Günstigen Kühler für LGA1155

jigg4

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
851
Moin,

Mein kleiner Bruder hat ein relativ altes System mit einem i3 3220, welcher bei Spielen nach einer Weile regelmäßig die 65 Grad erreicht. Laut Intel ist das die Max Temperstur der CPU, sprich er regelt dann wohl runter. Das äußert sich dann in Laggs. An der GPU Auslastung und Temperatur kann es nicht liegen, würde geprüft.

Auf der CPU ist der Standsrd Kühler verbaut. Jetzt dachte ich mir, kaufen wir ihm einfach einen günstigen Kühler und gut ist. Vielleicht tut es aber auch schon eine frische WLP?
Was würdet ihr da empfehlen? Wie gesagt ist das System relativ alt, wir würden nur ungern viel Geld da reinstecken.

Gibt es da etwas brauchbares für rund 20 €?

Grüße
 

Deathangel008

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
34.624
65°C kerntemperatur sind weit davon entfernt kritisch zu sein. die CPU wird irgendwo bei 90-100°C kerntemperatur dichtmachen.

wenn es denn sein muss nen EKL Ben Nevis, sofern der in das uns unbekannte case passt.

edit: nen ordentlichen kühler kann man ja auch in ein neues system mitnehmen.
 

Coca_Cola

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.441
Solange die CPU sich nicht heruntertaktet oder abschaltet ist ein neuer Kühler verschwendetes Geld und Zeit.
 

HamaSmith

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
31
Ich besitze den Brocken 2 für diesen Sockel und er kühlt meinen i5 4570 im Ilde auf ca. 35-45 Grad und unter Last bei ca. 65-70 Grad, je nach dem wie die Temps im Zimmer sind.
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.390
65° wo und wie gemessen? sitzt der aktuelle kühler richtig und ist die WLP noch in ordnung?

womit wurde gpu auslastung und temperatur gemessen? womit wurde gemessen, das die cpu runtertaktet?

65° ist, wenn alles richtig montiert ist, weit weg von runtertakten oder probleme machen.
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.458
So ein 3,3Ghz Dualcore sollte selbst von den popeligen Intel boxed Kühlern ausreichend gekühlt werden.
Intel gibt zwar tatsächlich 65°C als max temp an aber das ist eigentlich noch vollkommen unkritisch.

Taktet die CPU wirklich runter oder ist der i3 eventuell einfach nur insgesamt zu langsam?
In welchen Spielen treten die Ruckler denn auf? Für die meisten aktuelleren AAA-Titel dürfte der i3 zu schwach für 60fps sein.
 

psychotoxic

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
222
vermute eher, dass der i3 einfach am limit ist. würde ihn mal testen wenn das system frisch gestartet ist. alle anderen anwendungen, insbesondere browser, geschlossen sind usw. aber die wichtigste frage -> welche spiele, welche graka, wieviel ram usw. bei dem i3 vermute ich 4gb ram -> zu wenig -> laggs.
liefen die "spiele" denn mal gut? aber ohne weitere infos -> keine wirkliche hilfe möglich. die temp schließe ich aber aus. 65 grad ist absolut ok für jeden prozessor der core generation. ginge besser, muss aber nicht. die meisten oem systeme bewegen sich da, gerne auch drüber im sommer...
 

jigg4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
851
Gemessen wurde mit MSI Afterburner beim Spiel Fortnite. Die erste halbe Stunde ungefähr ist das System top. Dann fängt es immer mehr an zu laggen. Die Grafikkarten Temperatur (Asus Radeon HD6870 DirectCU Aktiv) ist in Ordnung. Die langweilig sich auch eher, weil er nicht mal auf Full HD und auf niedrigsten Details spielt. 60 FPS werden in der Regel gehalten bei Fortnite.
RAM hat er jetzt 8 GB drin.
Deshalb habe ich die CPU Temperatur im Verdacht. Laut Intel ist TCase Max, wie bereits erwähnt, bei 65 Grad. Ich habe jetzt angenommen, dass die CPU dann langsam ins schwitzen kommt und evtl. runter regelt bzw. nicht mehr (so lange) Boosten kann. Mir ist schon klar, dass es weit von den kritischen 100 Grad entfernt ist. Aber eine andere Ursache erschließt sich mir aktuell leider nicht. Für so ein Spiel wie fortnite sollte die CPU ja auch locker reichen, was sie im frischen Zustand auch tut?

Montiert wurde der original Kühler vor ca 7 Jahren. Seitdem wurde er nicht wieder angerührt. Könnte also evtl. auch die WPL sein? Keine Ahnung wie lange so eine Intel WPL hält.
 

xy1337

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
90

jigg4

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
851
@xy1337
Vor einigen Tagen hatte er nur 4 GB, da lief es noch schlechter, aber es lief halbwegs. Mit den 8 GB ist es jetzt wesentlich besser geworden.

@Deathangel008
ich werde bei ihm mal einige detailiertere Messungen starten, danke für den Link.
 
Top