HDMI DVI Adapter problemlos verwendbar?

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
27
#1
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.362
#2
Anmerkung am Rande:
Die AmazonBasics-Kabeln haben einen schlechten Knickschutz am Stecker und sind dünner (deutet auf schlechtere Schirmung hin) als Kabeln von manchen Konkurrenten, die entweder den gleichen oder kaum höheren Preis haben. Ich kaufe inzwischen immer die von KabelDirekt, da die augenscheinlich den ausgeprägtesten Knickschutz haben.
 

Zombernatural

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
27
#3
Anmerkung am Rande:
Die AmazonBasics-Kabeln haben einen schlechten Knickschutz am Stecker und sind dünner (deutet auf schlechtere Schirmung hin) als Kabeln von manchen Konkurrenten, die entweder den gleichen oder kaum höheren Preis haben. Ich kaufe inzwischen immer die von KabelDirekt, da die augenscheinlich den ausgeprägtesten Knickschutz haben.
Danke dir, hab die mal im Warenkorb vorgemerkt
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
869
#4
Zur Frage an sich, ja, DVI und HDMI sind elektrisch kompatibel. Verwende ich seit Jahren, ich hab auch so ein Amazon basics Kabel.

Das mit dem Knickschutz muss jeder für sich wissen ob er den brauch, die Schirmung ist eh mehr oder weniger irrelevant wenn man nicht gerade 20m HDMI Kabel hinter nem Generator legt...
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
4.966
#5
die Schirmung ist eh mehr oder weniger irrelevant wenn man nicht gerade 20m HDMI Kabel hinter nem Generator legt...
Oder mehr als 60Hz FullHD verwendet, aber das tut ja keiner.

Moment, was ist nochmal das Problem bei den meisten "Monitor funktioniert nicht"-Problemen?
Achja richtig: Schlechtes Kabel.

Wenn du ein Handy kaufst und das eine hat besseren Empfang und das andere schlechteren und sind ansonsten identisch, wählst du doch auch nicht das mit dem schlechteren, weil du dich nur in Gebieten mit gutem Empfang aushältst, oder? :p

Würde ich jedenfalls nicht machen...
 

Galde

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
37
#6
Nein, nicht immer.
Mein äterer SamsungTV mag zb DVI Geräte nur am HDMI1, alle anderen Anschlüsse hab ich deutlich schlechteres Bild/falsche Farben.
Hat was damit zu tun das DVI kein Audio hat bzw nicht voraussetzt, HDMI aber schon. Warum der TV sich dabei quer stellt weis ich nicht mehr, zu lange her das ich mal danach geforscht habe.

Was mir noch augefallen ist, keine Ahnung obs eine Rolle spielt....
Du brauchst ein DVI -> HDMI, nicht umgekehrt.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
869
#7
Klar bei gleichem Preis würd ich's auch nicht machen, war ja auch nur ne Anmerkung ;)

Es geht ja um die Steckverbindung, also elektrisch. Was die Geräte damit machen ist Softwareseite der jeweiligen Firmware.

Strom fließt in beide Richtungen, und da hier kein Wandler zum Einsatz kommt ist das völlig egal. Ich hab mein Kabel erst vom DVI der GPU zum TV geführt, mittlerweile vom HDMI der GPU zum Monitor mit DVI. Das ist dem Kabel völlig gleich.
 
Top