Grafikkarten Update für BL3 mit AMD 2600

Cradilo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
8
Moin liebes ComputerBase Forum,

meine Grafikkarte macht aktuell einige Probleme und stößt bei Borderlands 3 auch langsam an seine Grenzen.
Deshalb habe ich gedacht es ist Zeit für ein Upgrade.

Mein System(von 2015):

AMD Ryzen 5 2600 (1 Jahr alt)

MSI B450 Tomahawk (1 Jahr alt)

Kingston ValueRAM 8192MB (1 Jahr alt)

8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI/1xHDMI/3xDisplayPort (Lite Retail)

550 Watt Super Flower Golden Green HX Non-Modular 80+ Gold

Hättet ihr da eine Empfehlung für mich?

Ein neues Netzteil zu kaufen, falls das alte nicht mehr mithält wäre natürlich auch kein Problem!
 
Zuletzt bearbeitet:

Daggy820

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.166
Alos so ohne Budget und zu Wissen in welcher Auflösung du spielt und da du ja bis jetzt auch ganz ordentlich mit der R9 390 leben konntest werfe ich mal ein Ram Upgrade auf 16GB in den Raum in Verbindung mit einer guten und günstigen (gebrauchten Vega56, 1070, 1080, 2060 usw) .
 
Zuletzt bearbeitet:

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.396
Ja ein budget wäre schön zu wissen ... Sonst entweder günstig bei ebay ne 2080 ti schießen ( unter 450€) oder halt auf die 3070 warten wenn es was mit power sein soll...
 

Cradilo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
8
Aktuell habe ich 1 X 8 GB aber mir gestern einen zweiten 8 GB Riegel bestellt.
Ich spiele auf 1080p, wenn es geht auf höchsten Einstellungen mit denen ich noch konstant 60 fps errreiche.
Mein Budget liegt so um die 500€.
 

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.396
Den ryzen 2600 als lahm zu bezeichnen halte ich für ein gerücht... Außerdem irgend was limitiert immer ob nun cpu gpu iss doch wurst... Außerdem sind die meisten spiele gpu limitiert nicht cpu limitiert... Und wenn man investiert dann richtig selbst bei full hd bekommt man grafikkarten klein ... Frag mal hisn 🤪🤪🤪🤪 zudem ist sein budget bei 500 € also wo ist das problem ?
 
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
222
Nur Mal so als Beispiel

Apex Legends (full HD)

Ryzen zu lahm für RX 5700 XT. GPU nicht komplett ausgelastet, Drops auf unter 100 FPS

Battlefield 1 (full HD , Ultra settings, Auflösungsskala 100%)

GPU bei 70% Auslastung

Das gleiche spiel geht bei Battlefield 5 weiter.


Natürlich kannst du in bf5 & 1 die Auflösungsskala auf 200% stellen und die GPU in die Knie zwingen aber wer zum Teufel macht sowas ? Merkst selbst nä


Ich halte einen ryzen 2600 in Verbindung mit einer 2080 TI für keine gute Kombination @Full HD
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
11.756
Den ryzen 2600 als lahm zu bezeichnen halte ich für ein gerücht.
Kommt auf die Ansprüche an, der TE will wohl dauerhaft 60 FPS

wenn es geht auf höchsten Einstellungen mit denen ich noch konstant 60 fps errreiche.
Das ist mit dem AMD 2600 leider nicht möglich: https://www.computerbase.de/2019-09...pubenchmarks_mit_grossen_unterschieden_update

Edit: Ich sehe gerade, nur unter DX11 nicht. Unter DX12 dann schon, dass ist cool :)
 
Top