News Googles E-Mail-Dienst darf auch in Deutschland „GMail“ heißen

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.509
Das ist das Praktische an Google-Mail. Man bekommt zwei Mail-Adressen in einer :D Spaß beiseite, endlich haben die Auseinandersetzungen ein Ende ;) Mal sehen, ob Google seinen Mail-Dienst nun umbenennt. Vermutlich wird es eher eine Co-Existenz beider Namen werden.
 

Lockdown

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.604
Jep in Deutschland muss halt nur der Login auf "googlemail" lauten.

Mails gehen auf beide Systeme :D

Das größere Problem ist, dass es .com ist.

Wenn ich Leuten die tendenziell weniger Interneterfahrung haben meine Mail gebe kommt es des öfteren zu googlemail.de was dann ins leere läuft :freak:
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.690
Ach hat CB bereits umgestellt, so dass man nun unzensiert "GMail" schreiben kann.
Das war die Jahre über hier immer so albern. Aber gut dass der Quatsch nun von den beiden endlich beendet werden konnte.

Gruß
Hypo
 

doublesnake99

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
546
ja das .com nervt........ man schreibt aus reflex meist .de und das hat dann meist nicht so tolle folgen bzw nervt ^^
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.181
Jep in Deutschland muss halt nur der Login auf "googlemail" lauten.
Hallo,

das war auch noch nie der Fall. Wenn Du für GMail einen .googlemail Adresse nutzt, kannst Du schon seit eh und je Dich nur mit Deinem Nutzernamen einloggen. Also das, was vor dem @ steht.

Nur wenn man GMail mit einer eigenen Domain nutzt, muss man die vollständige Adresse im Login eingeben.

Grüße,

Blubbs
 

Mr.Highping

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
398
Wohhoooo ich freue mich gerade tierisch \o/

Endlich Mails schreiben wo man als Absender mit Name.Name@gmail.com drinnen steht und nicht googlemail.com.

Wirkt gleich viel einprägsamer wie ich finde :)
 

rindorbrot

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
827
ja Mails empfangen ging schon immer auch mit @gmail
Die Frage ist jetzt eigentlich nur, ob das jetzt dann auch bei gesendeten Mails möglich ist, die waren bis jetzt ja immer @googlemail
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.181
Hallo,

ich verstehe das gar nicht. Ich nutze GMail, repektive Googlemail seit 7 Jahren und habe als Absender seit Anfang an meineadresse@gmail.com. Udn ja, ich habe den Account hier in DE angemeldet damals.

Einzig über die deutsche Adresse http://gmail.de kam man eben auf die von Herrn Giersch. Da die Domain GMail.de nicht Google gehörte.

Grüße,

Blubbs
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
und ich habe mich schon gewundert warum Google das in Deutschland nicht gmail genannt hatte :freak:
 

fated!

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
879
name @googlemail.com bzw name @gmail.com haben seit Beginn an schon immer funktioniert.
Man kann ja auch, wenn man eine Email mit "na.me" - also einem Punkt dazwischen, diesen weglassen - kommen Mails ebenso an.
 
B

b3nn1

Gast
Noch ein Tipp: Man hat quasi unendliche viele E-Mail-Konten.
Einfach accountname+"irgendwas"@googlemail.com verwenden - z.B. b3nn1+cb@googlemail.com. Mit der Mail könnte ich mich nun hier anmelden und falls ich mal ungewollten Spam bekomme und dieser an "+cb" gerichtet ist, weiß ich woher er kommt :)
 
Top