapphire Pulse, würde ich springen lassen,
oder gar 22 €uro und du hast die Nitro+.

Das ist wohl von allen Vegas, die beste.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.870
Die Pulse ist jetzt auch nicht so der Knaller.
Und die Differenz zur Nitro liegt bei 60€, das ist schon ein Wort.

Gäbe es für das Ding einen Full Cover Block, würde ich die mir zu Weihnachten gönnen.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.870
Vergleich Mal den Kühler der Pulse mit dem der Nitro.
Zudem ist ein kompaktes Design auch nicht immer das Optimum, wenn es um Verteilung und Anzahl von VRM geht.
Wenn ich nicht zwingend eine kompakte Karte brauche, würde ich immer zu einem Fullsize-Modell greifen.

Die Pulse ist keine schlechte Karte, versteh mich nicht falsch, das wurde auch hier im Test bestätigt, aber bei so geringem Aufpreis (10€) zur Nitro ist die Pulse für mich keine Empfehlung, sie ist lauter, langsamer und bietet weniger OC Potenzial als der große Bruder.

Die Gigabyte ist in dem Bereich laut Test auf Toms Hardware auch eingeschränkt, aber da ist der preisliche Unterschied sehr ausgeprägt mit 50€ zur Pulse.
 

danyundsahne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.396
Also summa sumarum hat die Gigabyte wohl das beste P/L Verhältnis ALLER dieser 3 verglichenen Karten bisher ;)

Würde zuschlagen und dich freuen! :)
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.066
Wenn die Gigabyte gerade nicht für 339€ zu haben wäre hättest du auch recht ;)
Die Gigabyte kostet 340€ die Pulse um die 399. Sind also immer 50€+
Die Pulse ist jetzt auch nicht so der Knaller.
Und die Differenz zur Nitro liegt bei 60€, das ist schon ein Wort.
Ok, mein Fehler.

Wobei ich den Preis nirgends sehe.... 369 €u laut gh.de ..

Wo gibts die Gigabreit so billig?
 

Nemesis_Fid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
445
Im mindstar ist sie im Moment für die oben genannten 339€ zuhaben. Ich warte immernoch auf einen guten Deal zur nitro+
 

TheDna

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
222
Da es wieder im Mindstar ist noch eine Frage. Kann ich eigentlich das 64Bios flashen und die Lüfterkurve anpassen ohne, dass ich einen Garantieverlust habe?
Und wie sieht das mit Übertakten aus? Ist Gigabyte da kullant, solange man es nicht übertreibt?
Garantie ist für mich in so fern Thema, da meine Graka jetzt nach ziemlich genau 25 Monaten den Geist aufgegeben hat. Und 3 Jahre Garantie finde ich da schon eine feine Sache! Und die würde ich denke ich auch nutzen :)
 

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.520
Wow Suchfunktion funktioniert.
Der Thread ist fast ein Jahr alt. Wenn der TE noch fragen hat, melden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top