Grafikkarte für gelgentliches Spielen

shadowrid0r

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
936
MaximL mach ein Screenshot von Hairworks auf deinem Ferrari (FC4 oder FC5) und dann mach ich ein auf meinem Lada/Dacia. Dann vergleichen wir...
 

Chillaholic

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.833
Aktuelle Technik, Ryzen 2500u und Vega 8!
Das wurde dir bereits oben erklärt.
Die Vega-APUs verwenden auch nicht die gleiche Radeon Software, das willst du aber nicht verstehen.

Schon zum Radeon 2000er Reihe Desaster war AMD der Besitzer von ATI
Toll, damals gabs aber noch das CCC, das wurde 2015 dann begraben.
du redest also von vergangenen Zeiten.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.727
Habe selbst mit der 4870, der 6870 und einem AMD Athlon 64 schlechte Erfahrungen gemacht. Aber das ist auch alles lange und Schnee von gestern.
Ich hatte ebenfalls jene GPUs (ne stimmt nicht, war ne HD4850) und auch mal einen Athlon 64 X2 und kann von keinen größeren Problemen berichten.
Klar, Treiberprobs mit den GPUs gabs hier und da mal, aber das ist ja auch heute noch so, bei beiden GPU Herstellern.

Was hattest du denn für Probleme mit der Athlon CPU? Mir ist da nichts bekannt, was irgendwie ein größeres Ding gewesen wäre.
Evtl. eher Probleme mit dem Mainboard?
 

MovingBoxxer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
93
@Topic: Hier ist die einzig sinnvolle Option eine RX570 8GB. Da gibt es keine Diskussion.
Bei Neukauf definitiv (!)

Bei Gebrauchtkauf besser gleich RX580 nehmen.
Wenn Geldsparen im deutlich sub 100€ Bereich angestrebt, können auch die 4GB Versionen passen.
Die Vega 56 drückt die Preise von oben mit 270€ jetze. :D


Ich wette, dass Nvidia nach nun Kill Kepler (RIP) auch recht schnell wieder die Winkelzüge Kill Maxwell und Kill Pascal spielen wird. Jedenfalls deutlich eher, als AMD Kill Polaris spielen wird.
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.349
Ich weiß wovon ich rede, habe zB ein Lenovo 720s-13arr, der einzige Treiber von denen, der nicht zu sporadischen Bluescreens (beim 1809er Windows) führt ist einer aus ende 2017, welcher übers Windows Update verteilt wird. Neuere Treiber, welche sogar von Lenovo bereitgestellt werden, verursachen sporadische Bluescreens. - Jawohl!
Was kann AMD dafür, dass Lenovo ihren OEM Treiber nicht gescheit anpassen kann? Das 1809er Windows ist auch mit Vorsicht zu genießen, da gab/gibt es bspw. auch mit Intel Probleme.
Zugeben muss ich aber das der mobile AMD Treiber echt nicht so toll ist, aber BSODs oder so verursacht er nicht, das einzige, was nicht so gut klappt, ist Enduro.
 

MaximL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
284
Es ist halt immer das gleiche Gelaber wenn es um AMDs Treiber geht. Leute, die teilweise vor 10 oder 15 Jahren mal schlechte Erfahrungen gemacht haben gehen einfach davon aus, dass sich nichts geändert hat und AMD aus ihrer Sicht weiterhin Schrott ist.

Wenn es aber plötzlich um Missgeschicke aus nVidias und Intels Vergangenheit geht, dann wird das alles schnell vergessen und dem Unternehmen wird schnell verziehen. Doppelmoral vom allerfeinsten...
Ähm... Ryzen 5 2500u "vor 10 oder 15 Jahren"? Habe ich was verpasst?

@Roche
AMD Gebashe? - Im Jahre 2018 hat jeder veröffentlichte Treiber für den Ryzen 5 2500u / Vega 8 sporadische Bluescreens verursacht, und das nennst du "AMD Gebashe"? Ok, ok, ok

@Sahit
3,5GB + 0,5GB = 4GB; 224bit + 32bit = 256bit; 196.336 MB/s + 28.048 MB/s = 224GB/s
nicht die feine englische Art, Aber theoretisch alles sauber

@DerKonfigurator
Endlich mal einer der mir aus der Seele spricht, AMD und Treiber, passt einfach genauso zusammen wie Formel 1 und Diesel, oder LKW und uneinholbar auf der Autobahn für ein Bugatti

Und PS: als armer Schüller und später Azubi habe ich auch gern zu AMD Produkten gegriffen
Ergänzung ()

MaximL mach ein Screenshot von Hairworks auf deinem Ferrari (FC4 oder FC5) und dann mach ich ein auf meinem Lada/Dacia. Dann vergleichen wir...
Merke ich mir vor, komme aber erst nächste Woche dazu, habe Spätschicht (bis 23Uhr), bis ich zuhause bin ist es gegen Mitternacht, und wegen eines kürzlichen Umzugs (der Telekom Techniker kommt erst Freitag früh) bin ich im Moment ohne Internet. (Meinen wertvollen Traffic auf meinem Smartphone will ich nicht unbedingt für solche Sachen opfern.
Sag mir bitte, in welchem Game oder Benchmark, oder Demo die RTX2070 im GL704GW ich den Screenshot machen soll

edit: meine Pause ist zu Ende, muss jetzt weiter Rackern wie ein Pferd im Büro im bequemen Bürosessel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schredderr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
95
Ich hatte ebenfalls jene GPUs (ne stimmt nicht, war ne HD4850) und auch mal einen Athlon 64 X2 und kann von keinen größeren Problemen berichten.
Klar, Treiberprobs mit den GPUs gabs hier und da mal, aber das ist ja auch heute noch so, bei beiden GPU Herstellern.

Was hattest du denn für Probleme mit der Athlon CPU? Mir ist da nichts bekannt, was irgendwie ein größeres Ding gewesen wäre.
Evtl. eher Probleme mit dem Mainboard?
Mit den GPUs war es eigentlich so, dass beide kurz nach 2 Jahren den Dienst verweigert hatten. Bei einer war meine ich ein Temperatursensor defekt wodurch es immer wieder zu Abstürzen kam. Die andere ist von heute auf morgen nicht mehr angesprungen.
Auf der anderen Seite hatte meine Bruder auch eine 6870 und die läuft heute noch tadellos.

Das mit der Athlon CPU ist so eine Sache. Ich war damals noch recht jung und weiß nur noch, dass der erste PC, den ich von meinem eigenen Geld bezahlt hatte eine drinnen hatte. Und das Teil musste zwei oder dreimal eingeschickt werden und es hieß immer es sei die CPU. Mehr kann ich dazu aber auch nicht mehr sagen, da ich wie gesagt noch recht jung war und einfach nur spielen wollte. Danach hatte ich nur noch Intels bis zum 7700k jetzt und die laufen alle noch heute.
Das kann natürlich auch ein Einzelfall gewesen sein, von daher hänge ich mich daran nicht auf. Ich würde mich so einstufen, dass ich eine farbliche Präferenz habe aber kommt es hart auf hart zählen eben doch Fakten, bzw. € und FPS und nicht die Farbe. Gleiches gilt für GPUs.

Bei Neukauf definitiv (!)

Bei Gebrauchtkauf besser gleich RX580 nehmen.
Wenn Geldsparen im deutlich sub 100€ Bereich angestrebt, können auch die 4GB Versionen passen.
Die Vega 56 drückt die Preise von oben mit 270€ jetze. :D


Ich wette, dass Nvidia nach nun Kill Kepler (RIP) auch recht schnell wieder die Winkelzüge Kill Maxwell und Kill Pascal spielen wird. Jedenfalls deutlich eher, als AMD Kill Polaris spielen wird.
Ich ging von einem Neukauf aus, habe generell immer Bedenken bei einem GPU gebraucht kauf von Fremden, aber das ist vielleicht einfach ein Spleen von mir. Ansonsten kann das Angebot weiter oben für die 580 natürlich auch eine gute Lösung sein.
 

shadowrid0r

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
936
FarCry 4 kann Hairworks ich hab 3 shots in Far Cry 5 gemacht von den tierischen Helfern. Konnte aber nicht herausbekommen ob FC5 explizit Hairworks unterstüzt. Meine Helfer sehen jeden Falls ´plüsch´ aus... Daher kann ich aktuell den Haiworks Effekt der ja wohl ein nVidia-Ding ist nicht beurteilen...
Wir sehen uns nächte Woche hier noch mal. Ich habe den Thread verlinkt hier.
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.349
Endlich mal einer der mir aus der Seele spricht, AMD und Treiber, passt einfach genauso zusammen wie Formel 1 und Diesel, oder LKW und uneinholbar auf der Autobahn für ein Bugatti
Naja, so hart habe ich jetzt den AMD Treiber nicht kritisiert, auf dem Desktop Rechner ist der 1. Sahne. Die Enduro-Funktion benötigt auf Notebooks noch Feinschliff, da wird bei mir zu viel einfach Random zugewiesen. Ansonsten Top. (Habe dort eine dedizierte Radeon)
Und PS: als armer Schüller und später Azubi habe ich auch gern zu AMD Produkten gegriffen
Die Aussage suggeriert ja einem jetzt, das AMD nur was für "Arme Schlucker" und "Sozialhilfeempfänger" ist. Das ist riesiger Bullshit, denn AMD bietet konkurrenzfähige Produkte sowohl im Low-Budget Segment, als auch im an Highend-Bereich an. (Bsp2./Bsp2.)
3,5GB + 0,5GB = 4GB; 224bit + 32bit = 256bit; 196.336 MB/s + 28.048 MB/s = 224GB/s
nicht die feine englische Art, Aber theoretisch alles sauber
Ist das jetzt ernst gemeint? Das ist auch theoretisch Betrug gewesen! Die mussten deswegen sogar eine Rücknahmeaktion starten...

PS: Zwecks LKW und Bugatti: schau dir mal diesen LKW an ;)
 

MovingBoxxer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
93
Ich ging von einem Neukauf aus, habe generell immer Bedenken bei einem GPU gebraucht kauf von Fremden, aber das ist vielleicht einfach ein Spleen von mir. Ansonsten kann das Angebot weiter oben für die 580 natürlich auch eine gute Lösung sein.
Das ist ja auch eine sichere Sache mit dem Neukauf. ;) Wg. Retournament
Gebrauchtkauf kann Probleme mit sich bringen, muss aber nicht, spart vor allem aber eine Menge Geld. Nichts veraltet aktuell so sehr wie Grafikkarten.
Grafikkarten haben den großen Vorteil, dass man sie einfach durchtesten kann, paar Grafikbenchmarks drauf laufen lassen und man weiß, dass sie einwandfrei ist. Das geht also quasi sofort.
Evtl. gleich noch ein Paar Anschlüsse durchprobieren, wenn das Dingens echt gebraucht wurde, HDMI klappert leider wirklich schnell aus. Ein Schaden, den ich bei einigen alten HD7870 feststelle.

Bei Mainboards ist das wesentlich schwieriger durchzutesten und es gibt viel mehr Möglichkeiten für Kontaktstörungen und Alterungen.

Aber entscheidend wichtig ist eben der Ruf des Verkäufers.
Ich hatte einmal eine kaputte zu Geforce2 und Geforce6800 Zeiten, machte gleich Streifen beim 3DMark.
Ansonsten waren alle so wie beschrieben, oder sogar besser, weil eben viele Privatverkäufer ihren Altstoff auch sehr genau und kritisch beschreiben.
 

matraj63

Captain
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
3.188
Schließe mich der RX570/580 Fraktion an. Für <200€ gibt es zur Zeit nichts vergleichbares von NV. Im Mindstar gibt es zur Zeit für 169€ die RX580 von PowerColor, 2 Spiele sind auch noch inklusive. Ein No-brainer.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Kaputten Link entfernt)

MovingBoxxer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
93
Far Cry 5, Kopierschutz denuvo included.
Gibt es da ein Problem, wobei der i7-3930K ja reichen müßte.
Aber BIOS aktuell und evtl. störende Treiber.
Oder Hintergrund-Bloatware, die kräftig stört.
Die kommenden Fehlermeldungen haben die bewußt sehr sehr knapp gehalten, wenn überhaupt was kommt außer BlackScreen.
 

Sapphire Fan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
784
@Chillaholic
ja, langsamer (habe ich ja auch geschrieben), aber: auf ein wichtigen Punkt in meinem Betrag gehst du nicht ein: Treiber Qualität!!!
Lol, Fanboy Gesabbel. Es gab mal einen Test vor nicht all zu langer Zeit, in dem kam raus, das die AMD-Treiber sogar leicht besser sind als die von Nvidia. Ganz erhlich, das ist nur Fanboy gerede von dir. Imho sind die Treiber beide nahezu auf dem selben Niveau. Ach ja, ich hatte neulich Probleme mit meinem NVIDIA-Treiber ;-)
 

Dativ

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
64
Gute Entscheidung .
Wobei ich andererseits nicht ganz glaube das es mit der GTX 660 TI gar nicht geht .
Zumindest Far Cry 4 lief bei mir auch mit einer GTX 660 ( ohne ti ) ohne Probleme ,
( mit den dafür passenden Einstellungen versteht sich ) .
Far cry 4 läuft problemlos. Bei fc5 gings licht aus. Heute ist die neue Karte gekommen. Werde sie am abend mal ausprobieren.

Nachtrag:
Karte eingebaut, Karte läuft, Spiel läuft, Dativ zufrieden.
Undervolting würde mich eventuell interessieren. Damit werde ich mich beschäftigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top