News Google Android: API-Level-Grenze im Play Store soll Sicherheit erhöhen

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.318
#1
Mit neuen Versionen des Android-Betriebssystems eingeführte Sicherheitsmaßnahmen sollen sich stärker als bisher auch bei den in Google Play eingestellten Apps widerspiegeln. Google will dafür ab dem kommenden Jahr eine API-Level-Grenze für neue Apps und Updates einführen. Zudem will Google reine 64-Bit-Apps durchsetzen.

Zur News: Google Android: API-Level-Grenze im Play Store soll Sicherheit erhöhen
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
751
#2
Großartig... also alle die kein Update auf Android 8 erhalten, dürfen sich entweder ein neues Smartphone kaufen oder die neuen Apps eben nicht nutzen....
 

Tzunamik

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.065
#3
Oder es gibt einfach mal ein Update auf den aktuellen Android-Stand.
Es gibt kaum Gründe wieso es keine Updates gibt, das einzige ist.... Die Hersteller wollen neue Geräte verkaufen!

Ein LG G2 z.b. könnte noch locker aktuelles Android haben....
​Bekommt es aber von LG nicht, dafür gibt es nur die Community!
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.775
#4
Das ein 4 Jahre altes Smartphone keine Updates mehr bekommt darf einen im derzeitigen Markt nicht wundern. Es währe schon ein Anfang wenn jedes verkaufte Gerät mit Android zwingend mindestens 2 Jahre supportet werden müsste.
 

Gerii

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
93
#5
Großartig... also alle die kein Update auf Android 8 erhalten, dürfen sich entweder ein neues Smartphone kaufen oder die neuen Apps eben nicht nutzen....
Nein, hier geht es nur um die targetSdkVersion. Die minSdkVersion, also die untere Grenze, die von einer App unterstützt wird, ist davon unabhängig. (Eine höhere targetSdkVersion macht es dem Entwickler möglich, auf neuen Android-Versionen neue Funktionen zu unterstützen, die auch sicherheitsrelevant sein können, wie z.B. die Runtime Permissions von Android 6.0)
Aus der Quelle:
Developers remain free to use a minSdkVersion of their choice, so there is no change to your ability to build apps for older Android versions. We encourage developers to provide backwards compatibility as far as reasonably possible.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.667
#6
Großartig... also alle die kein Update auf Android 8 erhalten, dürfen sich entweder ein neues Smartphone kaufen oder die neuen Apps eben nicht nutzen....
Oder es gibt einfach mal ein Update auf den aktuellen Android-Stand.
Es gibt kaum Gründe wieso es keine Updates gibt, das einzige ist....
Habt ihr mal gesehen wie viele Geräte mit Android 8 laufen?:evillol:

Es geht wie Gerii schreibt um das Target SDK. Das hat nichts damit zu tuen AB WELCHER Android Version die App genutzt werden kann, sondern nur welche Features die App für die entsprechenden neueren Versionen bereitstellt.
Aktuell ist es so, dass selbst wenn du Android 8 auf deinem Smartphone hast, die Entwickler aber als Target Android 5.1 angeben, du keine Berechtigungsabfragen erhälst sondern wie zu android 5.1 Zeiten sich die Berechtigungen nur einmalig bei der Installation greift.

Man muss dazu sagen dass dieser entscheidende Aspekt von CB praktisch nicht erklärt wird...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.574
#7
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
811
#8
es gibt doch jetzt schon die Seuche, dass App Entwickler updates raushauen ohne die Änderungen zu beschreiben.

sie ändern ein bisschen was, nur um nicht vom Playstore sanktioniert zu werden. Mit Verbesserungen hat das garnichts zu tun.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.257
#9
Bestehende Apps, die nicht mehr aktualisiert werden, gehören aus dem Playstore rausgeschmissen.
Update-Beschreibung: Wie immer Versionsnummer erhöht um nicht von Google-Play zu fliegen, keine Panik, an der Software wurde seit 10 Jahren nichts geändert die funktioniert immer noch so wie sie soll.

Dann vielleicht noch auf Grund des Zwangupdates sowas wie:

Anwender: Boah eh son scheiß, hat immer funktioniert und nachm Update nicht mehr.

Entwickler: Wir haben den Fehler gefunden, die neue Google-API hatte was gegen die Zahlenkombination in der Versionsnummer, haben sie nun um eins erhöht sollte wieder funktionierten...
 
Top