News HBM3 und DDR5: Rambus will beim Next-Gen-Speicher mitmischen

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
9.419
#1

SP1D3RM4N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.254
#3
212.000 Millionen USD! Nur an Patenten... Ich kann so etwas nicht leiden, die machen alles für uns teurer und haben keine eigenen Ideen.
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.250
#4
@SP1D3RM4N
Ich glaube nicht, das Rambus nur Patente aufgekauft hat, sondern tatsächlich auch noch unzählige aus eigener Entwicklung hat - ob diese noch Relevant sind, sei mal dahingestellt.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.000
#7
Naja, dann dürften AMDs Navi Profi-GPUs mit HBM3 bestückt Ende 2018 (und die Gaming GPUs mit HBM3 bestückt in 2019) wohl nicht Realität werden ... "surprise, surprise" :p

Es bleibt zu hoffen, dass HBM2 wenigstens im Preis sinkt aufgrund größerer Nachfrage und immer bessere Fertigung (höhere Taktbarkeit) Einzug hält, denn der Next-Gen(-HBM-)Speicher, der auf den AMD Präsentationsfolien für Navi (als Nachfolger von HBM2) angekündigt war, den wird es wohl dann nicht rechtzeitig geben, es sei denn man verzögert den Marktstart (wieder?) um ein Jahr (ähnlich wie bei das (RX) Vega z.T. gemutmaßt wurde), aber dann kann man es auch gleich sein lassen.

Schon komisch, dass die GPUs (Navi) und CPUs (Zen2) schon in 7nm gefertigt werden sollen Ende 2018/Anfang 2019, aber beim Speicher man die Fertigung in kleinerer Node voraussichtlich nicht (gleichzeitig) gebacken zu bekommen scheint ... schade :confused:
 

estros

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.062
#8
Da mittlerweile die Anzahl der RAM Hersteller extremst geschrumpfst sind, sind neue Spieler am Markt nur zu begrüßen.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
638
#9
Die gibts noch? Von denen hat man aber ewig nichts mehr gehört

Ich hab noch nen Board mit I840 und den guten "billigen" rum liegen, das wird mal vererbt :D
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.510
#10
Warum aber GDDR5?
Warum nicht GDDR5X oder GDDR6 GDDR6X ?
Was will Rambus mit GDDR5 in 2018/2019????

Edit: Hmm... DDR5 ... Achso! Okay das ist was anderes!
 
Zuletzt bearbeitet:

UNRUHEHERD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
324
#15
Wenn Sie keine eigenen Ideen gehabt hätten, hätten sie auch keine Patente!
Dito. Man kann es von zwei Seiten sehen: Rambus nervt alle mit ständigen Klagen, macht unsere Produkte teurer und arbeitet nicht selbst. ODER Rambus hat alles in die Forschung gesteckt und Spitzentechnologie entwickelt, die heute von der gesamten Branche kopiert und imitiert wird. :p

Ich hab nichts dagegen, solange was Neues von Rambus kommt.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
677
#16
Hallo,

was hat denn Rambus mit DDR5 oder HBM3 zu tun? Das sind Entwicklungen die an Rambus komplett vorbei gegangen sind. Die werden demzufolge auch mit DDR10 und HBM10 nichts zu tun haben. Die können nur wieder punkten wenn sie was neues entwickeln und damit alles bis jetzt vorhandene überflügeln, sodass jemand bereit ist dafür Lizenzen zubezahlen.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
869
#17
Wer weis was an Entwicklungen (und uu. damit verwobenen Patenten) von denen notwendig waren um z.B. solche Speicher wie HBM möglich zu machen? Damit du heute irgendwo eine LED Birne einschrauben kannst, musste ja irgendwer irgendwo erstmal die Glühbirne mit der passenden Halterung dazu erfinden (extrem vereinfacht ausgedrückt).
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.997
#18
In dem Zusammenhang: Intel hatte bei Knights Landing auf den Konkurrenten HMC gesetzt, von diesem Speicher hört man aber sonst nichts mehr. Ist HMC tot und falls ja warum? Weiß das jemand?
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
748
#20
Rambus - das waren doch diese Komiker, die Unsummen an Lizenzgebühren wollten und dann eingegangen sind, weil keiner den Mist lizensieren wollte...
Na dann, viel Glück! Sowas bleibt ewig in Erinnerung :evillol:
 
Top