Habe ich einen Virus? /Virenscanner geht nicht

loffer

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
132
Hallo!
Seit einiger Zeit habe ich einige Probleme mit meinem System (winXP). Nachdem ich alles neuinstalliert hatte incl SP2, stellten sich einige Fehler ein.
Immer wieder passiert es dass sich Anwendungen wie Outlook, Firefox und sogar häufig beim verschieben/kopieren von Dateien die Explorer.exe abstürzt.

Außerdem passiert es auch häufig, dass mein PC einfach so ausgeht und neustartet.
Nun habe ich Kapersky (Virenprogramm) mal installiert und wollte alle checken. Nachem ich die neuesten Updates runtergeladen hatte und mit dem Festplattenscan anfangen wollte passierte dieser unverhoffte Absturz wieder. Der PC geht einfach aus und startet neu. Auch wiederherstellung von Dateien wird danach von Windows, wie es bei einem normalen Start nach einem Absturz immer war, nicht ausgeführt.

Weiß jemand , um was es sich handeln könnte und vor Allem wie ich es wegbekomme Ohne zu formatieren?

Wäre super nett, wenn mir jemand helfen könnte!
mfg
loffer
 

Rammsie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
444
Versuch mal im Abgesicherten Modus zu starten und dann den Virenscanner laufen zu lassen.
 

Tracheo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
565

Willüüü

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.678
Automatischen Neustart durchführen hast du raus genommen? Speicher mal überprüft?
Memtest findest du im CB Downloadbereich.

Gruß

Willüüü
 

loffer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
132
Also Stinger habe ich laufen lassen und genauso wie bei Memtest, stürzt die jeweilige *exe-Datei nach einiger Zeit ab.
Hat also nichts genützt.

Wie is das mit dem Automatischen Neustart? Meinst du das in einem bestimten Programm oder unter WIndows? Wenn windows - dann wo kann man das einstellen?
 

Kamikatze

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
3.703
Memtest stürzt ab? Ist das nicht eine ISO-Datei, die du auf eine CD brennen musst?
Von der dann starten! (Nicht WinXP)
 

Kamikatze

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
3.703
Dann lad dir hier die ISO-Datei herunter, brenn sie auf CD! PC neu starten und Memtest laufen lassen!

Wenn du die Fehlerberichterstattung von Microsoft deaktiviert hast, stell wenigstens "Aber bei kritischen Fehlern benachrichtigen" ein. Vielleicht bekommst du dann nach einem Absturz einen Fehlerbericht, den du dann an Microsoft schicken kannst. Dann solltest du eine Antwort auf das Problem bekommen. (Allerdings wird so ein Bericht nicht immer erstellt)
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.138
Zitat von loffer:
Wie is das mit dem Automatischen Neustart? Meinst du das in einem bestimten Programm oder unter WIndows? Wenn windows - dann wo kann man das einstellen?
Eigenschaften von Arbeitsplatz - Erweitert - Einstellungen von "Starten und Wiederherstellen - unter Systemfehler Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" entfernen.



Dieses memtest ISO Image auf eine CD brennen und von der CD aus starten.
 

loffer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
132
ALso Ich hatte automatischen Neustart AN !
Also habe ich das mal ausgemacht und dabei habe ich auch gesehen, dass ein Bericht gespeichert wird mit.

Die ist eine dmp,-Datei, ich weiß aber nicht wie man die ausliest, also mit welchem Programm. Mit dem Editor, kann man nichts lesen.

Ich hoffe ihr könnt mir dazu noch was sagen, denn ich weiß auch leider nicht wie ich die cd richtig brenne und was die mit dem ausführen des prgramms memtest zu tun hat, oder muss ich das dann von cd starten?
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
22.138
Also du benötigts für das CD erstellen einen Brenner, einen Rohling und ein Brennprogramm wie Nero. Dann sagst du dem Brennprogramm es soll dieses ISO Image auf die CD brennen. Dann erhälst du eine bootfähige CD.
Also
CD rein
PC runterfahren
neustarten
ins BIOS gehen und überprüfen ob die Bootreihenfolge so ist, das er erst von CD und dann von Festplate startet
wieder raus aus dem BIOS und weiterbooten
jetzt sollte nicht Windows kommen sondern memtest
dann führst du mit dem Programm den Test durch

Man startet also memtest genau so, wie wenn man von der Windows CD startet.
 

loffer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
132
Also das Automatische Runterfahren habe ich abgestellt und dann kapersky durchlaufen lassen und es klappt! Er hat 10 infizierte Dateien gefunden und die dann gelöscht. Ich hoffe das wars jetzt und nun klappts..
mal sehen wies weitergeht

Memtest habe ich gemacht, jedoch nur die ersten 3 Tests, danach hats mir definitiv zu lange gedauert.
> Keine Fehler.
Also mal sehen was mein PC so macht
 
Top