GPT SSD in MBR SSD umwandeln ohne Datenverlust?

janer77

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.292
Hallö,

ich verscuhe ein Win10 Home Image aus einem PC mit GPT SSD auf eine SSD zu spiegeln, die letzten Endes jedoch eine MBR-SSD sein/werden muss, da das System in das die SSD rein soll noch ein normales BIOS (kein UEFI) besitzt.

Gibt es da eine Chance? Meine bisherigen Versuche gingen daneben. Zwar kann ich den MBR umwandeln, aber booten geht dann nicht.
Mit nem USB Win10 Setup gibt es nichts zu reparieren, da das Setup nichts findet...
 

kartoffelpü

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
284
In die andere Richtung soll's möglich sein, aber probiert habe ich es noch nicht.
Ich würde es so probieren:
- neue SSD im BIOS-Mode mit Windows 10 betanken
- per robocopy alles (inklusive Berechtigungen) von der alten auf die neue Platte kopieren
- Reparaturinstallation durchführen

Ob's klappt, keine Ahnung ;)
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.229
Du musst die Hauptpartition umwandeln, die Bootpartition löschen und dann mit bootrec den Bootloader neu schreiben, würde ich mal sagen.
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.642

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.642

janer77

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.292
Ja, kann sein, aber meiner Erfahrung nach ist das bei Win10 im Normalfall unproblematisch.
 

alQamar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.237
zum einen GPT zu MBR geht nicht mit Windows Boardmitteln. Acronis True Image 2019 kann dies beim Backup und Restore.
Das Backup erfolgt mit UEFI Boot von Acronis (WinPE oder Linux recovery)
und zum Restore muss auf selbem Wege via Legacy das Medium gebootet werden.

MBR zu GPT umwandeln geht in Windows 10 seit März 2017 mittels mbr2gpt.exe in der CMD vom Windows 10 Setup. Davor oder danach sollte UEFI Boot korrekt konfiguriert im BIOS und die Grafikkarte damit kompatibel sein.
 
Top