Grafik des Intel i7 2600 K nicht kompatibel mit Dell Optiplex 390 ?

Tha Groove

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
7
Hallo,
ich habe in meinem Optiplex 390 einen billigen Dual Core Prozessor (Sockel 1155, Chipsatz H 61) und wollte den gerne bestmöglich aufrüsten.
Laut Herstellerangabe soll wohl ein i5 das Höchste sein, was von meinem Dell Mainboard unterstützt wird.
Ich habe sehr viel, recherchiert, gegoogelt und verglichen und bin auf einer Seite gelandet, die den i7 2600 und den i7 2600 K auch als "sehr wahrscheinlich kompatibel" angibt (auch höhere Prozessoren, hinsichtlich des H 61 Chipsets).
Also probierte ich es aus und kaufte einen i7 2600... Bekommen habe ich dann aber einen i7 2600 K.
Eigentlich ja besser, da mit HD 3000 Grafik.
Nach dem Einbau schien alles zu funktionieren, nur ohne Bild.
Habe dann mit meinem alten Prozessor Software der Intelseite (HD 2000 und 3000 Grafik) und Erkennungssoftware installiert.
Doch auch hier kein Bild.
Mit externer Grafikkarte bekam ich dann ein Bild und alles funktionierte reibungslos, Windows zeigte mir alle 8 Threads an und erkannte den Prozessor als i7 2600 K.
Nun meine Fragen::

1. Muss ich die andere Grafik deaktivieren, um die des Prozessors nutzen zu können???
2. Oder wird die HD 3000 sehr wahrscheinlich von meinem Board nicht unterstützt???


Mein Problem dabei war, dass ich mir durch das ganze Prozessor hin und her wechseln, den Sockel kaputt gemacht habe und schließlich gar nichts mehr ging.
Habe nun ein neues (gebrauchtes) Mainboard kaufen müssen und würde mir das ganze Rumprobieren mit den Prozessoren gerne verkneifen, um das Board nicht nochmal kaputt zu kriegen...

Ich habe ebenfalls einen i7 2600 dazu gekauft, der die gleiche Grafik hat, wie der i5 Prozessor, der unterstützt wird (also mit HD 2000).
Einen der Prozessoren möchte ich dann endlich wieder zu Geld machen...

Nun meine Fragen:

3. Sind die Intel Sockel (1155) so extrem empfindlich???
Ich war wirklich sehr vorsichtig und kann`s mir nicht erklären, dass plötzlich Pins verbogen waren.
4. Welche Empfehlung würdet ihr mir geben, 2600 oder 2600 K???
Ich muss sagen, dass mir das Übertakten erst mal nicht so wichtig ist, ich aber beim Vergleich auf der Intelseite festgestellt habe, dass der K so 3 oder 4 Sachen gegenüber dem normalen 2600er nicht hat. Ich möchte den Optiplex 390 (Small Form Factor) hauptsächlich zum Minen (Abbau von Kryptowährung) nutzen und da ist der L3 Cache sehr wichtig. Daher habe ich das auch mit dem i7 ausprobiert und keinen i5 gekauft. Außerdem nutzt der Optiplex 390 ein 250 Watt Netzteil und ist daher sehr sparsam (die Hälfte meines anderen Desktop PCs).

Ich würde mich über Antworten freuen und wenn ihr Ähnliches schon durchgemacht habt, auch über eure ganz persönliche Meinung.

Vielen Dank schon mal im Voraus und

LG
 

DJHEngel

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
204
Also meiner Erfahrung nach verbiegen sich die Pins leichter wenn das MB schon einige Jahre auf dem Buckel hat.
 

Tha Groove

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
7
das muss steinalt sein, musste den Lüfter wirklich mit Kneifzange rausreißen, da die Wärmeleitpaste wie Sekundenkleber war... :-)
 

Cardhu

Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
7.700
Wenn die Grafikeinheit des alten Prozessors sofort erkannt wurde ohne extra Grafikkarte, müsstest du sehr wahrscheinlich nichts umstellen für den 2600K. Ich hab zwar selbst noch nie gehabt, dass ein Board mit einer HD2000 aber nicht mit einer HD3000 arbeiten kann, aber da es ein OEM BOard ist, würde ich das nicht ausschließen.

Du sagst du hast den Sockel kaputt gemacht. Wie erkennst du das? Sind die Pins wirklich verbogen? Bild bitte. Einfach mal ein BIOS Reset gemacht, falls nicht offensichtlich verbogen?

Hast du das mit dem CPU Mining mal durchgerechnet in Bezug auf Stromverbrauch und Wirtschaftlichkeit?!

Ein 250W Netzteil braucht nicht automatisch mehr oder weniger Strom als ein 500, 750 oder 1000W Netzteil.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.235
Für den Optiplex gibts auch sicher BIOS Updates ... da könnte man auch drann schrauben wegen der HD3000 ...

Ansonsten Mining lohnt eh kaum ... und es ist nicht wichtig wie viel Watt auf dem Netzteil drauf stehen ... die Hardware die drann betrieben wird sagt aus wieviel sie aus der Steckdose zieht.

Ein 500 Watt Netzteil zieht nicht 500 Watt Strom aus der Steckdose sondern gibt maximal 500 Watt an das PC System ab... aus der Steckdose selber bediehnt es sich je nach Güteklasse/Effizienz.

Daher kann es sogar sein das dein 250 Watt Netzteil am Ende viel mehr verbraucht als ein besseres.
 

Tha Groove

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
7
Hallo,
danke für eure Zeit!!!
Also beim Sockel waren auf jeden Fall 2 Pins verbogen. Hab erst nicht sehen können, mit Lupe wars dann aber klar. Ein Bios Update hatte ich extra vor Prozessorwechsel fehlerfrei durchgeführt (von A 03 auf A 14). Nach den Bildproblemen dann mit altem Prozessor nochmals fehlerfrei wiederholt. Nachdem dann später nichts mehr ging, habe ich alle Grafikausgänge (VGA und HDMI Onboard und VGA und HDMI von der Grafikkarte) gecheckt, kein Bild. Daraufhin habe ich auch ein Bios Reset durchgeführt. Dann den Prozessor rausgenommen und die Pins überprüft und die Misere (mit Lupe) gesehen. Ein Pin war um ca. 45 Grad seitlich gedreht, habs mit Stecknadel probiert, sah auch nicht schlecht aus... ging aber nicht.
Und @Cardhu, mich hat auch gewundert, dass die Grafik nicht genommen wurde, zumal der Treiber für HD 2000 und HD 3000 ein und derselbe war, für die 2. Generation. Nach der Installation des Treibers und der anderen Erkennungssoftware erst, hat Windows nach Neustart, Runterfahren, dann Prozessorwechsel und dann nach erneutem Hochfahren angezeigt, dass Windows die Treiber / Software für den 2600 K gefunden und installiert hat.
Ich hab das neue, gebrauchte Board zusammen mit einem dieser passenden i5 Modelle geschossen, vielleicht ist da ja alles so abgestimmt, dass alles passt...!? Ich glaub aber eher nicht...
Ergänzung ()

Mining is einfach nur als Hobby zu sehen, hab mich reingefuchst und ein wenig Coins gemint.
Wegen 250 Watt Netzteil, ich möchte einfach die Größe beibehalten (small form factor), muss ja nicht alles neu kaufen un d das Netzteil ist für die Größe und Mainboard ausgelegt, der i7 2600 hat selbe TDP Zahl, wie der i5 der laut Datenblatt unterstützt wird...
 
Top