Grafikkarte defekt? [GTX690]

gesperrter_User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
414
Hallo, ich halte mich mal kurz und knapp

System:

Prozessor: Intel Core i7 Extreme 965
Mainboard: EVGA X58 SLI FTW3
Arbeitsspeicher: 3x 2048 MB OCZ , 3x 2048 MB GEIL
SSD: Samsung 840
Betriebssystem: Windows 7 64bit

Problemkind:

ASUS GTX 690
Treiber: 340.52

War schon einmal im PC verbaut und funktionierte einwandfrei wurde jedoch wieder ersetzt.

Bei erneuten Einbau, nach 2 Monaten Lagerung, fingen die Probleme an.

Bild ist okay - keine Pixelfehler, Grafikkarte wird im Hardware-Manger gefunden jedoch mit "Code: 43"
nVidia Treiber Installation führen zum einem Freeze => wurde anschließend im Abgesicherten Modus installiert

Die GraKa wurde niemals übertaktet!

Was habe ich alles schon probiert?:

-alle Treiber nochmal deinstalliert und die GraKa ausgebaut und gereinigt => Ergebnis: das selbe
-Bios-Reset
-PCI Slot gewechselt
-alle PCI Slots geprüft, funktionieren


Ich denke die gute hat ihre Tage erreicht. Könnte aber auch ein Fehler meinerseits sein bzgl. Treiber und Software deswegen suche ich gezielt nach Tipps um dies zu 100% auszuschließen.

Ich bin dankbar für jeden Tipp!

Danke
 
Zuletzt bearbeitet: (Treiber Version hinzugefügt)

loetifant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
478
Evtl. kannst du eine 2. Partition auf der SSD machen und da mal in frisches Windows installieren. Oder/Und mal mit anderen Programmen alle Treiberreste gründlich entfernen.
 

inge70

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.091
was war denn bisher im PC eingebaut? sollte es eine AMD-graka sein, die nun gegen die ältere nvidia ausgetauscht wurde, dann sollte man auch die AMD-treiber deinstallieren. manchmal können die nicht nebeneinander arbeiten..
 

gesperrter_User

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
414
Original Karton inkl. antistatische Hülle
Ergänzung ()

was war denn bisher im PC eingebaut? sollte es eine AMD-graka sein, die nun gegen die ältere nvidia ausgetauscht wurde, dann sollte man auch die AMD-treiber deinstallieren. manchmal können die nicht nebeneinander arbeiten..
Vor der GTX690 war, wie jetzt, die GTX670 eingebaut
 

gesperrter_User

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
414
Karte in einem anderen PC versuchen. Geht sie da auch nicht, ist sie defekt.
Kein Erfolg ...

Evtl. kannst du eine 2. Partition auf der SSD machen und da mal in frisches Windows installieren. Oder/Und mal mit anderen Programmen alle Treiberreste gründlich entfernen.
... brachte auch nichts ...

niente, aber wie ich herausgefunden habe:

GPU 1 => Defekt
GPU 2 => 1a

Könnte es sich um einen Firmware-Fehler der GPU handeln?

Danke
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.662
Du könntest die Karte so verkaufen, bringt immer noch viel, oder du montierst den Kühler ab und "backst" sie mal durch.

Das die GPU komplett gestorben ist, kann ich mir nicht vorstellen, wobei das nat. auch möglich wäre.
 

gesperrter_User

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
414
Du könntest die Karte so verkaufen, bringt immer noch viel, oder du montierst den Kühler ab und "backst" sie mal durch.

Das die GPU komplett gestorben ist, kann ich mir nicht vorstellen, wobei das nat. auch möglich wäre.

Ob sie im Verkauf noch was bringt weiß ich nicht da sie derzeit eine "normale" GTX680 ist.

Und warum?

GPU 1 weiß nichts von GPU 2. Dh. es funktioniert auch kein SLI mehr.

Das gleiche sieht umgekehrt auch so aus, GPU 2 weiß auch nichts, obwohl diese zu 100% funktioniert, von GPU 1.

Das ganze sieht so im Geräte-Manger derzeit aus:

Normal: 2x GTX 690 Einträge
GPU 1: 1x GTX 690 Eintrag mit Code 43 (DVI 0, gehört nur der Karte 1)
GPU 2: 1x GTX 690 Eintrag ohne Fehler (DVI1 und 2 + Displayport gehören zur Karte 2)
 
Top