Headset für PC/PS4/Xbox

DFT1990

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
14
1. Für welche Anforderung? (welche Musik, Filme, Gaming, für unterwegs)
Gaming an den oben genannten Geräten. Sowohl Single- als auch Multiplayer, daher gerne ein eher ausgeglichener Sound und keine Bassschleuder ^^

2. Art der Kopfhörer? (InEar, OnEar, OverEar, geschlossen oder offen)
Over-Ear-geschlossen

3. Preisvorstellung?
Max. 250 Euro

4. Besonderheiten? (Wireless, Headset, Größe, Bequemlichkeit)
Komme ich gleich drauf zurück

Meine Situation:
Bisher hatte ich das G Pro X, das ist aber leider nicht mehr einsetzbar. Suche daher ein neues.
1. Ursprünglich war mir das Corsair Virtuoso SE mein Favourit. Wireless am PC und an der PS4 und per Klinike an der Xbox. Laut Reviews guter Sound und hochwertige Verarbeitung. Die meisten Rezensionen auf Amazon und auch andere Meinungen waren aber besonders hinsichtlich des Sounds eher bescheiden. Gibts denn hier noch Meinungen zu dem Headset, auch hinsichtlich des Preises von 199 Euro und der Wireless-Fähigkeit? Dass der Sound im Vergleich zum MMX300 etwas schlechter ist, ist mir bewusst ^^
2. Alternativ hatte ich an das MMX300 gedacht, soll ja das beste Kabelgebundene sein. Wireless etc. fällt ja weg, das ist klar. Nur hab ich in Verbindung mit dem Headset oft gehört, dass der Unterschied vorallem in Verbindung mit einer Soundkarte kommt. Und das ist leider an der Xbox, die ich hauptsächlich nutze, etwas schwierig. Daher würde ich das Headset wenn dann ohne nutzen wollen. Ist der Unterschied zu guten 100 Euro Headsets (z.B. HyperX) dann noch nennenswert und lohnt sich der Aufpreis dann noch?

Ansonsten würde ich tatsächlich vielleicht auf was günstigeres zurückgreifen, hatte aber erst zu den beiden Headsets noch einige Fragen ^

Schonmal danke im Vorraus für die Rückmeldungen.
 

DeadlyStriker

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
67
Muss es jetzt Wireless sein oder nicht?

Wenn nicht, dann schau dir mal das Sennheiser Game Zero an. Ich hab das Game One, welches die "offene" Variante ist und das Game Zero wäre die geschlossene Variante.

Betreibe es auch an einer Xbox und bin super zufrieden. Für "muten" muss ich einfach das Micro hoch klappen und an der rechten Ohrmuschel befindet sich noch ein Drehrad für die Lautstärke.
 

DFT1990

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
14
Nein, das Virtuoso ist das einzige was mir als Wireless-Headset gefällt und auch von meiner Preisvorstellung her passen würde. Ansonsten wirds mir zu teuer oder ich müsste zu große Abstriche machen.

Das Game Zero sieht auch interessant aus, ist auf jeden Fall mal notiert. Nur schade dass besonders die besseren Headsets fast nirgendwo im Laden verkauft werden und sie folglicherweise auch nur schlecht testen kann :/
 

miTo

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
773
Ein Headset mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis ist das CoolerMaster MH751, bzw. MH752.

Das Basiert auf einem recht guten Stereo-Kopfhörer von Takstar und wurde eigentlich nur um ein (recht brauchbares) Mikrofon erweitert. Kostenpunkt ca. 70-75€
Es ist in zwei Varianten Verfügbar:
MH751 - Klinkenkabel
MH752 - USB-Kabel mit Dongle


Alternativ vielleicht noch ein Sennheiser GSP 300 (ca. 70€) oder ein GSP 600 (~200€).
 

DFT1990

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
14
Die beiden von Coolermaster hatte ich auch schon gesehen, das wäre besonders ne Überlegung in der preisgünstigen Region zusammen mit dem Game Zero, wenn die beiden oben genannten ausscheiden sollten. Auf jeden Fall auch noch danke für die Tipps ^^

Ansonsten wäre ich noch sehr dankbar wenn sich jemand zum Virtuoso und dem MMX300 äußern könnte. Wenn die beiden wegfallen sollten, kann ich mich dann mal mit den Vorschlägen hier beschäftigen. :)
 

miTo

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
773
Die beiden Headsets kenne ich nicht. Wenn man sich durch diverse Foren wühlt kann man aber zum MMX wohl sagen: Klasse Headset, aber ziemlich überteuert.
Das Headset basiert wohl auf einem DT770, den es für ca. 120€ zu kaufen gibt. Den Aufpreis zum MMX bezahlst du dann also für das Mikrofon und das abnehmbare Kabel... Das müsste dann jeder für sich selber entscheiden.

Wie wäre es noch mit dem Beyerdynamic Custom Game? Das kostet nen 100er weniger, hat aber auch so seine Schwächen (meine Persönliche Meinung). Siehe meinen Post hier: https://www.computerbase.de/forum/threads/headset-fuer-eft-und-pubg.1918323/#post-23603778


Zum Virtuoso gibt es hier ein ganz gutes Review:
Aufpassen: Anscheinend ist das Mikrofon beim günstigeren Modell besser als bei der teureren SE-Version!
 

DFT1990

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
14
Das war mir soweit bewusst. Ich geb da auch zu, vorallem das abnehmbare Kabel ist da für mich ein Argument, da ich mich kenne wie oft sich das z.B. beim G Pro X ausgezahlt hat. Nur machts halt keinen Sinn 230 Euro auszugeben, wenns ohne dedizierte externe Soundkarte keinen großen Unterschied zu den preisgünstigeren Headsets gibt. Das hat mich bisher davon abgehalten, weil das Headset auch nirgendwo zum Testen gibt und ich an sich "Bestellen und dann im Zweifelsfall zurückschicken" nix halte. Da bleibt halt nur nach Erfahrungsberichten fragen.

Und wenn das der Fall ist, dann wäre eben z.B. das Custom Game interessanter für mich.

Beim Virtuoso würde ich tatsächlich trotzdem die SE-Variante bevorzugen. Mic kann zwar schlechter sein, reicht aber immernoch total für Partychat und TS aus. Ich muss mich ja selbst nicht hören. Dafür find ich es aber wie auch im Review erwähnt sehr hochwertig und das wäre auch ein Mitkaufgrund, nur wegen der Soundqualität finde ich halt sehr unterschiedliche Angaben.
 
Top