Großes Problem dank AntiVir 7

M3phist0

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.584
Hallo zusammen,

ich habe hier mit viel freude den launch des neuen antiv entgegen gefiebert, es gleich installiert, druchlaufen lassen und er wurde tatsächlich 6mal fündig.

Nun das böse erwachen, am nächsten tag, heute, beim neustart, dauert diese ungewöhlich lange, und wenn ich endlich den desktop zu gesicht bekomme, kommt mir immer eine fehlermeldung auf den display welche sagt:

C:\Programme\Gemeinsame Datein\Microsoft Shared\Webg Folders\IBM0001.exe kann nicht gefunden werden.

AntiVir hatte diese datei gelöscht, die mein WIN anscheinend braucht ohne zu zicken hochzufahren und zügig seine arbeit zu verrrichten.

Ich habe schon mehrmals im abgesichtern modus gestartet oder als letzte funktionierende bekannte version gestartet, aber nichts half.

Was mach ich nun? Win ganz neu installieren wollte ich nicht, kann mir jemand von euch diese datei schicken? Ich wäre sehr dankbar.

Mfg
HardFreak.
 

Entlauber

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
655
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

Diese exe-Datei gehört zu ner Spyware, ist also sicher nicht zwingend nötig um Windows problemlos zu starten :D
Hast Du mal in der Registry gesucht ob da noch irgendwo ein Eintrag mit der Datei drin iss ?
 

M3phist0

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.584
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

weiß nicht damit kenn ich mich nicht mehr aus

Jedenfalls ist es mir egal zu welchem programm es gehört, ich mag einfach nur dass windows wieder vernünftig schnell bootet und ohne fehlermeldung am start seinen dienst vollstreckt.


Bitte um weiteren rat.
 

M3phist0

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.584
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

Ja hab ich dir gelesen, scheint echt als ob antivir da nicht nur viren und tracker löscht sondern auch wichtige benötigte sachen,

gut eine spyware datei braucht man sicherlich nicht zum booten, aber wenn antivir es schon löscht, dann sollte es bitte schön auch den kompletten pfad löschen und nicht nur eine einzelene datei, das führe nämlich zu meinem problem.

Das eine tool was hier in diesem thread genannt wurde hatte nichts festellen können aber dank adaware, auf die idee bin ich danach kommen, hat es 2 versuchte registrie pfade ausfindigmachen können und diese wurden dann gelöscht.

Nun kann ich windows wieder ordentlich hochfahren, noch ein wenig schneller als zu vor und der fehler mit der angeblich fehlenden datei ist nun auch gelöst. Adaware-sei-dank.

Schade nur, dass antivir nur halbheiten macht und nicht komplette eindtärge die mit schadhaften datein verbunden sind komplett auslöscht.

Danke für eure schnellen antworten.
Never touch a running system...ich fall auch immer wieder drauf rein.
 

Spielkind

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
6.132
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

Wie bereits gesagt, ist als erstes AdAware und Spybot Dein Freund. Saugen, installieren, aktuallisieren, scannen und löschen.

Welche Windowsversion hast Du? W2k oder WXP oder was älteres? Bei WXP und W2K könntest Du eine Reparaturinstallation versuchen. Wirkte letztens bei mir wahre Wunder und ist in 1er Stunde gegessen.

Google sagt, die genannte Datei ist ein Trojaner. Also könnte es sein, das AntiVir diesen desinfiziert hat und sich noch Reste in der Registry finden. Ein Putzen derselben mit einem Registrycleaner (z.B. TuneUp) könnte Wunder bewirken.

Den dann toten Pfad kannst Du nach erfolgreichem Reboot dann selbst löschen.

Viel Glück.
 
R

Ria

Gast
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

Hallo,

ich habe mir dieses AntiViren-Wunder auch installiert.

Das Problem ist dabei gewesen, dass das System nicht nur extrem lange brachte um zu starten, sondern alles Funktionen, selbst einen Ordner zu öffnen, Ewigkeiten dauerte.

Nach circa einer halben Stunde, war ich am Punkt Systemsteuerung -> Software -> AntiVir.

Der Löschvorgang war relativ flott und AntiVir hinterließ erfreulich wenig Restmüll auf dem System.

Mehr gibts es zu AntiVir nicht zu sagen.

mfg

Ria
 

Tiis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

Das AntiVir schlecht ist, darauf habe ich schon mehrere male in diesem Forum hier hingewiesen, aber anscheinend macht man diese Erfahrung lieber selber :evillol:

Vernünftige Virenscanner kosten halt Geld!
 

M3phist0

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.584
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

Ist das WINXP, die aktuellste version mit allen updates und co.


Ja die erahrungen macht man so lange zumindest selber, bis man mal deinen beitrag dazu hätte gelesen haben.
Nur ist mir keiner deiner vielen beiträge (du sagst ja öfters) bisher aufgefallen, auch andere nicht.

naja, seis drum, adaware sei dank.

Anti vir mag ich denn noch missen wollen. Ich nutze es ja meist nur gezielt, ansonsten ist es komplett deaktviert.
 

Tiis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
123
AW: Großes Problem Dank AntiVir 7

Zitat von HardFreak:
Ist das WINXP, die aktuellste version mit allen updates und co.


Ja die erahrungen macht man so lange zumindest selber, bis man mal deinen beitrag dazu hätte gelesen haben.
Nur ist mir keiner deiner vielen beiträge (du sagst ja öfters) bisher aufgefallen, auch andere nicht.

naja, seis drum, adaware sei dank.

Anti vir mag ich denn noch missen wollen. Ich nutze es ja meist nur gezielt, ansonsten ist es komplett deaktviert.
Man hätte meinen können ein User mit so vielen Beiträgen wie dein Postzähler es vermittelt, würde die Suchfunktion kennen, die ua. eine Benutzersuche beinhaltet, womit man viele Beiträge von mir zum Thema AntiVir finden könnte.

Einen deaktivierten Virenscanner kannst du dir sparen, ist ja mehr ein Müllbeseitiger als ein aktiver Virenbekämpfer, wobei Müllbeseitiger bei AV maßlos übertrieben ist.. :evillol:
 
Top