GTX 660 schwankende GPU-Auslastung und Stormversorgung

Bullet91

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Ich quäle mich jetzt schon einige Tage mit dem Problem herum und bin mit meinem Wissen am Ende. Daher hoffe ich auf eure Hilfe.
Ich erreiche in den meisten Anwendungen leider nicht die erwartete Leistung und wollte daher der Sache auf den Grund gehen. Nach ein paar versuchen bin ich bei einem Stresstest (nur GPU) auf Phänomen gestoßen das meine GPU Auslastung im weniger als 1 Sek Takt von 100% auf 0% und wieder zurück wechselt.
Hier ein Bild von dem Stresstest und der Auslastung und dem Powerload
gtx 660.jpg

Die Temp. und alles liegt ja im normalen Bereich. Ich hab schon überall nachgelesen und nix gefunden. Stromspaarmodus unter Win ist aus bzw auf Höchstleistung.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Denn durch das Problem hat meine GPU unter Vollast im Mittel quasi nur 60% Leistung und das reicht halt hinten und vorne nicht.

Zu meinem System:
Betriebssystem: Windows 8 Pro - 64bit
Prozessor: AMD FX-4100 (auf Standarttakt)
Mainbord: Gigabyte 990FXA-UD3 v1.2
Graka: Nvidia Geforce GTX660 von Point of View
Netzteil: Bequiet purepower 530W
RAM: 8GB DDR 1333MHz von Corsair
 

Anhänge

JiJiB!

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.671

Bullet91

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Also darauf Aufmerksam bin ich ja durch die Leistung in Spielen geworden. Da ich mir da aber sicher bin, dass in einigen Spielen ein klares CPU-Limit vorliegt wollte ich die Grafikkarte allein unter die Lupe nehmen.
Deshalb hatte ich bei dem Stresstest unter AIDA auch nur die GPU ausgelastet und nicht die CPU.
Dieses Verhalten ist für mich absolut unerklärlich. Sie geht ja bis an die 99% quasi volle Leistung hoch aber dann wieder runter auf 0% und das immer und immer wieder dieser Vorgang 99%-0%-99% dauert in etwa 1,5s würde ich schätzen.
 

NeoGeo

Banned
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
671
Also darauf Aufmerksam bin ich ja durch die Leistung in Spielen geworden. Da ich mir da aber sicher bin, dass in einigen Spielen ein klares CPU-Limit vorliegt wollte ich die Grafikkarte allein unter die Lupe nehmen.
Deshalb hatte ich bei dem Stresstest unter AIDA auch nur die GPU ausgelastet und nicht die CPU.
Dieses Verhalten ist für mich absolut unerklärlich. Sie geht ja bis an die 99% quasi volle Leistung hoch aber dann wieder runter auf 0% und das immer und immer wieder dieser Vorgang 99%-0%-99% dauert in etwa 1,5s würde ich schätzen.

Da stimmt was mit Treibern/Windows oder gar der Hardware nicht.

Schalte auf maximale Leistung in Windows und im Nvidia Treiber folgende Einstellungen vornehmen (Global).

Dreifach Buffer (AUS)
Energieverwaltung (maximale Leistung)
Vertikale Synchronisation (Adaptiv)

Diese Zig/Zag Muster bezüglich der Auslastung ist auf jeden Fall kein Normalzustand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top