Gute Tinte für Canon MP610

  • Ersteller des Themas Mountainbiker
  • Erstellungsdatum
M

Mountainbiker

Gast
Meine Werkstinte geht nach fast einem Jahr zur Neige, habe ich Garantie? :D

Nein, ich suche gute und günstige Tintenpatronen, die ihr aus Erfahrung empfehlen könnt.
 

kernel panic

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.710
Also0ich habe früher immer meine Patronen bei druckerzubehör.de gekauft, dort kosten sie unter 10€ (je nach modell) und ich war mit der Qualitätr zu frieden... mittlerweile druck ich zu wenig, als das es sich noch großartig lohnt (Porto), werde vielleicht mal die Patronen auffüllen lassen und schauen wie die Qualität ist...
 

xbox

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
870

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
wenn du mit Werkstinte die originalaptronen meinst, dann druckst du zu wenig, um Fremdtinte sinnvoll nutzen zu können. Gerade bei Canon ist Wenigdrucken und billige Tinte oft (nicht immer) eine tödliche Kombination für den Druckkopf. Ob es das die Ersparnis von 20 Euro pro jahr wert ist, musst du wissen.
 
M

Mountainbiker

Gast
Mir war aufgefallen, dass viele Anbieter auf Ebay die Patronen ohne Chips verkaufen.
Ist die Montage der Chips wirklich so einfach?

So super wenig hatte ich nicht gedruckt, die Werkspatronen waren sehr ergiebig.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
<--- hat einen MP610 und bestellt hier und nutz auch den Chipressetter auf Seite 2.
Drucke aber selber im Jahr gut 1000-1200 Seiten.

edit:
Ist die Montage der Chips wirklich so einfach?
Ja. Mit einem Cuttermesser die Stifte der Originalpatron abschneiden und dann auf den neue Patronen setzen. Mit einem Schraubenzieher oder was auch immer dann die Befestigung umbiegen, dass es hält . Dann 5sek lang resetten und man hat auch die Tintenfüllstandsanzeige.

edit:
Achja. Habe den Drucker schon 2Jahre lang.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mountainbiker

Gast
<--- hat einen MP610 und bestellt hier und nutz auch den Chipressetter auf Seite 2.
Drucker aber selber im Jahr gut 1000-1200 Seiten.

edit:

Ja. Mit einem Cuttermesser die Stifte der Originalpatron abschneiden und dann auf den neue Patronen setzen. Mit einem Schraubenzieher oder was auch immer dann die Befestigung umbiegen, dass es hält . Dann 5sek lang resetten und man hat auch die Tintenfüllstandsanzeige.
Guter Link, danke.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
Du kannst dir natürlich auch die Patronen mit Chip kaufen(habe auch schon eine zur Probe bestellt und es funktioniert). --> Erspart das wechseln und resetten , ist aber auch teurer als ohne Chip .
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
naja besonders viel kanns nicht gewesen sein. Die große Schwarzpatroen reicht für ca. 500 Seiten, ohne Berücksichtigung der Reinigungen. Das drucke ich ich mindestens in einem Monat. Bei solchen mengen steht das Risiko eines Druckkopfschadens (ca. 60 Euro) in keinem Verhältnis zur jährlichen Ersparnis. Insbesondere wenn man bedenkt, dass heutige Drucker eh kaum noch über das dritte Jahr hinauskommen.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
Äh auf 500Seiten mit der großen schwarzen Patrone kommt man definitiv nicht(bei weitem nicht ), wenn man nicht gerade den Sparmodus wählt.

edit:
Ich bedrucke die Seiten aber auch meistens doppelseitig. Von daher könnte es hinhauen.
edit2:
@dogio1979

Die Kosten für einen neuen Druckkopf habe ich längst schon durch die Nachbaupatronen eingespart.;)
(immerhin bei 6Euro Differenz pro Patrone )
 
Zuletzt bearbeitet:

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
@Airbag
ja, aber beim Threadersteller halte ich das für unwahrscheinlich, wenn der Originalsatz fast ein jahr gehalten hat. Und die Anfangspatronen halten nicht so lange wie die gekauften patronen später, weil der Druckkopf am Anfang entlüftet werden muss.

Im übrigen verwendet der canon nicht die große Schwarzpatrone beim Duplexdruck, zumindest nicht beim automatischen.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
Mhh habe auch gerade gesehen, dass der Tintensatz beim TE ein Jahr lang gehalten hat.
Dann lohnt Fremdtinte auch nicht wirklich.
 
Anzeige
Top