News Half-Life 2: Valve und Vivendi abgemahnt

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Der Ärger über Valves Serviceplattform Steam scheint unvermindert groß. Jetzt meldet sich der Dachverband der deutschen Verbraucherschützer, die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), zu Wort und verlangt von Producer Valve sowie Publisher Vivendi einige teils berechtigte Änderungen.

Zur News: Half-Life 2: Valve und Vivendi abgemahnt
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Ich sage nur, DICK! :evillol:

Diese Zwangs-Online-Aktivierung nur um HL² zu spielen, geht mir gehörig auf den Keks. Ich muss WindowsXP auch nur einmal aktivieren, HL² verlangt es hingegen jedesmal, wenn ich es spielen möchte. Das kann doch nicht sein. :freak:
 
R

reuBer

Gast
Miese Aktion! 6000€ pro Spiel! Das würde dann so in die milliarden gehen, oder hab ich mich verrechnet?
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.218
richtiger schritt in die richtige richtung. hoffen wir das dies durchgeht und der endverbraucher dadurch gestärkt wird!
 

privacy

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.217
ach das sie es pro Spiel zahlen müssen kann ich mir nicht vorstellen. Ist auch mehr wie kleinkariert was sie da entschieden haben. Die ganzen die jetzt wieder flamen wollen tun mir nur leid. Ohne Valve und andere Spielehersteller hättet ihr nicht jedes Jahr solch geniale Spiele. Und das nur weil sich einige in ihrer deutschen jammerlaune nicht zurückhalten können. *kotz
 

pfrey

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
177
So ist es richtig. Des ist ein behinderter Mist dieses gottverdammte Steam. Ich als 64k User :( hab mein Counter-Strike Source erst einmal zum laufen gebracht. Jetzt will es ein Update mit 99 min dauer oder so.....
Die bei Valve ticken net ganz richtig
 

Coolhand

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
145
Find ich korrekt. Allerdings funktioniert Steam bei mir jetzt reibungslos, wenn ich alle Verbindungen deaktiviere und die Spiele auf "nicht automatisch updaten stelle". Einmalige Aktivierung find ich vertretbar. Naja schaun wa ma...
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
endlich, sowas sollte nie wieder passieren, also große strafen sind ok, ich bin auch nicht scharf auf einen nachfolger :)
 

THE DEPUDEE

Captain
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
3.370
Ist Deutschland die einzige Nation die sich darüber aufregt oder gibt es in Frankreich, Russland oder Australien ähnliche Aktionen der dortigen Verbraucherschützer ?
Ich würde mich nicht wundern wenn Valve Deutschland zukünftig den virtuellen Stinkefinger zeigt und der dicke Gabe hier keine Spiele mehr veröffentlicht anstatt die Regularien für Deutschland zu ändern. Oder unterschätze ich da den deutschen Markt ?
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.399
Weltweid sind doch 1,7 Millionen Exemplare verkauft, das wären dann 10.200.000.000€. Wobei man sagen muss, es bezieht sich meines Erachtens dann "nur" auf die in Deutschland verkauften Exemplare.

Naja, war ja klar das es nur eine Frage der Zeit ist, bis Klagen folgen werden. Mich nervt die Freischaltung von HL2 an sich nicht so, ärgerlich ist dabei, dass noch Dinge runtergeladen werden müssen, damit die Installation/Freischaltung abgeschlossen ist. Also bezahle ich hier für ein nicht 100% vollständiges Spiel einen Vollpreis, um es mal auf Fakten zu reduzieren! :o Anfangs hat mein tolles Steam auch alle Naselang irgendwelche Daten ablgeichen wollen, obwohl ich NUR HL2 im Sinlgeplayermodus betreiben wollte, also da war es mir beim zocken nicht wichtig wirlich up to date sein zu MÜSSEN, wollte einfach nur zocken! Das ist aber zum Glück seit längerem auch nicht mehr der Fall, Steam meldet sich dann nur noch wenn ein Update für HL2 oder CS:S vorliegt.

Da bin ich ja mal tierisch auf die Antwort seitens Valve/Vivendi gespannt!
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.115
Man sollte den deutschen Markt mit Sicherheit nicht unterschätzen, ist er doch ausschlaggebend für alle deutschsprachigen Länder in Europa. Einfach mal so Deutschland in Zukunft außen vor lassen, kann sich bei son einem Produkt mit Sicherheit niemand leisten.
Schaut euch allein mal die Arbeit an die sich Blizzard mit der deutschen Lokalisierung von WoW macht.

Zu der Strafe kommt es ohnehin nicht, aber immerhin sitzen nicht alle ganz ruhig da und lassen es über sich ergehen, sondern sagen zumindest etwas, auch wenn nicht wirklich gehandelt wird.
 

privacy

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.217
So ist es richtig. Des ist ein behinderter Mist dieses gottverdammte Steam. Ich als 64k User hab mein Counter-Strike Source erst einmal zum laufen gebracht. Jetzt will es ein Update mit 99 min dauer oder so.....
Die bei Valve ticken net ganz richtig
Junge Junge... Hast du früher die Updates schneller bekommen mit deinem 64 k Modem ? Steam läuft seit 2 Jahren ohne Probleme nur ein paar jammernde Kids machen es immer wieder schlecht. Sollen sie dir vielleicht die Updates auf CD zuschicken ?

Find ich korrekt. Allerdings funktioniert Steam bei mir jetzt reibungslos, wenn ich alle Verbindungen deaktiviere und die Spiele auf "nicht automatisch updaten stelle". Einmalige Aktivierung find ich vertretbar. Naja schaun wa ma...
Was ist an der Entscheidung dann korrekt ? Es läuft super und Updates bekommst du schön frei Haus. Das aktvieren dauert aktuell nachdem der erste Run vorbei war ca 3 Sekunden und das war es dann auch. Ihr bekommt kostenlos Updates, Fixes etc etc in den A.... (sorry aber es ist so wenn ich die Beiträge so lese) geschoben. Für das muss sich dann Valve auch noch entschuldigen... :rolleyes:

endlich, sowas sollte nie wieder passieren, also große strafen sind ok, ich bin auch nicht scharf auf einen nachfolger
Dann kauf dir ein anderes Spiel und jammer nicht.

Das musste mal raus ...
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1
Zitat von BodyLove:
Ich muss WindowsXP auch nur einmal aktivieren, HL² verlangt es hingegen jedesmal, wenn ich es spielen möchte. Das kann doch nicht sein. :freak:

Sag mal, was erzählst Du da für ein Blödsinn?

Ich kann mein HL2 nach der einmaligen Online-Aktivierung so oft im Offline-Modus spielen, wie ich will und brauche dazu keine Internetverbindung mehr.
Hast Du etwa eine andere Version?
Ich will mich jetzt nicht als Verteidiger des STEAMS outen aber man sollte auch nur das schreiben, was der Wahrheit entspricht und nicht irgendwelche Märchen erzählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Find ich auch richtig. Diese ganze Aktivierungs- und Registrierungsgeschichte geht mir auch langsam auf den Keks. Überall wollen die persönliche Daten haben, jetzt sogar schon bei Computerspielen.

@ Dennis

So doll war HL2 auch nicht. Bisschen tolle Grafik und das wars dann auch. Ein Spiel dass man in zwei Tagen durchgespielt hat, ist für mich auch nichts besonderes. Und CS ist jetzt auch schon mehr als öde.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Zitat von Sasan:
Hauptkritikpunkt ist der Verpackungsaufdruck „Sonstiges - Internetverbindung“ in der Rubrik „System Requirements“. Dieser sei irreführend, denn: „Unter dem Begriff „Internetverbindung“ versteht der Durchschnittsverbraucher lediglich, das, wie bei allen gängigen Singleplayerspielen, das Spiel von jeglichem Internetzugang aus betrieben werden kann.“
Was heißt denn bitte "das Spiel von jeglichem Internetzugang aus betrieben werden kann", bzw. was soll sich der Durchschnittsverbraucher unter "Internetverbindung" vorstellen?
 

privacy

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.217
haha das andere Spiele von der Engine profitieren werden lasst ihr ganz außen vor oder ?
CS naja langweilig vielleicht für dich aber es ist das Online Game... zeig mir ein anderes das so viele Leute zur gleichen Zeit auf die Online Server bindet. Aber ich sehs schon klassisches deutsches Phänomen... Naja :(
 

Breakout_Basti

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.136
das spiel selber ist etwa genauso toll wie doom, mehr als einmal spielen tue ich es eh nicht und danke dieses tollen registrier modus habe ich es nicht mal gekauft, weil ich gar kein internet zu hause habe! also alles ganz toll!
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.153
@den[N]is

ich möcht mal sehen ob sich deine Meinung evtl. ändert, wenn Steam Schule macht und du künftig 8 solche Tools, für jeden Publisher eins, auf der Platte hast... na danke. An sich kann ich mit Steam auch leben, aber es möge doch bitte eine Ausnahme bleiben.
 

B-S-E

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
310
@ den[N]is: Es ist eine Sache ob die Deutschen an Sachen rumjammern, die sie auch selber in die Hand nehmen könnten oder beeinflussen könnten, es aber aufgrund von Faulheit und / oder Bequemlichkeit nicht tun, oder ob sie unzufrieden mit einer Situation sind, die sie auf friedlichem, verbalen und diplomatischem Wege nicht selber erreichen können.
Und im Falle von HL2 ist das doch so ein Fall: Der Spieler wird von einer Firma derart kontrolliert und bevormundet, dass der Kunde, der ja immerhin der Firma sein hartverdientes Geld in den Hintern schiebt, nicht fair behandelt wird. Die Leute die DSL und Flat haben, denen ist es ja scheißegal (außer wenn die Software nicht so will, wie sie, dann fangen auch sie an sich zu ärgern - und bei einer Software, die nicht UNBEDINGT so arbeiten muss, wie das bei HL2 der Fall ist, kann ich das verstehen, ginge ja auch anders!), aber wenn man pro Minute Kohle abdrücken muss und sich die Zeit in die Länge zieht wegend er Verbindung eines Modems oder ISDN, dann ist das absoluter Scheiß!
Petitionen und sonstige Beschwerdemails helfen nicht, also kann man seinen Frust nur als "jammern" in Foren oder bei Gesprächen kund tun.

Ich finde es sehr gut, dass sich die vzbv da jetzt eingeschaltet hat (ich wundere mich nur, dass es so spät passiert ist) und manchmal helfen bei Leuten, die oben auf einem Thron sitzen halt nur massive Vorgehensweisen, wie hier mit dem Strafgeldbetrag in der Höhe. Der einzelne Kunde hatte ja auch seine Ausgaben, die er vorher nicht einkalkuliert hat, die aber von Valve kaltherzig übersehen wurden (vorsetzlich - kann mir ja keiner erzählen, dass Valve / Vivendi nicht daran gedacht hat, dass ein Non-Flat & Non-Breitband User keine weiteren kosten bekommt - und sie haben es auch nicht kundgetan auf der Verpackung etc.). Ich finds gut, dass mal einem großen Konzern in den Hintern getreten wird und er auch mal vor einer Wahl steht, ob er einlenkt, oder ob er büßt - normalerweise muss das immer der kleine Mann tun! Aber das Ergebnis der Aktion ist des Weißheit letzter Schluss, also mal abwarten wie sich das jetzt entwickelt!
 

privacy

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.217
naja da ich eigentlich nur CS spielen macht mir das nichts aus. Nur ich hab auch keine Probleme damit wenn ich es von jedem Anbieter so geliefert bekomme. Ich mache Steam an, habe die Versionen immer aktuelle. Also wo ist das Problem. Es läuft ohne Probleme, ohne einen Absturz. Den letzten Absturz hab ich in der Beta Zeit von CS gehabt. Ob ich jetzt ein "normales" Programm installiert habe oder ein Online Tool who cares ?
 
Top