HD5850 mit HD6570 mischen - Multi Monitoring

Obile

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
43
Hallo

Ich habe zur Zeit eine HD 5850 und eine HD4350. Die HD4350 wird leider zu schwach und es gibt auch leider immer mehr Probleme mit dem aktuellen CCC. Ich kann nicht updaten, danach Funktionieren nicht mehr alle Monitore.

Also ich will kein Crossfire. Ich will nur eine zweite Grafikkarte für die Monitore. Die derzeitige ist für HD leider zu schwach.

Funktioniert ein HD5850 - HD6570 Gespann? Oder soll ich doch lieber noch eine aus der HD5xxxx Serie nehmen?

Nachtrag: diese würde ich nehmen https://geizhals.at/725017
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Wieso zu schwach? Bei Desktop 2D Betrieb ist jede schnell genug und bei Videowiedergabe reicht die langsamste, kleinste 6450 oder 5450 aus weil der Videodekoder nichts, aber auch gar nichts mit den Shadern zu tun hat: total andere Transistoren.
 

keanos

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
654
Wieviele Monitore nutzt du denn, dass du 2 Karten brauchst=
 

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.002
Was ist für dich "HD"? Jede diskrete Grafikkarte der letzten 5 Jahre dürfte sich bei simpler 2D-Desktopgrafik oder Videos langweilen. Die Leistung der Grafikkarten wird erst bei anspruchsvollen 3D-Spielen genutzt. Bezeichnest du vielleicht diese Spiele als "HD" weil sie in einer bei Videos als High Definition bezeichneten Auflösung laufen? *rätsel*
 

Obile

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
43
Wieso zu schwach? Bei Desktop 2D Betrieb ist jede schnell genug und bei Videowiedergabe reicht die langsamste, kleinste 6450 oder 5450 aus weil der Videodekoder nichts, aber auch gar nichts mit den Shadern zu tun hat: total andere Transistoren.
Zu schwach ist mir die HD 4350. Ja, sie geügt für den Desktop Betrieb. Wenn ich aber mehr machen will, kann schon sein, dass Windows eine Fehlermeldung wegen zu wenig Speicher bringt. Beim Verschieben der Fenster merke ich auch, dass es ruckt.

Eine 6450 oder 5450 wäre auch eine Alternative. Der Preisunterschied zur 6570 ist allerdings auch nicht so groß.

Ich nutze 3 Monitore und einen Fernseher.
 

Philipp_966

Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
2.135
hol ne 5450 dazu. ist günstiger ;)
 

Ein_Freund

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.177
Mit deiner Karte kannst du drei Monitore auf einmal ansteuern Aktiver DP(=Displayport) Adapter oder Monitor mit DP vorausgesetzt solange es nicht geklont werden soll.
 

cunhell

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.239
Da die AMD HD4000er nur noch den Legacy-Treiber bekommen, macht es evtl schon Sinn die HD4350 gegen einer HD5000er oder HD6000er zu tauschen.

Cunhell
 

Chaini

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
484
Nur noch mal zum Verständnis:

Du hast eine 5850 UND eine 4350 im selben PC und betreibst damit insgesamt 4 Monitore?!
Wie und was hängt da wo dran?!

Also ich selbst gebe diese Zeilen auch grad über eine 4350 aus und ich kann mit Gewissheit sagen,
dass sich die Karte von HD-Videos und sonstigen Aktivitäten auf 2 HD-Bildschirmen gänzlich unbeeindruckt zeigt.
 

king_bert

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
244
Hatte ein ähnliches Problem, hatte eine 5450 von XFX (mit DVI, HDMI und DP) sowie eine HD3470 zeitgleich in Betrieb.

Kann dir bei deiner Config daher nur zu einer Sapphire FleX raten und einem passiven DP Adapter, der kann FullHD darstellen. Dann kannst du deine 4 Monitore an einer Karte betreiben ;)
 

DJND

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.002
Tritt nur dann auf, wenn ich Videos auf dem Monitor ausgeben, welcher an der 4350 angeschlossen ist. Oder eben Fenster dort verschiebe. Auf den anderen nicht.
Hm, gut, dann liegt es tatsächlich an der Grafik. Ich bin jedoch weiterhin der Ansicht, daß es nicht an mangelnder Leistung der Hardware liegt. Nachdem jemand hier im Thread von Legacytreibern für die HD4xxx Baureihe sprach nehme ich stark an, daß es an den Treibern liegt. Konkret hast du zwei AMD/ATI Grafikkarten im System. Beide Karten verwenden denselben Treiber - weshalb Windows den auch nur einmal laden muß. Allgemein wird stets davon gesprochen, daß AMD/ATI von der Grafikleistung mit nVidia mithalten kann und sie preislich gerne nVidia unterbieten. In Sachen Software, genauer die Treiber, wird nVidia eine bessere Leistung nachgesagt. Einen Effekt davon siehst du bei dir auf dem System. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es bei zwei nVidia Karten ähnlich schief gelaufen wäre.

Nun hast du natürlich verschiedene Möglichkeiten: Du könntest dir eine zweite Karte kaufen um die ältere im System zu ersetzen. Kaufst du dir eine zweite Karte gleicher Baureihe, sollten deine Probleme gelöst sein. Kaufst du dir eine Karte neuerer Baureihe (6xxx oder 7xxx) so könnte es passieren, daß nunmehr deine HD5xxx dieselben Probleme macht wie deine alte derzeit. Du hättest dann ja wieder zwei Karten unterschiedlicher Baureihe mit dem gleichen Treiber im Betrieb.

Was aber deine Probleme künftig sicherlich lösen würde wäre die Anschaffung einer Karte, die NICHT von AMD/ATI gebaut wurde und daher auch nicht dieselben Treiber nutzt. Jede neu erhältliche Karte von nVidia würde deinen Ansprüchen genügen. Ob es nun eine günstige passive Karte ist oder ob du deine Grafikleistung in 3D-Spielen aufrüsten möchtest und deine stärkere Grafikkarte ersetzt ist dabei egal. Knackpunkt ist, daß für die beiden Grafikkarten im System zwei verschiedene Treiber genutzt werden.

Wenn du den Betrieb von drittem und viertem Anzeigegerät über eine passive zweite Grafikkarte laufen läßt ersparst du dir die Anschaffung eines aktiven DP-Adapters (kostet der nicht ähnlich wie eine der passiven Einstiegskarten?) oder die Notwendigkeit, dich mit FleX oder ähnlichem zu beschäftigen.
 

Brandkanne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.267
Moin,

Also ich habe in meinem Rechner diskret eine HD5850 drin und auf dem Board ist eine HD4250 verlötet. Also ähnliche Config wie bei dir würde ich behaupten. Nun... ich betreibe nur 2 Monitore. Einmal 1920x1080 an der 5850 und einmal 1280x1024 an der 4250. Ich betreibe das ganze Spiel eigentlich nur, weil sich die 5850 nicht komplett runter taktet, wenn 2 Monitore dran hängen.

Auf jeden Fall (jetzt zum Thema...) kann ich keine Leistungsprobleme bestätigen. Auf dem kleinen Monitor (Ja, ich weiß dass es kein HD ist) laufen öfters mal Filme etc., dazu habe ich oft viele Fenster offen und bin freudig am ruckelfreien hin und her schieben. Als meine 'große' Karte mal verhindert war habe ich den 1080er ans Brett gesteckt und darauf auch GuildWars 2 gespielt. Nicht besonders hübsch, aber durchaus spielbar. Von daher kann ich deine Beobachtungen nicht nachvollziehen. Dass der kleine Chip von den neuen Updates nicht mehr erfasst wird und man nach dem Treiberupdate den Legacy-Treiber manuell aufspielen muss ist wirklich nervig, aber verkraftbar.

Sind bei dir denn beide Chips diskrete Karten? Wenn er wegen Speicher meckert kannst du der onBoard-Grafik im BIOS ja etwas mehr zur Verfügung stellen.

Grüße
 

Obile

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
43
Mit deiner Karte kannst du drei Monitore auf einmal ansteuern Aktiver DP(=Displayport) Adapter oder Monitor mit DP vorausgesetzt solange es nicht geklont werden soll.
Das habe ich auch schon überlegt. Aber um den Preis kann ich eigentlich schon eine Grafikkarte kaufen.

Da die AMD HD4000er nur noch den Legacy-Treiber bekommen, macht es evtl schon Sinn die HD4350 gegen einer HD5000er oder HD6000er zu tauschen.
Ja. Updaten kann ich jetzt schon nicht mehr. Sonst funktioniert garnichts mehr.

Du hast eine 5850 UND eine 4350 im selben PC und betreibst damit insgesamt 4 Monitore?!
Wie und was hängt da wo dran?!
1x HDMI (auch für Tonübertragung), 2x DVI, 1x DP

Also ich selbst gebe diese Zeilen auch grad über eine 4350 aus und ich kann mit Gewissheit sagen,
dass sich die Karte von HD-Videos und sonstigen Aktivitäten auf 2 HD-Bildschirmen gänzlich unbeeindruckt zeigt.
Folgendes passiert:
graka.png
Ruckeln tut es schon vorher.

Kaufst du dir eine Karte neuerer Baureihe (6xxx oder 7xxx) so könnte es passieren, daß nunmehr deine HD5xxx dieselben Probleme macht wie deine alte derzeit. Du hättest dann ja wieder zwei Karten unterschiedlicher Baureihe mit dem gleichen Treiber im Betrieb.
Es ist nur mehr die Grafikkarte zu ersetzen. Das System ist schon etwas älter, jedoch für meine Zwecke noch vollkommen ausreichend. Mehr aufgerüstet wird nicht mehr. Wenn es 1-2 Jahre noch funktioniert bin ich schon zufrieden.

Was aber deine Probleme künftig sicherlich lösen würde wäre die Anschaffung einer Karte, die NICHT von AMD/ATI gebaut wurde und daher auch nicht dieselben Treiber nutzt.
Werde das auch noch einmal durchgehen. Aber ich bin da Skeptisch, 2 völlig verschiedene Grafikakrten zu verbauen.

Sind bei dir denn beide Chips diskrete Karten?
Es sind 2 Grafikkarten verbaut. Die 4350 hat aber nur 256 MB.
 

Ein_Freund

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.177
Der Preis für den Adapter ist ziemlich der gleiche als für eine 2te Karte sparst dir aber Einbau und Strom.
 
Top