Gtx 780 Ti, welches Modell?

alcatratz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
196
Hallo, ich habe mich nun doch für die Gtx 780 Ti entschieden, weiß aber nicht, welches Modell ich mir holen soll.
Derzeit habe ich ein Auge auf die Evga GTX 780 Ti Classified Kingpin, die Gigabyte Gtx 780 ti Windforce x3 Ghz und die Windforce x3 Oc.

Vorallem würde mich interessieren, worin der genaue Unterschied zwischen der Ghz und der OC liegt.

EDIT: Hauptsächlich verwende ich meinen Pc fürs Gaming und Videoediting.
 
Zuletzt bearbeitet:

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
Absolute OC Karte, wer diese Karte @Standard Clocks laufen lässt gehört geschlagen :) Natürlich möchte der König der 780Ti´s auch bezahlt werden.

Gigabyte Gtx 780 ti Windforce x3 Ghz und die Windforce x3 Oc.
Beides die gleichen Karten außer das du bei der einen xx€ drauf zahlst, damit sie von Haus aus auf 1 Ghz läuft(mit Herstellergarantie).

Kann man sich aber auch sparen und die normale kaufen und selber an der Taktschraube drehen.
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
mit ner 780ti wärs auch schlimm wenn du ihn nicht hauptsächlich fürs gaming verwenden würdest -.-
die Karte ist P/L fail deluxe, marketing kiddyfänger Hardware
für 270€ gibts ne 770 oc für 400 ne 780, für die jeweils popeligen unspürbaren 17% Leistungssprünge 600€ hinzublättern entzieht sich jeder Logik aber ok
ja die Gigabyte ist sehr gut
https://www.computerbase.de/2013-11/geforce-gtx-780-ti-gigabyte-inno3d-test/3/
freu mich schon wenn in wenigen Monaten die nächste Generation kommt und die potentielle 870 schon deine popelige Mehrleistung für die Hälfte mitbringt ^^
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.248
Ironie on. Rise wieder mal ein sehr sinniger Beitrag von dir, kennt man von dir ja anders. Ironie off

Bei der 780ti machst du mit Gigabyte, Asus und Msi nix falsch. Also die bekannten größen. Hier auch nochmal ein Test als kleine entscheidungshilfe
 

alcatratz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
196
Absolute OC Karte, wer diese Karte @Standard Clocks laufen lässt gehört geschlagen :) Natürlich möchte der König der 780Ti´s auch bezahlt werden.
Wie ist es denn mit der Garantie (wegen dem übertakten), falls ich mir diese Karte zulegen sollte?
Zitat von RiseAgainstx:
freu mich schon wenn in wenigen Monaten die nächste Generation kommt und die potentielle 870 schon deine popelige Mehrleistung für die Hälfte mitbringt ^^
Hat Nvidia jemals günstige Grafikkarten in der High-Endklasse auf dem Markt gebracht? ^^

EDIT: Soweit ich weiß, sollen die Grafikkarten mit diesem Chip erst 2015 rauskommen :O
 

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
@TE die Karte wurde nur gebaut um übertaktet zu werden und neue Rekorde aufzustellen. Generell gilt wer seine Karte außerhalb der Herstellerspezifikationen betreibt ( also übertaktet), verliert die Garantie. Glaube die EVGA Kingpin darfst du übertakten wie du Lustig bist.

Was ich dir raten würde hol dir für 400 Flocken eine R9 290 mit nem ordentlichen Kühler, prügel die etwas hoch (falls überhaupt nötig) und du hast vielleicht 5% weniger Leistung, hast dabei aber 200€ gespart.

Soweit ich weiß, sollen die Grafikkarten mit diesem Chip erst 2015 rauskommen :O
Maxwell steht vor der Tür wann der wirkliche Vollausbau kommt weiß keiner. Wahrscheinlich werden die Kunden wieder verarscht wie damals bei der Gtx 680 aka Vollausbau *HUST*.

Herbst bis Ende des Jahres würde ich neue High End Chips vermuten. Allerdings nur von Nvidia da die im Moment nachlegen müssen, was AMD im Keller schmiedet weiß keiner.
 
Zuletzt bearbeitet:

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.799

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
@Athlonscout

Danke fürs Verbessern, schöner Artikel ist mir neu das so viele Hersteller so gütig sind.

Die bekannte Ausnahmen waren für mich immer EVGA und MSI die sehr kulant mit OC umgehen.
 

alcatratz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
196
Zum Thema Kingpin, falls ich sie mir hole, wie hoch kann, bzw sollte ich denn die Grafikkarte maximal hochtakten, wenn ich den eingebauten Luftkühler verwende? Nicht, dass da irgendetwas kaputt geht :)

@Athlonscout: Interessanter Artikel, danke.
 

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
Zum Thema Kingpin, falls ich sie mir hole, wie hoch kann, bzw sollte ich denn die Grafikkarte maximal hochtakten, wenn ich den eingebauten Luftkühler verwende? Nicht, dass da irgendetwas kaputt geht
Falls du dir diese Karte wirklich holen möchtest, solltest du keine Angst vorm OC haben, Spannung erhöhen etc. Leute die sich so eine Karte kaufen, übertakten die und wenn die halt kaputt geht kriegen sie eine neue gesponsert oder holen sich einfach eine. Wie hoch die genau kommt ist von Karte zu Karte unterschiedlich.

Für 765€ kriegt man 2 !! R9 290 und hat gut 85% mehr Leistung. Ich würde generell von einer Gtx 780ti abraten, da P/L = mehr als schlecht ist. Wenn Nvidia dann eine Gtx 780 die kann man gut occen, dann kommst du auch gut an eine 780TI ran für weniger Geld. Das beste P/L bietet AMD im Moment, deswegen auch der Rat zur R9 290.
 

FreedomOfSpeech

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.562
Die Großen neuen Maxwells sind für Q3 angekündigt. Da AMD bis dahin aber nichts hat um die Krone zu holen, wird sich das mit Sicherheit nach hinten verschieben, was bedeutet, dass die 780 Ti noch ein ganzes Stück lang die stärkste Karte bleiben wird.
Und nur weil dann die neuen da sind, heißt das nicht, dass die 780 Ti sofort unbrauchbar wird.
Achtet mal drauf wieviele noch eine GTX 580 oder so drin haben.

Und bzgl. selber an der Taktschraube drehen: Letztens irgendwo gelesen wie das läuft mit dem Einkaufen bei NVidia. Die Hersteller wollen so und so viele "gute" Chips, die kriegen sie aber nur wenn sie auch so und so viele "schlechte" kaufen.
Dann müssen diese Chips aufgeteilt werden, und damit erklären sich auch die vielen "gleichen" Karten der Hersteller.
Gigabyte hat mind. 4 verschiedene GTX 780.
D.h. es ist davon auszugehen, dass eine GLH oder GHz Edition stärker übertaktbar ist wie eine "normale".

460.- für eine "gute" GTX 780, vs. 600.- für eine "gute" GTX 780 Ti.
Die 25% Mehrleistung auf den Preis umgerechnet - 575.-.
D.h. das Preisleistungsverhältnis ist gar nicht so schlecht wie viele hier meinen. Die sehen nur "WTF? 600.- für eine Karte? Da kauf ich einen ganzen Rechner für!!!".

Wie dem auch sei, die 780 Ti ist super, wird dir Freude machen, und das auch in einem halben Jahr noch...

Und Übertakten bringt bei großen Karten mehr als bei kleinen. Meine alte GTX 760 lief bei 1228MHz max OC. Meine neue GTX 770 schafft 1280MHz. Und ich habe FPS Steigerungen im +40% Bereich im Vergleich zur GTX 760.
33% mehr Shader, 4% mehr Takt und der Speicher ist bei 7800MHz (GTX 760 war bei 7019MHz Schluss).

In den Benchmarks steht immer was von 23% 26% rum. Bei mir waren's wie gesagt 40% Mehrleistung.

Was ich sagen will, ist, dass 100MHz bei einer GTX 780 Ti soviel Rechenkraft bringen wie 187,5MHz bei einer GTX 770.


Kauf die eine von Werk ab übertaktete, z.B. die Gigabyte GHz Edition und hab Spass!
 
Zuletzt bearbeitet:

ShelbyBoss

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.644

FreedomOfSpeech

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.562
Nicht ganz, die Titan Black ist wie die 780 Ti ein GK110 im Vollausbau (2880 Shader), hat aber die anderen Vorzüge der alten Titan wie 6GB und DP-Leistung (für Games uninteressant).

So gesehen ist die Titan Black die stärkste Karte, nur da stellt sich sogar mir die Frage nach dem P/L-Verhältnis.:p
Die Titan Black macht nur Sinn (Gamen) wenn man mit den 3GB der 780 Ti nicht mehr auskommt.
 

alcatratz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
196
Vielen Dank für eure Antworten.
Ich denke nicht, dass ich die Titan-Black brauche. ^^

Ich werde dann eher zur Windforce ghz greifen ;)
 

Ravenwest

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
775
Nenn uns doch erstmal den Rest deines Systems, bis jetzt ist die Beratung nämlich reichlich unsinnig.
 
Top