Haltbarkeit externer Festplatten

Wizzard_Slayer

Lt. Commander
Registriert
Apr. 2003
Beiträge
1.806
Hallo,

im Moment habe ich 2 Samsung F1 1TB im Rechner die beide fast voll sind da auf der einen aber auch noch Windows mit ner knapp 160gb großen Partition liegt.

Ich hatte mir jetzt überlegt 2 320er F1 zu kaufen und im Raid 0 laufen zu lassen nur für Windows und nen paar Daten auf die ich immer Zugriff haben muss.

Und die beiden 1000er Platten dann über nen externes Gehäuse über esata oder Firewire laufen zu lassen.

Wenn ich jetzt aber des öfteren mal auf die Platten zugreifen muss und die jedesmal anschalte ist das doch nicht so wirklich schonend für die Platten oder lieg ich da falsch und das macht den Platten überhaupt nichts?

Oder doch lieber laufen lassen wenn der Rechner läuft.

Das Problem liegt halt darin das ich im Gehäuse nur Platz für 2 Festplatten habe.

Was würdet ihr mir da empfehlen?
 
Grundsätzlich werden die festplatten ja auch im PC an und ausgeschaltet. das ist ja das gleiche. Eiinzige Vorteile der Im-Pc-Lösung ist, das die HDDs ne Kühlung durch den Luftstrom kriegen und ein wenig gedämmt sind.
Elektrisch ist das Einschalten das selbe wie beim Einschalten des pCs
 
Meine olle WD 80GB IDE Platte macht das nun schon über 3 Jahre in nem externen Alu-Gehäuse mit.
Seh da keine Probleme.
 
Das kommt darauf an wie oft du dann deine Externen an/ausschaltest.

Wenn du Daten von der Platte benötigst schalte sie einfach an und lass sie an, bis du den PC ausschaltest.

Aber an für sich spielt das nicht so dermaßen die Rolle. Eher ist Hitzeentwicklung entscheidener.
 
Ja das war meine Frage, wenn ich die Platten oft an und ausschalte, ist das sicher nicht so Gesund für die Platten.

Gibts eigentlich so externe Gehäuse wo man direkt 2 Platten reinsetzen kann?
 
Google mal nach NAS Lösungen!
 
Ich kann dir sagen, dass es keiner Festplatte gut tut, täglich oft an- und ausgeschaltet zu werden!

Besser einmal anschalten und laufen lassen - ist auf jeden unbedenklicher als ständig vom Strom zu trennen...

MfG
Crash
 
Zurück
Oben