News H510MH/E und H510MX/E: H510-Platinen von Biostar in mATX setzen auf Intel-LAN

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.536

PS828

Prophet
Moderator
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
5.680
Für günstige Kisten auf jeden Fall gut. Ich verstehe die Konstruktion beim DVI Anschluss nicht. Warum wird der so angehoben?

Solche Boards sind auch die Erinnerung an die "Mainboards zu teuer" Fraktion.

Wer nur eine GPU und eine M.2 betreiben möchte dem reicht auch sowas hier.. da brauchts kein Z Board. Und ab der B Serie lässt sich dann auch der RAM anpassen.

Eigentlich alles was es grundlegend braucht.
 

janer77

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.199
"realisiert über einen Chip von Intel (I219V)"

Empfinde ich in dieser (Preisklasse) und insbesondere bei Biostar nicht als Standardkost.
 
Zuletzt bearbeitet:

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.889
Wenn man sehr knapp bei Kasse ist und kein Board von Asus/Asrock/MSI/Gigabyte lieferbar ist , dann kann darüber nachdenken.
 
Top