News Glasfaser-Vorvermarktung: Telekom startet weiteres FTTH-Ausbauprojekt

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.053
#1

Defender666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
256
#2
Für mich sieht das aus wie ein gekaufter Artikel, die Telekom tut was für eine kleine Gemeinde. Zig tausen andere Gemeinden schauen in die Röhre. Man braucht nur die Netzkarte der Telekom aufrufen und man sieht dass es kaum FTH gibt.

Was bringts wenn irgend ein kleines Kuhkaff ausgebaut wird man aber in Großstätten wie Frankfurt oder Berlin immer noch Ecken hat wo noch nicht mal 16.000 erreicht wird.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
239
#3
Hm... 120 Stutz pro Monat sind für einen Privathaushalt schon ne ganze Stange Geld. Persönlich bräuchte ich diese Leitung aktuell noch nicht, aber ich denke das ist sowieso eine Investition in die Zukunft. Wenn wir die Leitung jetzt anstatt in 15 Jahren verlegen, kann man sich das Geld für die Zwischenlösung (Vectoring) sparen. Und diese Ersparnis sollte meiner Meinung nach auch beim Verbraucher ankommen was bei den Monatskosten nicht der Fall ist.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.677
#7
Habe mir im Rahmen einer neuen Wohnung auch mal die Tarife angeschaut. Die 200/100 sind preislich echt noch total in Ordnung, ab dann wird exponentiell draufgeschlagen. Von daher würde ich bei Verfügbarkeit wahrscheinlich nur diesen buchen, auch wenn mehr schöner wäre.

Wobei der Nutzen von 200 auf 500 echt sich abnutzt. Wichtig ist aber zumindest die Möglichkeit es buchen zu können, falls benötigt :D
 
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
240
#8
Alle die am Glasfaserausbau in irgendeiner Form beteiligt sind bzw. selbigen beschleunigen möchten sollten sich Gedanken über die letzten Meter machen. Faser bis zu den Verteilerkästen zu verlegen (FTTC bzw. VDSL mit Vectoring) ist noch relativ einfach, von dort bis in die Keller der einzelnen Häuser wird schon schwieriger und teurer und so richtig problematisch wird es in alten Bestandsbauten die Faser oder eine Netzwerkverkabelung bis in die jeweiligen Wohnzimmer (FTTH) zu bekommen. FTTB macht die Telekom leider kaum, wundert sich dann aber wenn sich Eigentümer und WEG's einer kurzfristigen Inhouse-Neuverkabelung verweigern. Freiliegende Kabelrohre in Wohnung und Treppenhaus, Arbeiten mit Lärm und Dreck wollen viele nicht.........
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.629
#9
Bei uns wurde letztes Jahr "ausgebaut": Aber Glasfaser? Nö. Kupfer mit Vectoring. Auf Glasfaser können wir dann wieder 20 Jahre warten, danke schön. Und auch dann nur, wenn genügend Leute im Vorab abschließen, natürlich ohne zu wissen, wann sie es auch wirklich bekommen.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.629
#14

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.775
#16
Es geht hier gar nicht darum ob im Moment jemand 1 Gbit braucht bzw. bei einer Flat auch die Backbone Leitungen dafür bezahlen möchte, sondern dass endlich einmal die Leitungen auf Stand gebracht werden, damit in 5 bis 10 Jahren dann flächendeckend 1 gbit angeboten werden kann.
Das mit der Vorvermarktung von 100 Euro Tarifen wird schief gehen. Da werden sich nurLeute finden die die Leitung auch durchgehend auslasten und dafür ist eine Flat zu teuer. Ist ja nicht so als hätte die Telekom ein Monopol. Die rennen derzeit verzweifelt den Kabelanbietern hinterher.
 

DellTree

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
88
#17
1000/500 für 120€ im Monat - würde ich sofort nehmen. Finde ich auch preislich super.
Meine aktuelle 400/25 Leitung via Kabel ist auch gut, aber ich würde mich aus beruflichen Gründen sofort zu einer schnelleren Leitung umentscheiden.
Alternativer GBit Anschluss von anderen Anbietern sollte über 800€ im Monat kosten.
 

Padda1337

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
49
#18
Ich wohne 10km von Lüneburg entfernt und bekomme keinen Vertrag von der Telekom für internet.
Ich habe hier einen 256kbits anschluss. Wir sind auf der Karte ein weisser Fleck. Ein Ausbau soll nicht vor 2020 erfolgen.
Momentan betreibe ich meinen Laptop mit dem vorhandenen einen Strich meiner LTE Verbindung.
Vodafone Cube also internet via LTE zu 69€ im Monat bei 30gb Volumen ist mir einfach zu dumm.
Stattdessen 3x in der Woche den unlimited LTE Pass für 4,95€am Tag.
Für den Download von Need dir Speed Payback für die Xbox benötigte es 9 Tage!!
Komm mir also irgendeiner mit ner 16.000 Leitung der heult !
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1
#19
In Deutschland fehlen wirklich gute Glasfaser Angebote. In der Schweiz hatte ich für 55 Euro 1000/1000 als Flat. Jetzt in München für fast den gleichen Preis nur 200/100 der Telekom.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
862
#20
@Danielfrp: aber auch nur in den mit Glas erschlossenen Gebieten hier auf dem Land (900Seelen Gemeinde im LU Hinterland) gibts gerade mal Kupfer mit max 20/5 oder alternativ UPC (Kabel) mit 200/20 für Fr. 69.-- bzw. 500/50 für Fr. 109.--
 
Top