News Gigaset GX290 plus und PRO: Outdoor-Smartphone erhält mehr Speicher

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.952

MrWaYne

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.645
Wenn es jetzt schon mit nen alten Android kommt, weiß man direkt Bescheid wie ernst es die Entwickler damit meinen (in Bezug auf Support).

no buy.
 

Simlog

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
589
Mediathek 💩. Also kann man den LOS Support auch abschreiben...Komplett unverständlich, wie man ein neues Gerät a) mit einer mehreren Jahre alten Version des OS und b) durch den MT ohne Möglichkeit auf regelmäßige OS Upgrades auf den Markt bringen kann....Gleichzeitig ist die Funktion den Akku nicht komplett zu zyklieren aber geradezu genial. Wahrscheinlich wird bei dem Gerät als einer der wenigen zuerst das OS unbrauchbar, bevor der Akku schlapp macht...Ich würde mir die Funktion mit variablem Ladestopp in viel mehr Smartphones wünschen...Zumindest mit LOS, sollte das doch umsetzbar sein, wenn die Hersteller schon vermeiden wollen, dass die Geräte all zulange halten.
 

Roesi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
840
Schon interessant wie die Firmen hinterher hinken wenn sie Android anbieten.
Laptop Hersteller haben die Probleme unter Windows nicht, die sind ja auch verändert.
 

ToflixGamer

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.115
Wie ist Gigaset denn bezüglich Update-Versorgung?
Mein "billiges" M30s von vor 2 Jahren wird wohl noch Android 11 bekommen, nachdem es letztes Jahr auf Android 10 ging. Zwei Systemupdates für ein "billiges" Smartphone finde ich nicht übel - Sony hatte damals schon weniger drauf. Ist man mit Samsung verwöhnt?
 

IHEA1234

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
278
Die Androidversion ist mir inzwischen völlig egal. Die Sicherheitsupdates aber nicht.

Andere Frage: Hat das Gerät Stereolautsprecher? Wie ist die Kamera so? Das ist eine direkte Konkurrenz zum M51. Da können solche Feinheiten den Ausschlag geben.

Habe mir den Test von 2019 angesehen. Wenn der Sensor der gleiche geblieben ist, dann kann man die Kamera schon mal vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nutzername

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
118
Bin ich der einzige der es cool findet das die Teile in Deutschland gefertigt werden und die Firma in Deutschland steuern zahlt?
Ja weil das nicht stimmt. Welches Teil von diesem Smartphone wird denn hier gerfertig? Antwort: keines.
Es findet lediglich eine Abstimmung (ggf. leichter Einfluss auf Designvorgaben) mit Zulieferern in Fernost statt, welche dann fertige Teile liefern.

Displays, Hauptplatinen, Akkus - eigentlich alles bis auf die Verpackung kommt eben NICHT aus Deutschland. Genutzt wird eine Lücke in dem die Endfertigung hier stattfindet.
Das gleiche macht Noctua mit seinem "Designed in" - auch wenn das Zeug auch nur in China vom Band kullert, für max. 10€ Materialkosten.

Entwicklelt wird eigentlich auch nichts, ganz im Gegenteil - Gigaset taucht als Hersteller wie bspw. Samung und co. überhaupt nicht bei der Entwicklung von Standards und Technologien auf. Oder kennst du Beispiele?
Egal ob neue Codecs, Wireless Charging, Carrier level oder Hardware (Patente).



Jetzt kommt aber der eigentliche Punkt: das wäre ja alles noch hinnehmbar - wenn die Qualität vor allem bei der Software nicht unter aller Sau wäre.
Updates kann man bei Gigaset vergessen - sogar die versprochenen Major releases kommen nicht (war zumindest bei meinem Modell so) und auch reguläre Updates kommen massivst verspätet.

Ich hatte auch gedacht "unterstütze mal die Lokale Industrie" - es (GS370 Plus) war dann leider das grottigste Smartphone was ich je hatte. Und ja, damit meine ich inklusive iPhone (1). Sorry, aber da hilft auch Patriotismus nicht mehr weiter.



Die Frage für mich ist aktuell also: Wer braucht sowas? Das wichtigste an so einem Device ist, vielleicht neben der Kamera, eigentlich direkt schon die Software.
Die Antwort: vermutlich will man Mittelstandsprodukte über irgendwelche Consultants verkaufen mit einfachem Zugang zur Personalisierung an das eigene Unternehmen ohne sich massiv know how einkaufen zu müssen und dabei zeitgleich auf die teuren Apple produkte mit MDM verzichten zu können.

Abseits davon sehe ich keinen Sinn hinter Gigaset.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.796
Ich verstehe nicht so ganz warum man in so ein Gerät nen so lahmen Prozessor reinbaut.
8x Cortex A53 war vor 2 Jahren schon low-end.
Das Teil kostet immerhin 300 Euro, da hätte man ja durchaus ne A75/A55 Kombi reinpacken können.
 

Simlog

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
589
Bin ich der einzige der es cool findet das die Teile in Deutschland gefertigt werden und die Firma in Deutschland steuern zahlt?
Ich glaube die bauen hier auch nur einige sehr wenige Modelle (ein oder zwei) zusammen. Keine Ahnung ob es die überhaupt noch gibt und ob den Platz andere Modelle eingenommen haben. Der Rest kommt und kam schon immer aus Asien.
 

Gamer20

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
436
ja bei android dauert es immer ewig bis zum update, je nach hersteller. bei anderen OS (computer oder handy) ist dies nicht der fall. das ist auch mit ein grund, warum ich vor jahren weg bin von android handys. schade das es eher schlimmer, statt besser wird.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.796
Wenn du dir die restlichen Specs mal anschaust sollte das nicht verwundern, dass das kein 5G kann.
Steht übrigens auch im Artikel (Tabelle):
LTE: Advanced ↓300 ↑50 Mbit/s
 

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
7.971
Nun es wäre nicht für mich ich brauch so etwas nicht. Bin froh wenn ich meine Ruhe habe unterwegs und sonst ;=) Wenn man so ein Phone benutzt sei es zu hause und auch unterwegs und nicht viel im Netz ist und auch keine Dateien, Videos usw. im großen Stiel verschickt reicht es aus oder? Einsatzzweck wäre Wandern/Biken ab und an mal ein Bild/Video, GPS Funktion und mal Mails und Anrufe Checken. Internet für Infos XY und das war es. Also grob gesagt würde das GX290 Plus das wohl gut machen?
 
Top