News Hack: Mehr Spiele auf dem Nintendo Classic Mini

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.760
#2
Es war doch nur eine Frage der Zeit, bis jemand einen Weg findet.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.743
#3
Ganz nett, aber dennoch ist es eine Spielerei mit zu kurzem Controller-Kabel. Da werfe ich lieber den Emulator auf meinem Laptop an.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.046
#5
Super :) ... das werde ich wohl bei Gelegenheit einmal ausprobieren, bis zu 30 zusätzliche Spiele wären schon sehr nett!
 

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.655
#6
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
229
#8
Verstehe den Sinn von Hacks dieser Box nicht. Man riskiert eine gebrickte Konsole und kann nur im wesentlichen "illegale Roms" abspielen. Ich dachte die Hauptzielgruppe dieser Kiste sind Nintendo Fanboys, die immer wieder das Strafgesetzbuch zitieren wenn jemand von Roms anfängt.

Alle anderen sind wohl besser bedient, sich einen Raspberry Pi mit Retro Controller und SNES Case zu holen. Oder wem die Kiste vor dem Fernseher egal ist, kann auch auf den Raspberry verzichten und einen x-beliebigen PC verwenden.
 

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.265
#10
Ich finde es immer wieder erstaunlich wie ein "geschlossenes" System doch jedes mal geknackt werden kann
 

loki4321

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
350
#11
Das "geschlossene" System ist in dem Fall auch kaum was anderes als ein Raspberry mit Linux OS im Hintergrund.. so modifiziert das man es halt nicht merkt.
Und die Anzeichen sind ja da... die Hardware ist einem Raspberry ja nicht unähnlich... im gegenteil... Und das so ein Board dann natürlich USB hat, auch wenn man ihn anlöten müsste, versteht sich von selbst
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.131
#12
Ja, in ein paar Monaten haben sie dann alle Games durch und die Teile landen für nen Spottpreis bei ebay. Kurzer Hype und künstliche Verknappung sind natürlich schlaue Marketinggags von Nintendo und zielen auf die casual Mid 30er Typen, die sich ins überfüllte Designrack noch den letzten Hipsterhype stellen wollen. Als "nice to have" sozusagen.

Die Enthusiasten haben den richtigen NES schon vor dem Hype gesichert, genau wie die anderen Nintendokonsolen, wo einzelne Spiele mittlerweile zu Mondpreisen gehandelt werden.

Nintendo macht das schon genau richtig. Sie wissen, dass sie nicht mehr konkurrenzfähig im "Tripple A" Bereich sind und nutzen alle anderen Kanäle, siehe Pokemon Go, Mario Run etc... Schade für die treue 80/90s Fanbase, die seit Jahren auf Vergleichbares gehofft hatte, aber es geht einfach ums Überleben. SEGA ist schon tot, SNK, Atari und wie sie alle hießen... Da muss man eben andere Wege finden, auch wenn man sein Familiensilber verhökern muss...

Damit muss man sich als treuer Fan leider abfinden (und ich war lange einer), dass es eben nie wieder so sein wird, wie früher. Also pack ich meinen N64 aus, ruf ein paar Freunde an, und wenn der Doodle dann mal an einem Nachmittag im dreiviertel Jahr, den Termin ausspuckt, an dem alle können und der dann doch nicht zustande kommt, pack ich ihn wieder ein, mach ein Bierchen auf und erfreue mich an meinen Erinnerungen: Den Geburtstagen, an denen ganze GoldenEye Turniere ausgetragen wurden, Nachmittage der F-Zero Streckenrekordjagt, Starfox Highscores und unendlichen Superstar Soccer Matches...

Aber eben: Lieber verotten die Teile bei mir auf dem Speicher, neben meinen Erinnerungen, als dass sich irgendwelche Kommerzschweine bei eBay, mit eben diesen, eine goldene Nase verdienen. Oder Nintendo, die sich selbst verraten haben, mit ihrem armseeligen Ausverkauf. Dieser Groteske von Nachbau, herzlos und eigentlich spielerunfreundlich und genau wissend, dass sie es auf das Kind in uns abgesehen haben. Dieses Kind in uns, dass in dieser furchtbar durchkommerzialisierten Welt 2.0 nicht mehr zurechtkommt und sich ins LA-LA-Land (sieben Golden Globes?!) flüchtet. Mit ihrem Kindheitsnachbau. Heile Welt in 8 Bit auf dem Samsung Flachbild. Aber eben nichts als ein Scheinbild, ein Trugschluss.

Game Over.
 
Zuletzt bearbeitet:

holdes

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
823
#13
Besser als Mr.Zweig ist es nicht zu formulieren. Geschichte ist eben Geschichte und kann im gleichen Stil nie mehr richtig ankommen da die Zeit dafür eben abgelaufen ist und die Welt drumherum sich weiterentwickelt hat.

Mario Party und co macht alleine leider kaum Spaß aber meine Freunde sind halt der Meinung hat hässliche Grafik und damit steh ich als einziger Retro Fan da und muss alles mehr oder weniger im Schrank vergammeln lassen. Gewisse Sachen waren früher nun einmal besser und sei es auch nur die Tatsache das die Menschen zu jener Zeit nach oben und nicht nur auf leuchtende Displays gesehen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
#14
Was illegal ist

Verstehe den Sinn von Hacks dieser Box nicht. Man riskiert eine gebrickte Konsole und kann nur im wesentlichen "illegale Roms" abspielen.
Toll aber danach kommste mit illegalen wiederum an:freak:

Alle anderen sind wohl besser bedient, sich einen Raspberry Pi mit Retro Controller und SNES Case zu holen. Oder wem die Kiste vor dem Fernseher egal ist, kann auch auf den Raspberry verzichten und einen x-beliebigen PC verwenden.
Sinnlos :rolleyes:

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie ein "geschlossenes" System doch jedes mal geknackt werden kann
Ja und so erkennt man das es immer wieder möglich ist wart ab wenn die NX kommt was damit alles möglich sein wird bestimmt? :D

als dass sich irgendwelche Kommerzschweine bei eBay, mit eben diesen, eine goldene Nase verdienen.
Das überhaupt sowas auf Ebay erlaubt sein soll Versteh ich nicht und der ihre Ausrede ist: angebot & Nachfrage Rechtfertigen ihren Preis :o
 

Smulpa2k

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.193
#17
Da gebe ich Mr.Zweig vollkommen Recht. Schade was heutzutage überall für das Geld abgezogen wird...
 

Asznee

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
829
#18
Wow Mr.Zweig sehr schön geschrieben... Ich bin da voll und ganz bei dir.

Das mit dem hack wussten doch sowieso schon alle das sowas kommt
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
646
#19
sorry aber der letzte Satz hat euch echt in die Bild Klasse geschoben und hätte ich von CB nie erwartet :rolleyes: echt traurig :( oder habt ihr einen neuen Praktikanten?
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.426
#20
Eine Konsole lebt doch im Prinzip vom Spieleangebot, dass sich aber Nintendo den Luxus geleistet hatte den Classic Mini von hause aus nicht erweiterbar gemacht hat, war doch schon fast eine Aufforderung das Teil zu Hacken!
Meiner Meinung nach wieder ein komplett falscher Weg von Nintendo. Für mich kommt es so vor als wollte Nintendo ohne jeglichen auffand schnell mal Geld verdienen und bringt diese lieblose Kiste!
Ich hätte die Konsole mit einem Slot versehen und die Games teuer verkaufen und oder einen Store zum Downloaden. Ich hätte auch unter einem Lizenzmodell andere Entwickler oder Community angeregt neuen Inhalt zu Entwickeln. Ich hätte daraus was Großes gemacht und mich Dumm und dämlich verdient daran!
 
Top