News Wie der E-Mail-Dienst Lavabit abgesichert war

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.346
Der Mann hat Respekt verdient, er hat seine Existenz aufgegeben um seine Kunden zu schützen und seine Prinzipien nicht verraten.
Sowas sieht man in der heutigen Welt, wo Geld die Welt regiert immer seltener.

Eigentlich eine Schweinerei, dass eine Regierung sowas erzwingen kann...
 

ttom

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
172
Das Behörden überhaupt soweit gehen ist schon mehr als bedenklich,
schlimmer ist imho aber das die noch versuchen das alles unter der Decke zu halten und Maulkörbe verpassen (wollen).
 
N

N-rG

Gast
Ich hab dem Kerl dafuer zehn Dollar gespendet, auch wegen den Rechtstreits die auf ihn zukommen. Und was macht ihr? Gibts noch Leute die auch mehr tun als nur Respekt zu wuenschen und sich ueber die us. reg. aufregen?
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.427
Ich verstehe einfach nicht wieso man solche Dienste in den Staaten hostet, es ist doch schon seit Jahren bekannt das Datenschutz in den USA nicht besonders groß geschrieben wird und die Behörden mehr oder weniger Freifahrscheine haben, solange sie irgendwas mit Terror in die Akte schreiben.

Ich mache doch auch keine Raubmordseite auf einer .de Domain auf und packe dann gleich noch ein Impressum dazu.
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

McGybrush

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
899
Ich verstehe einfach nicht wieso man solche Dienste in den Staaten hostet, Es ist doch schon seit Jahren bekannt das …. die Behörden mehr oder weniger Freifahrscheine haben,...
Ja so würde ich das nicht sehen. Nur weil sie sich rechte heimlich rausnehmen wär ich nicht davon ausgegangen das sie sich diese auch offiziell erzwingen.

Ich glaube fast das es mit dem bekannt werden von Prism und Co es jetzt quasi schlimmer geworden ist. Ein Soldat im Versteck ist handlungsunfähiger als einer der entdeckt wurde. Heisst. Vorher konnte man nicht mal eben eine Lavabitseite zudröhnen weil dann evtl was aufgeflogen wäre. Jetzt wo eh alles bekannt ist kann man jetzt ohne Blatt vor dem Mund ganz offiziell inoffiziell alle Seiten zu Mitarbeit zwingen und muss nicht fürchten dabei mit den Spähprogrammen aufzufliegen.
 

MaxDaten

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
232
So tragisch der Vorfall ist und so sehr ich hoffe, dass durch solche tapfere Aktionen der Willkür Einhalt geboten wird, so kann man zumindest davon ausgehen, dass gängige Verschlüsselungsverfahren sicher genug sind, so dass sie nicht so einfach von der NSA geknackt werden können. Leider gibt es ja nur ziemlich gesicherte mathematische Vermutungen bzgl. der Sicherheit der Verfahren (z.B. effizienter Logarithmus in einer Restklassenmenge). Zumindest kann man davon ausgehen, dass es für die NSA aktuell einfacher ist Anbieter von Verschlüsselung "geheim" zu Backdoors zu nötigen als Verbindungen höchst persönlich mit einem geheimen Verfahren zu entschlüsseln.

Natürlich sollte man sich bei der ganzen Datensammelwut bewusst machen, dass jede Übermittlungen gespeichert wird. Einfach nur für den Falls, dass man sie in ein paar Jahren effizient entschlüsseln kann. Aber aktuell scheint man bei backdoor-freier Verschlüsselung sicher :p
 

Alienate.Me

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.698
Einfach nur für den Falls, dass man sie in ein paar Jahren effizient entschlüsseln kann. Aber aktuell scheint man bei backdoor-freier Verschlüsselung sicher :p
bei der angewendeten methode ist der schlüssel nur kurz vorhanden und wird sofort wieder gelöscht. diese daten sind absolut unbrauchbar für die nsa oder irgendwen auch in ferner zukunft.

ich denke mal, das system wird ähnlich des prinzips von michael rabin sein:
Click
 

L 1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
719
In naher Zukunft herrscht ein Regime, das jegliche Emotionen und deren Ausdrucksformen wie Musik, Kunst und Literatur streng untersagt. John Preston gehört zu den Mitarbeitern der Regierung, die dafür sorgen, daß die strengen Regeln des Staates eingehalten werden. Doch eines Tages wechselt er die Fronten.
"...Es ist meine Aufgabe zu wissen, was du denkst!"

und eines Tages wird dann Jemand uns alle retten... naja nicht uns so aber Se next Generation und so, wir müssten also ein Zeichen setzen und so weiter bla bla blub.... und ein Jemand ist jeder auch DU so weisscht..:rolleyes:

will nicht wissen wie viele weitere Menschen über gewisse Vorfälle nicht sprechen...
also ähm ... alleine gegen welchen Gegner? diese Menschen haben sicher auch eine "relativ" weiß nicht ob man es angst nennt oder irgendwas ist dann Psycho oder? dein leben, stop! dein leben? Du bist gezwungen. Solche dinge sind real man kann sich jetzt filme schieben oder "normal" weiterleben. Würden gewisse Sendungen den mut haben solche Menschen zu fragen was so geht und passiert ist? oder komisch oder sonnst sind sie ja überall zu sehen. Welches Zeitalter haben wir jetzt? krieg der... Politiker vs Volk? Geheimdienste vs Politiker wat?

Mich fasziniert es, das einige wenige so viele andere ins chaos und verderben ziehen und anders herum soll so was nicht möglich sein? wer wählt, wer entscheidet, wer ist Cleopatra, wer ist Cäsar, wer ist Merkel, wer ist Putin, wer ist Obama etc.. bla bla blub?

mal schauen was noch alles entschieden wird bzw. entschieden worden ist... um die Zukunft besser zu machen, sicherer.

wo ist mein Bier?! miese ;)

N S A :utminigun: wo ist mein Bier?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.658
wieso zieht er nicht um und macht es einfach wieder auf? scheint ja um sein Lebenswerk zu gehen. und nach dieser ganzen publicity sollte es kein Problem geben genug premium Kunden zu finden ( wäre einer davon ^^ )

Inzwischen ist ihm ja auch klar das er dem eigenen Statt nicht vertrauen kann.
 
M

marple

Gast
Mensch sag doch endlich einmal jemand wie es ist:
Amerika ist auf dem Weg eine ganz banale Diktatur zu werden!
Aus der Traum!

ENDE!
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.578
Was ist immer mit den "er soll in ein anderes Land gehen" Kommentare....

Wurd ein den letzten Wochen nicht DEUTLICH klar dass die anderen Länder im Westen (böse Diktaturen ausgeschlossen) genauso an dieser Geschichte beteiligt sind? Nenne mir jemand eine westliche Regierung die sich darüber empört hat und Maßnahmen ergreift sich der Überwachung zu entziehen?
 

nissl

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.012
Nicht mal die schweiz.. was mich schon ein wenig wundert.
 

Marc53844

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.454
Nunja, zumindest erzählen unsere Medien nichts darüber. Macht ja keinen Sinn zu zeigen das andere Länder was unternehmen. Nicht das wir auch noch auf die Idee kommen.
Ist aber nur eine denkbare Vermutung ohne Hintergrund.

Zum "ins Ausland auswander" ... Am Fall Snowden hat man doch gesehen wie gut man in anderen Ländern unterkommt.
Wenn Big Brother (passt besser denn je) da einen Eintrag in die Akte vermerkt ... dann wird das Visum verweigert.
Zudem unterwerfen sich auch die anderen Länder. Sieht man ja an der deutschen Telekom und so weiter.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Hovac

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.283
Wenn das mit dem umziehen so einfach wäre. Erstes wohin und zweitens läuft doch ein Verfahren, da kommt er sowieso nicht weg.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.775
Die entscheidende Frage ist doch: Welche Alternative(n) können wir nun nutzen?
Die Frage ist warum 99% der User umbedingt alles verschlüsselt haben wollen... Ich verstehe es wenn ein Reporter mit einem Informanten redet bzw. schreibt oder wenn man etwas ala Snowden Leaken will, aber für 99% der User wird dies nicht benötigt weil keine hoch geheimen oder sensiblen Daten bzw. Informationen ausgetauscht werden.

Wenn man etwas so geheimes austauschen will das man eine verschlüsselung bräuchte --> Treffen, Infos austauschen merken und sämtliche Papiere mit Feuer zerstören.
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.186
Weil alle möglichen Datensammler deine "einzeln betrachteten unwichtigen" Informationen verdichten, Historien daraus bauen, mit Metadaten anreichern und letzt endlich weiterverarbeiten um damit Geld zu verdienen. Da ist nicht nur die NSA sondern auch alle anderen US-Daten-Geier Unternehmen gemeint.

Wenn alle per se mit richtigen guten asymmetrischen Kryptoverfahren verschlüsseln würden, dann wäre es ein Heuhaufen voller Stecknadeln und nicht die Stecknadel im Heuhaufen. Für die ganzen Datengrabscher wäre das der Horror.
 
Top