HDD(Green) macht Geräusche

sprooz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
262
Habe mir als ich meinen neuen PC Ende letzen Jahres zusammengestellt habe, eine SSD(Samsung 830 Series 128gb) für Windows, Propgramme und GW2 und eine Green Festplatte(1500GB Seagate Barracuda Green 5900.3 ST1500DL003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s) geholt. Auf der Green Platte sind halt Spiele und Daten wie Musik etc. Aber wenn ich jetzt eine Zeit lang nicht auf die Green Platte zugreife macht die ein nervendes Geräusch(passierte eben aber auch direkt nach dem Hochfahren, also das Geräusch war direkt nach dem Hochfahren aufgetaucht). Ist dies normal und würde es denn durch eine andere Festplatte verschwinden oder haben das alle Festplatten, dass sie sich nach einer gewissen Zeit in eine Art stand-by versetzen oder so?


Hier ist mal ein Link zu meiner aufgenommenen Datei von dem Geräusch: Memo.mp3

Sorry für die Lautstärke/Qualität, wurde mit Handy aufgenommen.

Grüße
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.331
Ich kann mir leider deine Datei nicht anhören, hab keine Boxen hier :rolleyes:.
Ich schätze aber, das Geräusch hatte ich bei meiner Seagte Platte auch. Das ist son Klacken, verursacht durch das Fahren des Lesekopfes in die Parkposition.
Beheben kann man es ganz einfach mt dem neuesten Firmwareupdate für die Platte.
 

sprooz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
262
Das Problem ist, dass ich nicht weiss welche Firmware die neueste ist, habe auf der Seagate Seite geschaut und auch einegefunden aber ansceinend ist meine jetzige Firmware sogar höher als die von der Seite?

Edit: Das Seagate SeaTool zeigt folgendes an fürdie HDD: ST1500DL003-9VT16L(Modellnummer), CC4A(Firmware Revision).
 
Zuletzt bearbeitet:

sprooz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
262
Darf dabei kein anderes Laufwerk angeschlossen sein?
Das Programm findet meine HDD nur wenn ich sie an einen Sata 2 Slot anstecke(weil sie normal an einem Asmedia Sata3 ist) und als die hdd gefunden wurde, wurde aber nichts installiert? Weiss nun nicht ob es ist weil meine Version schon eine neue ist oder woran liegt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Agricola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.277
Bitte mal CrystalDiskInfo runterladen und S.M.A.R.T.-Werte der Platte checken...
 

sprooz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
262
Unbenannt-1.jpg

Das ist das was mir zu der HDD angezeigt wird.
 

Agricola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.277
Die Werte sind absolut unauffällig.

Hörst du dieselben Geräusche, wenn du die Platte nur an die Stromversorgung anschließt (also SATA abgezogen)?
 

sprooz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
262
Ich teste es gelich und habe nun mal ganz genau geschaut was da 1 Sekunde steht nachdem die Seagate-HDD erkannt wurde. Da steht, dass die Firmware nicht Kompattibel zu meiner HHD ist, aber vom Namen her CC4A und CC4H würde es ja hinkommen. Bei der Download Seite des Update Tools standen aber auch nur andere Modelle als meins.

Edit: Ja, das Geräusch besteht auch weiterhin, wenn die HDD nicht ans Mainboard angeschlossen ist. :(
Nochmal eine Nebenfrage: Wird die HDD an einem Sata2 Port ausgebremst, oder kannich sie auch am Sata2 Port lassen, da es ja eine eher langsamere HDD ist(5.900u/min) und meine restlichen Sata 3 Ports sind Asmedia Ports, an denen wird die Seagate nicht einmal erkannt beim Firmware Update Tool was auch komisch ist.

Im Bios war Sata Aggressive Link Power Management Enabled, habe es jetzt mal Disabled und sollte ich S.M.A.R.T im Bios auf Enabled setzen? Oder ist es egal(steht auf Disabled).
 
Zuletzt bearbeitet:

Agricola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.277

sprooz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
262
Habe noch Garantie, aber Problem dabei wäre, dass dort alle meine Daten drauf sind und ich sonst kine alte HDD mehr habe und die Geräusche waren schon von anfang an und nun sind sie auch wieder weg seit ich die Platte am Sata 2 Port angeschlossen und Sata Aggressive Link Power Management Disabled habe. Ich habe den PC nur runtergefahren kurz Sata Stecker rausgemacht und direkt wieder an, kann es sein das der Kopf dann noch geparkt war oderso und das Geräusch dadurch trotzdem auftrat?
 
Zuletzt bearbeitet:

sprooz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
262
Hmm also seitedem ich im Bios war Sata Aggressive Link Power Management Disabled und die HDD am Sata2-Port habe, war das Geräusch nicht einmal wieder zu hören. Und Hot-Plug konnte ich nun ja auch aktivieren. Weil der Asmedia Sata3 Controller bietet mir nirgends die möglichkeit Hot-Plug an, oder auch auszuschalten. Könnte es daran gelegen haben?
 
Top