News Grafikkarten-Kühler: Raijintek Morpheus 8057 kühlt AMD und Nvidia

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
10.176
Ich würde gern wissen wo die neue Modellnummer herkommt: Morpheus 1, Morpheus 2, Morpheus Vega, Morpheus 8057.

Ich schätze, dass die dafür zuständige Person keinen Bock hatte, und einfach auf den Nummernblock der Tastatur mit der Handfläche geschlagen hat. Problem gelöst! :D
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.060
Schön das es sowas noch gibt.
Aber finde ich absolut unnötig in der heutigen Zeit.
Fast jede Grafikkarte hat einen vernünftigen Kühler der angenehm leise ist.
Und wenn nicht kauft man sich halt ein anderes Fabrikat.
 

pannooney

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
46
Ich habe den originalen Morpheus II. Hoffentlich lassen sich die neuen Montagekits separat beziehen.

Edit: Auch Highend Modelle sind nicht mit der Leistung des Morpheus II zu vergleichen. Ich kühle hier eine übertaktete 1080 Ti, 330W Power Limit, mit zwei Noctua NF-A12x25 auf unter 60°C bei geringerer Lautstärke als der Originalkühler (ASUS Strix).
 

Puscha

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
972
Darüber hinaus steht der Erwerb eines Kühlers zu diesem Preis prozentual in keinem guten Verhältnis mehr zu den Kosten für die Grafikkarte selbst.
Das sehe ich so nicht unbedingt. Teilweise beträgt der Unterschied zwischen günstigen Modellen und guten Custom-Kühlern bis zu 100€. Und die guten sind dann meistens auch mit RGB ausgestattet und diversen Zeichnungen und Logos und "Militär-Design" usw. Da steht dieser Kühler hier in Verbindung mit zwei Noctua Lüftern in schwarz dem Design doch ziemlich entgegen, was ich sehr nice finde. Ich vermute, dass man hiermit ein super silent System bauen kann.
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.903
@R O G E R
Ich hab ein Dan A4 und wollte keine 3 Slot Karte mit 92mm Lüfter, da kommt Morpheus mir gelegen. 2x 120mm Noctua in Slim und das Ding ist leiser als meine aktuelle EVGA.
 

beercarrier

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
739
Und bei dem Kühler kann man für einen invertierten Tower auch die Lüfterrichtung drehen. Bei einem kleinen Gehäuse macht das einen großen Unterschied bezüglich der Temperaturen aus ob Luft rein oder rausgesaugt wird.
 

3faltigkeit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
100
Also auf meiner 5700XT XFX RAW hat der Morpheus 2 schon problemlos gepasst. Super begeistert bin ich vom Ergebnis aber nicht. Core & Hotspot Temp sind klasse, aber mit den low profile Speicher Heatsinks die da nur drunter passen, bekommt man den Speicher nicht gut gekühlt. Ich muss die Lüfter ordentlich aufdrehen damit der Speicher um die 85 Grad bleibt. Damit ist die Kiste auch nicht leiser als Stock... Man müsste die Platinen-Rückseite wahrscheinlich zusätzlich kühlen. Eventuell hätte ein Ghetto-Mod bessere Ergebnisse gebracht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.424
Fast jede Grafikkarte hat einen vernünftigen Kühler der angenehm leise ist.
Definitiv nein! Nicht bei den günstigen.
Bevor man ein Grafikkarte kauft, muss man erstmal diverse Tests lesen, um die Modelle
mit gutem Kühlsystem zu finden, die dabei auch leise sind.

Gigabyte sei hier als Beispiel für Billig, Laut und Heiß genannt
Die Pulse Serie von Sapphire ist meistens gut aber auch eher teuer.
Power Color Red Dragon ist gut und oft günstiger.
Kann man nicht pauschalisieren. Aber die Karten mit gutem Kühlsystem kann man an einer Hand abzählen
 

ron89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
304
Ich habe den originalen Morpheus II. Hoffentlich lassen sich die neuen Montagekits separat beziehen.

Edit: Auch Highend Modelle sind nicht mit der Leistung des Morpheus II zu vergleichen. Ich kühle hier eine übertaktete 1080 Ti, 330W Power Limit, mit zwei Noctua NF-A12x25 auf unter 60°C bei geringerer Lautstärke als der Originalkühler (ASUS Strix).

ich hatte ihn auch auf meiner 1080 Ti, aber bin auf AIO Wasserkühlung umgestiegen und hab jetzt 45-50 Grad max (mit Curve 2000Mhz 1.0V)
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.091

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.413
Das sehe ich so nicht unbedingt. Teilweise beträgt der Unterschied zwischen günstigen Modellen und guten Custom-Kühlern bis zu 100€. [......] Ich vermute, dass man hiermit ein super silent System bauen kann.
Genau das @CB. Es gibt zwar gute Custom Lösungen der Hersteller. Allerdings lassen sie sich ihre guten Lösungen auch dementsprechend bezahlen. Denn die meisten Custom Lösungen die minimal mehr als die Referenz kosten Kühlen zwar (etwas) besser sind aber auch alle Laut! 50€ Aufpreis ist da das Minimum für brauchbare Customs der Hersteller. Meistens sind es 75-100+€ (Bei Asus sind die mehr als 100€ der Strix Modelle sogar normal). Sie ALLE steckt der Morpheus Kühler in die Tasche und es müssen nicht mal teure Lüfter sein. Günstige und leise von Arctic oder bequeit tun es auch. Denn er ist dabei noch Kühler und Leiser weil er keiner Beschränkung was die Größe der Kühlkonstruktion angeht unterliegt um optisch eine das PCB komplett umschließende Kühler samt Lüfter Konstruktion anzubieten.

Der Morpheus ist samt Lüfter immer ein MASSIVES Gerät.
AMD-Radeon-Vega-Frontier-Edition-Morpheus-II-10--pcgh.jpg

AMD-Radeon-Vega-Frontier-Edition-Morpheus-II-5--pcgh.jpg

Man muss nur den Platz und die Muße haben ihn anzubringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.567
Ist schon ein geiler Kühler.
Und der lohnt sich sehr wohl für Grafikkarten.
Man holt sich einfach das günstigste Modell und packt den Morpheus + zwei Lüfter drauf und ist damit meist immernoch billiger, kühler und leiser unterwegs als wenn man sich direkt das Topmodell mit guter Kühlung geholt hätte. Als Lüfter sind z.b. die neuen Arctic P12 sehr gut. Kosten unter 10€ pro Stück.

Für ne Sapphire Nitro+ oder so macht das Teil natürlich keinen Sinn, aber für die Billigvariante sehr wohl.

Hab mal geschaut, die günstigste RX 5700 XT gibts für 359,-
Die Sapphire Nitro+ kostet 449,-
Sind 90 Euro unterschied. Da ist ein Morpheus mit zwei Arctic Lüftern + Billigkkarte insgesamt sogar noch günstiger als das Highend Modell. Und die Kühlung ist deutlich besser und leiser.
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.040
Also auf meiner 5700XT XFX RAW hat der Morpheus 2 schon problemlos gepasst. Super begeistert bin ich vom Ergebnis aber nicht. Core & Hotspot Temp sind klasse, aber mit den low profile Speicher Heatsinks die da nur drunter passen, bekommt man den Speicher nicht gut gekühlt. Ich muss die Lüfter ordentlich aufdrehen damit der Speicher um die 85 Grad bleibt. Damit ist die Kiste auch nicht leiser als Stock... Man müsste die Platinen-Rückseite wahrscheinlich zusätzlich kühlen. Eventuell hätte ein Ghetto-Mod bessere Ergebnisse gebracht.
Frag mal die Accelero-Nutzer, also mich zum Beispiel. Da ist zwar ein Riesenkühlkörper auf der Rückseite, aber der RAM brutzelt einem nur so weg. Der VRAM der Navi-Karten ist eine absolute Kühlkatastrophe. Da hilft nur eine durchgehende Platte, wie sie die Werkskühler in der Regel haben.
Ich habe schon extra kleine Heatsinks zusätzlich auf die Chips gesetzt. Bringt nur minimal was. Die Lüfter müssen mit über 1000 rpm röhren um den VRAM in den meisten Szenarien grad so unter 85°C zu halten. Dabei friert die GPU sich einen ab mit teilweise unter 40°C. Einfach nur völlig daneben.
Wenn dieser Morpheus nun explizit für die Karten ausgewiesen wird, erwarte ich Totenstille UND kühlen RAM.
 

Bierliebhaber

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
402
Hatte den ersten Morpheus eine Zeit lang auf meiner 290X, und würde sowas nie wieder kaufen. Die GPU war wunderbar kühl und der Lüfter leise, aber die Spannungswandler haben gekocht mit dieser Einstellung gekocht. Letztendlich war er dann trotzdem recht laut und OC war kaum drin.
Jetzt ist sie unter Wasser. Die GPU ist auch nicht viel kühler, dafür ist alles noch leiser, dank OC schneller und die Spannungswandler sind absolut im grünen Bereich.

Vielleicht haben sie das mittlerweile gefixt, kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, ist ja doch irgendwie konstruktionsbedingt und wenn man nur die Montage an neue Karten anpasst...


Edit: Aber wenn man auf OC verzichten kann kann der Morpheus sich schon lohnen. Hab ein Referenzmodell der 290X gar nicht so ewig nach Release für 250€ gebraucht geschossen, weil das verständlicherweise damals keiner wollte, und sie war dann mit Morpheus immer noch günstiger als gute GTX970er, dafür aber schneller und mit vollen 4GB RAM. War schon ok. Nur als dann sowieso die CPU unter Wasser kam war dank der Spannungswandler klar, dass auch die GPU Wasser sieht.
 
Top