HD Tune-Benchmarkergebnis "normal"?

addicT*

Commodore
Registriert
Juni 2008
Beiträge
4.490
Hallo zusammen,

ich habe grade einen Benchmark meiner Systemplatte (auf der insg. 3 Partitionen untergebracht sind) gemacht und gesehen, dass die Festplatte ziemlich starke Leistungseinbrüche hat.

Hier der Screen:


Ist das so normal oder sollte ich die Platte austauschen?

Gruß
 
Läuft Dein System auf der Platte? Ackert vielleicht gerade der Index-Dienst oder der Virus-Scanner?

So nen Bench würde ich machen wenn die Platte nicht als Systemplatte angeklemmt ist.
 
Als der Benchmark gestartet wurde lief Firefox, Winamp und QIP, welche aber nicht genutzt wurden (ausgenommen Winamp).

Und wie ich oben schrieb: Ja, das ist meine Systemplatte. Ist halt in 3 Partitionen unterteilt (System, Programme, Spiele).
 
Das ist völlig normal, wenn die gebenchte Festplatte die Systemplatte ist, brauchst dir deswegen keine Sorgen zu machen.
 
Poste doch bitte mal einen Screenshot vom "Health" Tab ...
 
die leistungseinbrüche sind normal ,die platte kann nicht immer 100 % leistung geben.
ansonsten sind die average werte in ordnung,kannst beruhigt sein .
 
Hier der Health-Tab:
 
Scheint alles ok zu sein ...

Schau noch nach, ob bei "(C7) Ultra DMA CRC Error Count" unter "Data" eine "0"
drinsteht ... wenn das so ist, ist die Platte ok.

Zur Sicherheit kannst noch einen Error Scan machen ...
 
Gut, dann glaub ich Euch mal. :)

Edit: kommt sofort, rx4711

Edit 2: Nein, da steht eine 1. Screen:

 
das er auf 3 mbits runtergeht ist keineswegs normal meine systemplatte geht gerade mal auf 70 runter
 
Meine geht auch auf deutlich unter 10 MB/s runter, das ist durchaus normal und kein Grund zur Beunruhigung.
(SP2504C, Windows 7 RC x64, AAM auf minimale Lautstärke)
 

Anhänge

  • HDTune_Benchmark_SAMSUNG_SP2504C.png
    HDTune_Benchmark_SAMSUNG_SP2504C.png
    50,9 KB · Aufrufe: 178
> Edit 2: Nein, da steht eine 1. Screen:

Joa ... aber ein CRC Fehler sollte auch kein Beinbruch sein ...
wenn der ErrorScan kein Problem aufzeigt, kannst unbesorgt sein ...
 
Muss ich den ErrorScan normal ausführen, oder reicht auch ein schneller Scan?
 
Mach den tiefen, dauert zwar länger, aber danach weißt Du 100%ig bescheid.
 
keinen quick scan ,am besten einen ausführlichen scan machen .
der ist dann aussagekräftiger als ein schneller scan.
 
Dass die Platte so tief absackt ist definitiv nicht normal. 40-50 MB bei Minimum okay, aber 10? Das ist einfach nur schlecht.

Habs bei meiner gerade laufen lassen, das schlechteste war 65 MB/s - und ja, es ist auch meine Systemplatte, ja es lief foobar, und es wurden konstant 600 kb/s auf die Platte geschrieben.

Irgendwas stimmt bei dir da nicht - zumindest würde ich mir Gedanken machen...
 
Der Scan läuft momentan und die Platte bricht immer weiter ein. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich die Platte umtauschen werde. Sicher ist sicher.
 
Aber inzwischen mal nachgeschaut (mit einem Filemonitor) was passiert wenn die Platte einbricht, ob es vielleicht ein anderes Programm ist das den S/L-Kopf bewegt hast Du nach meiner Frage ganz oben immer noch nicht, oder?
 
Zurück
Oben