News Google Nest Mini: Mehr Wumms, mehr Mikrofone und mit schnellerem Assistant

nlr

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Sep. 2005
Beiträge
10.030
Also wenn man schon groß mit recycletem Kunststoff wirbt, warum nicht gleich die Mikrofone und den Super KI-Chip wegrecyclen und am Ende ein ansprechenderes und umweltferundlicheres Produkt entwickeln?
 
Mehr Mikrofone zum besseren Mithören. Wer’s braucht...

greetz
hroessler
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pulsar77, paulemannsen und usb2_2
Spielzeugs :)
 
Weil Greta in Zukunft auch umweltfreundliches Leben kontrollieren will. Mutti ja sowieso... Also kauf dir fein deine persönliche Wanze äh Assistenten. Das Ding hat doch so unglaublich viele unverzichtbare Funktionen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pulsar77, paulemannsen und jjx
Leider viel zu teuer, mal schauen wie viel er dann wirklich kostet. Den alten gibts ja regelmäßig für ~20€.

Botcruscher schrieb:
Weil Greta in Zukunft auch umweltfreundliches Leben kontrollieren will. Mutti ja sowieso... Also kauf dir fein deine persönliche Wanze äh Assistenten. Das Ding hat doch so unglaublich viele unverzichtbare Funktionen.

Drückt der Aluhut heute etwas sehr?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PsychoCommander und retlaps
"Mehr wumms,..."
Bei solchen Lautsprecherndimensionen. Das kann einfach nur maximal beschissen klingen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pulsar77
Hat auch die neue Version einen Hardware-Schalter zum Mikro ausschalten?

Ansonsten hätte ich mir noch gern eine Zeitanzeige statt der Punkte gewünscht.
 
Ich oute mich mal als Echo Dot 3 Besitzer. Sie erzählt mir Morgens im Bad die Nachrichten und das Wetter oder spielt Musik während der Dusche, die meine eigene schiefe Tonlage (hoffentlich) ausreichend überdeckt.
Spionage? Wireshark auf dem R.Pi sagt nein. Hat nie was übertragen, was ich nicht explizit angefragt habe*
Nutzen? Ja, tut genau das was ich wollte.
Soundqualität? Ja, ist von Gen 1 zu Gen 3 gravierend besser geworden.

Also warum wird darauf rum gehakt, das der neue Nest Mini keinen "wumms" haben kann?
Man muss alles in Relation zu den Abmessungen, den existierenden Konkurrenzprodukten und dem Einsatzzweck sehen. Das Gerät hatte nie Ambitionen die Stereoanlage abzulösen, also wozu das bashing. Keep Calm :)

*bevor gemeckert wird: Ja, automatische Firmwareupdates betrachte ich als Ok. Ich dachte damals erst "hey, da ist was! ich habe um 2 uhr morgens nichts angefragt! jetzt hab ich sie" aber pustekuchen.
 
Zurück
Oben