hdmi via Intel HD3000

Alardis

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
61
Hallo zusammen,

ich besitze ein Notebook mit einer Intel HD3000 und einer Nvidia GT555m (Optimus). Für den Desktop-Betrieb zu Hause habe ich mir einen größeren Monitor gekauft und diesen per hdmi-Kabel mit dem Notebook verbunden. Die Darstellung läuft auch fast problemlos, allerdings würde ich es im Office-Betrieb bevorzugen, die Intel IGP zur Darstellung zu benutzen, da die Nvidia den Lüfter stärker drehen lässt.

Ich finde dazu leider keine Einstellungsmöglichkeit. Geht das überhaupt? Falls ja, wie?

--Alardis
 

MrEisbaer

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.525

Alardis

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
61
Hi,

danke für Eure Antworten!

Die Funktionalität der Optimus-Technologie ist mir durchaus klar, allerdings spielt es offenbar überhaupt keine Rolle, ob ich über das Nvidia-Controlpanel die IGP als Standard setze. Die Übertragung erledigt trotzdem immer die Nvidia.

Das Bios erlaubt mir weder das Deaktivieren der Intel noch der Nvidia.

--Alardis
 

MrEisbaer

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.525
Sagen wir es mal so, beide Karten können vom Prinzip her auch die Anschlüsse (VGA, DVI und HDMI) nutzen, allerdings kann der Hersteller vom Notebook es unterbinden das z.B. der HDMI Port von der Intel Grafik benutzt werden kann, sondern nur von der nVidia Karte, so wie z.B. beim Asus UL50VF der Fall.

Bleibt also nur den Hersteller zu Kontaktieren und zu fragen ob er es genauso gemacht hat wie ASUS beim UL50VF.
 
Top