News Gigabytes Mini-PC nun auch mit Iris Pro 5200

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.243

Cpt.Yesterday

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
376
Die wesentlich günstigeren AMD-APUs kommen nicht in Frage weil? ... Intel hat sich mal wieder die "Exklusivrechte" bei einem Hersteller gesichert? ;)
 

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.778
Was soll der Scheiß?!
Dann bitte auch nicht die mit Intel kaufen..!

Der neue ist übrigens übel hässlig für die Größe...
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Wenn da mal nicht eine kleine "finanzielle Entwicklungshilfe" geflossen ist. -,-
 

isigrim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
332
Das wird langsam lächerlich und dabei sieht man mMn immer deutlicher, dass Intel da quasi strong-arming betreibt, um die OEMs von den attraktiven AMD-Produkten fernhält.

Samsung bringt sein ATIV Book 9 Lite extra ohne jeglichen Hinweis auf AMD.
Statt auf Kabini wird überall bei den Subnotebooks auf Temash gesetzt, obwohl die TDP Werte gegenüber Zacate deutlich gesenkt wurden.
Und dann kommen die Temash Notebooks alle mit 30 Wh Akkus, die es nichtmal zu Netbook-Zeiten gab......sonst könnte es ja noch sein, dass die zumindest bei der Laufzeit attraktiv werden.

Der x86-Markt ist ja wohl sowas von kaputt....da kann man nur hoffen, dass Intel sich im Mobilsegement nicht zu sehr breitmacht.
 

ruegen1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
451
Unter einem gaming -pc verstehen hersteller und Kunden wohl was anderes. Wenn ich im Jahre 2013 einen Gaming -pc kaufe, will ich alle aktuellen Spiele zocken können, mit allen details. Mit den Kisten reicht es sicher für paar gute browsergames, aber mehr traue ich den Kisten nicht zu....
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.875
Warum keine Vielfalt? Warum keine APU von AMD? Das riecht sehr nach den alt bekannten Praktiken von Intel. Wirklich schade.

Eine Anfrage an die Presseabteilung von AMD wäre interessant. Ob CB das für uns machen könnte? Mir würde man wahrscheinlich nicht antworten. Aber eine Stellungnahme seitens AMD, warum ihre ansich guten Lösungen seitens der Hersteller nicht für gute Produkte genutzt werden, wäre mal interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gatso

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
803
Um mal was positives zu sagen: Ich find die Dinger sehen alles andere als hässlich aus. Bei der Größe sicherlich ein Hingucker.
 

sconic

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
255
Warum keine Vielfalt? Warum keine APU von AMD? Das riecht sehr nach den alt bekannten Praktiken von Intel. Wirklich schade.

Eine Anfrage an die Presseabteilung von AMD wäre interessant. Ob CB das für uns machen könnte? Mir würde man wahrscheinlich nicht antworten. Aber eine Stellungnahme seitens AMD, warum ihre ansich guten Lösungen seitens der Hersteller nicht für gute Produkte genutzt werden, wäre mal interessant.
Das fände ich auch mal ne Klasse Aktion! Investigativer Journalismus ;-)
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.617
Nettes Ding, allerdings als Kompakt-LAN Rechner (auch mit Fokus auf etwas ältere, klassische LAN-Games) wäre wohl ne AMD-basierte Lösung mit stärkerer Grafik sinnvoller gewesen. Mag sein, dass die CPU Leistung durch Verwendung von Intel-Prozessoren stärker ist, aber die integrierte Grafik gleicht den Vorteil wieder aus ins Negative ... schade, denn das Konzept gefällt mir prinzipiell sehr gut, für Warcraft 3, COD:MW oder CS 1.6 Sessions ideal^^
 

sidmos6581

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
524
@ruegen1: Etwas mehr als Browsergaming können die schon. Bin mal gespannt wie es mit der Kompatibilität aussieht.
Hab ein Lenovo edge e130 mit i3 3227u und der HD 4000, da gibt es schon einige Probleme.
Da man keine feste Grafikspeichergröße im BIOS einstellen kann, holt sich die GPU nur das was gefordert wird.
Bei GTA IV sind es dann 64 MB^^ Ich muss also bei ~ 50 % der Spiele, die auch schon was älter sind
und eigentlich gut laufen würden, entweder irgendeine -ini Datei verändern oder ein paar Befehle
in die Verknüpfung schreiben. Zum Glück gibt es viele Leidensgenossen und die Lösung gibt es im Netz.
Ich bin mir ziemlich sicher das Intel sowas auch im Treiber integrieren könnte, einstellbare GRam größe, na ja...
Muss auch noch erwähnen das die HD 4000 auf dem Niveau einer Nv. 520 MX liegt, die Iris Pro sogar auf dem einer Nv. 730m, wenn das Problem mit dem Speicher nicht wäre.
Zumindest hat die Iris Pro ja schon mal 128 MB eigenen Speicher^^
Bei den Desktopboards ist es meist kein Problem den Grafikspeicher festzulegen, meist geht auch übertaktung.

Da werden dann auch mal die Apu´s von AMD interessant, vielleicht bekommen die das mit der Speicherverwaltung besser hin. Hab bei golem.de schon das edge e145 mit Jaguar-APU mir angeschaut, ist zwar noch nicht lieferbar aber kann ja wohl nicht mehr lange dauern, bin mit dem Gerät ansonsten sehr zufrieden, mal schauen...

Ach so, das Teil, im Artikel, ist wirklich hässlich^^
 
Zuletzt bearbeitet:

majokin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
125
Mich würde auch interessieren, WESHALB AMDs APU nicht mehr in Frage kommt...ohne jegliche Begründung wirkt das sehr "gelenkt".
Zumindest als Gaming-PC sollte nämlich AMD besser geeignet sein, selbst wenn man Abwärme mit einbezieht.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.782
Ich finde auch interessanter, dass Kabini außen vor bleibt, als dass die exotischen und teuren Iris-Pro-Dinger angeblich tatsächlich mal eingesetzt werden sollen. Diese Casual-Spiele-orientierten Mini-PCs schreien einfach nach einer APU.

Irgendwas ist definitiv faul im Staate Kabini. Vielleicht macht Intel bei den Herstellern Druck um AMD raus zu halten (was ich mir aber kaum vorstellen kann, nachdem sie für genau sowas gerade erst kräftig auf die Fiinger geklopft wurden), oder die APUs sind einfach nicht oder nur sehr schlecht lieferbar.
Letzteres ist ja nicht ganz unwahrscheinlich, da TSMC derzeit wahrscheinlich alle Hände voll damit zu tun hat, die XBox-SoCs (und wahrscheinlich auch die für die PS4) zu backen. Vielleicht bleibt daneben einfach zu wenig Kapazität für die PC-APUs über.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.852
boa, 500 Tacken finde ich aber ein wenig heftig für die gebotene Leistung. Unter 400€ sollte der Preis aber schon sinken.
 

sidmos6581

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
524
Das ist schon ein Problem, mit der Verfügbarkeit. Hab ja schon lange gewartet bis ich mir ein neues Netbook/Sub-Laptop geholt habe
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
@just_fre@kin

wäre wohl ne AMD-basierte Lösung mit stärkerer Grafik sinnvoller gewesen. Mag sein, dass die CPU Leistung durch Verwendung von Intel-Prozessoren stärker ist, aber die integrierte Grafik gleicht den Vorteil wieder aus ins Negative ... schade
Du weisst schon das Iris Pro deutlich stärker ist als jede onboard amd grafik ?
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.127
Denk ich auch.

Ich denke nicht dass Intel da groß aktiv werden muss. Der Kabini/Temash Mangel zieht sich durch den ganzen Markt, und den hat Intel mit Sicherheit nicht im Griff. Damals waren es ja die größten OEM wie Dell, HP und Märkte wie MM.

Kapazität scheint da logischer, da global und angesichts der Konsolendeals und Fremdfertigung...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top