Gutes Gaming/OC Gehäuse

KilRange

Ensign
Dabei seit
März 2015
Beiträge
225
Hallo,

ich habe mir in letzter Zeit mal die Temperaturen meines PCs angeschaut und war nicht wirklich begeistert.
Ich bin mir sicher das es zu großen Teilen an meinem schon sehr in die Jahre gekommenden Gehäuse liegt, was damals auch schon nur ein "mehr-schlecht-als-recht" kauf war.

Die Frage ist jetzt: Welches Gehäuse kühlt gut und ist auch nicht zu Laut, da ich den PC täglich nutzen muss.

Eine Gtx 970 sollte schon gut in das Gehäuse reinpassen, was jetzt leider auch nicht wirklich der Fall ist xD

Da ich noch einen alten 3570k verbaut habe und es langsam denke ich Zeit für etwas OC ist, damit er neuen Spielen wie Witcher 3 etc gewachsen ist, sollte es dabei auch keine Hitzeprobleme geben. (lohnt sich überhaupt noch? oder lieber einen neuen?)

ich freue mich auch eure vorschläge :-)

mfg
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
54.870
bevor man dir hier irgendwas empfehlen kann: budget?
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.927
Corsair Carbide Air 540 ?
Da hast Platz und sehr, sehr gute Belüftungsmöglichkeiten.
​Auch Radiatoren hätten Platz.
 

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.630
Poste mal das ganze System bitte.
 

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.776
Das mit der CPU ist im übrigen Kappes auch Witcher 3 wird deinen I5 nicht an die Grenzen bringen.

Ich werf mal das Bitfenix Shinobi in den Raum, ist nen guter Allrounder.
 

the_ButcheR

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.241
Wir müssten zumindest noch ein Budget wissen und ob es eher etwas schlichtes, oder etwas auffälliges sein soll (eventuell Window)?


MfG
 

KilRange

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
225
Alles kla.

Also ganzes system:

Intel core i5 3570k
mit Arctic cooling Freezer 13
Geforce gtx 970
8gb DDR3 1600
AsRock Z77 Pro3
256Gb SSD + 500 Gb HDD
Bequiet Pure Power L8 530W
mit Windows 7 64 bit

Temps kann ich gerade leider nicht Posten, ist aber für mich eigentlich auch eher zweitrangig, da ich sowieso ein neues Gehäuse möchte. Problem waren da auch nciht die Max Temps. die waren nicht über 60-65 Grad bei CPU und Graka. Leider hat sich beim surfen und im idle aber nicht mehr viel geändert an den temps, da das Case einfach glühend heiß war.
Da passt halt nur hinten ein 80mm lüfter rein, der selbst nicht so toll ist.


Es muss nichts auffälliges sein, kein Window oder ähnliches. (kann, aber muss halt nicht)
am besten fände ich unter relativ günstig, muss halt nichts besonderes sein, nur gut Kühlen und nicht zu laut sein.
Edit: Also ich sage mal Max. 120 euro so, wenn Lüfter dabei sind und ich nichts mehr dran machen muss.


Okay, wenn der i5 noch länger reicht, vll so 2-3 jahre mit OC, dann bleibt der auch drin^^
 

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.630
Nimm ein nanoxia Deep silence 3 + thermalright HR02 Macho rev. B dann bist gut bedient.

Dein kühler reißt nichts und da wirst nicht weit kommen mit übertakten.
 

KilRange

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
225
Also ich muss sagen das Deep silence 3 gefällt mir bis jetzt am besten.
Dieser unauffällige stil ist auch gut. Ist das denn auch so gut wie es aussieht?

Ich weiß, der Kühler kann nicht viel. Aber immerhin besser als stock. Ist halt noch von meinen alten phenom 2.
Ich glaube darum werde ich mich später kümmern oder mal ins richtige unterforum gehen^^
Noch funzt die CPU auf stock ja noch relativ gut.
 

Suma

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.528

HandyGott

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
77
Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit meinem NXZT LeXa und kann es jedem empfehlen, der ein schickes Gaming-Gehäuse sucht.
 

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.630
Also ich muss sagen das Deep silence 3 gefällt mir bis jetzt am besten.
Dieser unauffällige stil ist auch gut. Ist das denn auch so gut wie es aussieht?
Es ist derzeit eins der am meisten empfohlene Gehäuse für ein schmaleres Budget. Die Verarbeitung soll gut sein und der Aufbau ist durchdacht. Die Ausstattung kann sich für diesen Preis sehen lassen. Bisher sind mir von den Nutzern, die sich nach einer Kaufberatung für dieses Gehäuse entschieden haben, nichts negatives zu Ohren gekommen. Ich gehe also davon aus, dass soweit alle zufrieden mit ihrer Wahl sind.

Einzige Alternative, aber auch 30€ teurer, ist das Fractal Design Define R5. Ich hab bei mir daheim ein Node 304 von Fractal stehen und bin absolut begeistert. Mein nächstes Gehäuse wird definitiv von Fractal kommen vermutlich ein R4 PCGH oder falls es das bis dahin geben sollte ein Fractal Design Define R5 PCGH.

Ich weiß, der Kühler kann nicht viel. Aber immerhin besser als stock. Ist halt noch von meinen alten phenom 2.
Ich glaube darum werde ich mich später kümmern oder mal ins richtige unterforum gehen^^
Noch funzt die CPU auf stock ja noch relativ gut.
Ich würde gleich alles in einem Abwasch machen. So musst du die Hardware nur einmal aus- und wieder einbauen und kannst dann alles vernünftigen reinigen, verkabeln und wieder zusammenschrauben. Ist halt meine Meinung, weil wenn ich was mache, dann richtig ...

In entsprechenden Unterforum wirst du mit Sicherheit auch die gleichen Kühler wie hier empfohlen bekommen, nämlich:

- Thermalright HR-02 Macho Rev. B (mein persönlicher Liebling den ich mind. 15 mal verbaut habe, besonders finde ich das ein entsprechend langer Schraubenzieher/-dreher mitgeliefert wird. Damals bei der ersten Generation fehlt mir einer der lang genug ist xD)
- Scrythe Mugen 4
- beQuiet Shadow Rock 2

http://geizhals.de/thermalright-hr-02-macho-rev-b-100700726-a1193857.html?hloc=de
http://geizhals.de/scythe-mugen-4-scmg-4000-a959487.html?hloc=de
http://geizhals.de/be-quiet-shadow-rock-2-sr1-bk013-a969963.html?hloc=de
 

KilRange

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
225
Da hast du eigentlich vollkommen recht!
Ich werde mir jetzt gleich mal alles anschauen und mal sehen ob ich vielleicht die 30 Euro mehr ausgebe
Ergänzung ()

Also so wie es sich anhört, sind das DS3 und der Thermalright HR-02 Macho Rev. B die beste Wahl für mich.
Wenn ihr sagt das die Kühleigenschaften der beiden reichen und ich den 3570k so auch später noch ein paar MHz höher bekomme, ohne das die Temps am Anschlag sind, werde ich die beiden nehmen.
 

kugelfisch01

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.630
Zitat von KilRange:
Ergänzung vom 27.03.2015 11:08 Uhr: Also so wie es sich anhört, sind das DS3 und der Thermalright HR-02 Macho Rev. B die beste Wahl für mich.
Wenn ihr sagt das die Kühleigenschaften der beiden reichen und ich den 3570k so auch später noch ein paar MHz höher bekomme, ohne das die Temps am Anschlag sind, werde ich die beiden nehmen.
Zitat von Jonas5:
Sehe ich auch so da ich es ja empfohlen habe.
 
Top