Headset für spezielle Bedürfnisse

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.494
Direkt als erstes: Lest bitte meine Anforderungen, bevor all die Pauschalantworten kommen, die ich im Forum bereits gelesen habe!

Ich bin auf der Suche nach einem USB-Headset, das folgende Bedingungen möglichst gut erfüllt:

- Der Klang sollte ordentlich sein, es muss nichts für die Ultraaudiophilen sein, ich sollte aber auch kein Ohrenkrebs bekommen, wenn ich mal ein Spiel spiele.
--> In der Regel läuft der Sound über mein 5.1 Surround-System, welches ordentlichen Sound liefert; Ich benutze das Headset also zu 90% für Teamspeak!

- Ich möchte die Einstellungen für Mute und Lautstärke am Hörer und nicht am Kabel haben

- Ich nutze derzeit ein Logitech-Headset, welches ich aber demnächst auf der Arbeit einsetzen werde... dort bekomme ich am Mikro ein rotes Lämpchen, wenn ich Mute drin habe, das finde ich super! :)

- Ich hätte nichts gegen ein offenes Headset, damit ich den Sound aus meinen Boxen besser hören kann

- Wenn ich mich dann doch mal dazu entschließe auch den Sound über das Headset zu hören, wäre es ganz gut, wenn es dann nicht zu viel "Lärm" an die Umgebung abgibt... das es sich nicht vermeiden lässt, ist mir klar, aber vielleicht gibt es ja was, dass eben nicht allzu viel schallt :)

- Es sollte nicht zu teuer sein und sich im Bereich bis maximal 100 Euro bewegen

- Nein, ich will keine supertollen Kopfhörer mit einem Mikro, das ich mir sonstwo hinstecke... ich will ein Headset, dass ich einfach irgendwo am PC liegen habe und mal schnell überwerfe, wenn ich TS an mache und bitte auch nur ein Kabel, was sich auf die Reise zu meinem Rechner macht...

Ich hoffe damit sind alle wichtigen Eckpunkte geklärt und auch klar, warum mir die SuFu nicht wirklich hilft, denn normal ist ja die Anforderung, dass man stundenlang damit spielen will... ich will damit nicht zwingend spielen, es sollte aber durchaus (beispielsweise bei einem aufwändigen RAID) auch eine gewisse Dauer tragbar sein...
 

HuNtaYo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
472
Nur zum Verständnis:

- du hast in aller Regel dein 5.1 System laufen, auch während du dein Headset fürs Teamspeak trägst?
- Ab und an möchtest du auch mal über Kopfhörer Musik hören?
- Mute und Lautstärke am Hörer?

Also spontane Antwort: Kauf dir ein USB-Standmikro, ein paar geschlossene Kopfhörer die du auch wirklich nur bei bedarf trägst, und wegen Mute und Lautstärke in "Fingerreichweite"- entweder per Hotkey auf Tastatur lösen bzw. etwaige vorhandenen Multimediatasten benutzen.

Alternative:
Kauf dir nen USB Mikro, welches du immer benutzt wenn du über Boxen Musik hörst und zusätzlich ein vollwertiges USB Headset welches aber standardmäßig deaktiviert ist. Nun baust du dir ein kleine AutoIt Script um per "one-click" von Surround + USB Mikro auf Headset zu wechseln.

Beide Antworten erfüllen zwar deine (meiner Meinung nach wenig durchdachten) Anforderungen nicht, aber evtl. kannst dich ja trotzdem damit anfreunden.

Wegen Hardware Tipps:

USB-Mikro: Logitech USB Desktop Mic
Headset: das man lieber zu KH + Mic greifen sollte, hast du ja bereits im Forum nach eigener Aussage gelesen (wenn ich diese richtig deute) und möchtest dies nicht. Trotzdem empfehle ich dir jetzt einfach Superflux HD-662 plus Modmic.

Bleibst so unter deiner 100€ Grenze.
 

Rome1981

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.494
@HuNtaYo: Nein, Musik hören muss ich definitiv nicht, höchstens mal die Spielesounds... und auch das eher selten...

Entsprechend geht deine Empfehlung völlig an meinem (durchaus durchdachten) Bedarf vorbei...
Ich möchte, dass das Mikro nur meine Stimme und keinerlei Umgebungsgeräusche aufnimmt oder zumindest da nahe dran liegt... daher fallen Standmikros weg, da für eine entsprechende Leistung/Qualität auch der passende Preis bezahlt werden muss.
Da ich den Sound (wie erwähnt) in der Regel weiter über die Boxen laufen lasse, ist ein geschlossener Kopfhörer zwar machbar, aber "suboptimal" und auch deine Empfehlung für unter 100 Euro erfüllt meinen Wunsch nach "nur ein Kabel" nicht...
Ich habe außerdem zum Zocken schon genug Shortcuts und Makros (nicht umsonst die G19), da will ich nicht noch weitere Reihen anlegen... womit wir wieder bei "Buttons am Hörer"...

Man kann also sagen, dass deine Empfehlung sicher dem sehr gleichstimmigen Tenor hier im Forum erfüllt, aber meinen Bedarf mit nahezu maximaler Reichweite verfehlt...

@Schnack: Das G35 ist schon ziemlich teuer und soll wohl auch recht dicht sein, bezüglich Außengeräusche... das passt leider auch nicht ganz in meine Richtung... aber überlegt hatte ich schon mal... ;)
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.155
Könnte das Turtle Beach Z2 was für dich sein ?
 

mcforest880

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
661
100€ für ein Headset, wovon du eigentlich nur das Mikro benutzt?
Ich würde auch wie HuNtaNoYo eher zu einem Standmikro raten.
Und warum rät Schnack zu einem Surround-Headset, wenn für Ton doch nur die Surroundanlage benutzt wird?

Edit: Zu langsam, wenn du kein Mikro willst weiß ich auch nicht was für dich das richtige ist.
 

Schnack

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.918
Das G25 von Logitech ist das einzige Headset was ich kenne, welches die Knöpfe am Hörer hat. Dieses Kriterium schränkt die Suche schon ziehmlich ein.
 

Rome1981

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.494
Der Surround-Part ist mir völlig gleich und ich würde ihn wahrscheinlich abschalten...
Ist es denn so schwer etwas zu finden, wenn man nicht in die Standard-Schublade passt?
Ich benutze eben nicht nur das Mikro, sondern die gesamte Kommunikation (TS eben) findet ausschließlich!!! über das Headset statt... also brauche ich Hören und Sprechen!
Um vielleicht mal die mentale Blockade zu lösen:
Ich habe im Moment das Logitech H530 und bin damit eigentlich recht zufrieden...
Ich mag halt nur noch etwas Feinschliff haben (Sound von den Boxen besser hören und etwas besserer Klang des Kopfhörers)... ich brauche keinen Surround, keinen Megasuperduperklang und definitiv auch kein Mikro, was wild in der Gegend herum steht...
Ich hatte aber gedacht, dass ich das in den Anforderungen schon deutlich gesagt hätte... ;)

Edit: Das Turtle Beach schaut ganz nett aus, trifft es aber auch nicht... kein USB-Anschluss und keine Buttons am Hörer...
 
Zuletzt bearbeitet:

mcforest880

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
661
Wie wäre es denn mit so etwas in der Art? http://www.whitegadget.com/attachments/pc-wallpapers/80475d1317269409-xbox-headset-xbox-headset-pictures.jpg
Ist das Headset, was bei der Xbox beigelegt ist, hat allerdings nicht die normalen Klinke Anschlüsse, wird aber bestimmt auch ähnliches für den PC geben. Bei der 360 funktioniert es dann ähnlich wie du es willst. Der normale Spielsound kommt über deine Lautsprecher, Chatten (bei dir dann TS) läuft über das Headset. Ist auch ziemlich offen, so dass du deine 5.1 Anlage gut hörst.

Edit: http://www.amazon.de/Sennheiser-PC-2-Chat-Headset/dp/B005HWEY4O Kp ob da Tasten dran sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rome1981

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.494
@mcforest: Das ist dann doch ein bisschen sehr... basic... :)
Schau dir mal das von mir gepostete Headset an... das in ein bisschen besser mag ich haben im Bereich bis max. 100 Euro... so als Richtwert... :)
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.155
Hmm also wenn deine Anforderungen bezüglich des Kabels und den Knöpfen genau erfüllt werden müssen fällt mir grad auch nicht mehr als das G35 ein.
Für nur mal gelegentlich TS ist das aber ein wenig überdimensioniert finde ich.
 

Rome1981

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.494
Das G35 ist ganz klar über das Ziel hinaus geschossen...
Ich bin ja auch bereit Kompromisse einzugehen... wenn keine Buttons am Hörer, dann von mir aus auch ein Schalter auf dem Tisch... hauptsache nix, was wild am Kabel schlackert, sondern immer genau da ist, wo es hin gehört... um eventuelle Stimmen direkt abzublocken: Wenn schon so ein Schalter, dann kämen die rechts(!) neben meine Maus und damit kommen Makros wieder einmal nicht in Frage...
Auf das Kabel bezogen wäre mir natürlich kabellos am Liebsten, aber da sprechen Preis, Qualität und Gewicht ganz klar gegen... und wenn ich dann schon das Kabel in Kauf nehmen muss, dann bitte so wenig wie möglich... und dann auch noch am liebsten USB, da es so am einfachsten ist, das TS darauf einzurichten...
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
37.920
Das MMX2 hätte den Mic-Mute an der USB-Soundkarte, die dürfte sich auch auf dem Tisch plazieren lassen. Ansonsten würden mir auch nur die Logitech-Headsets einfallen die die Tasten direkt am Hörer haben. Knapp überm Budget, aber als Funk: Clearchat Wireless
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.685
Eventuell eine blöde Frage, aber:

Du möchtest keine Rückkopplungen haben, aber während du TS verwendest läuft dein Boxensystem doch eh mit Musik?
 

Rome1981

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.494
@Kani: Stimmt, ich will keine Rückkopplungen und während ich TS verwende läuft Musik... jetzt ist nur noch die Frage nach dem Zusammenhang? :)
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.685
Das heißt, es macht keinen Unterschied, ob du nun ein Headset oder ein "normales" Mikro verwendest - deine Jungs/Mädels im TS werden zwangläufig von dir beschallt. ;)

Ich sehe zwar in deinem Fall keinen Grund (außer preislich), warum ein klanglich schlechteres Headset nicht ausreicht, aber den großen Pluspunkt für ein Headset kann ich unter den Voraussetzungen auch nicht sehen.

Grade die Platzierung des "Mute"-Schalters stellt die meisten mir bekannten Lösungen vor unlösbare Probleme :D.
Am elegantesten ließe sich das imho mit einer automatischen Stummschaltung lösen, die den Mikrokontakt automatisch unterbricht, sobald das Mic hochgeklappt wird o.ä.
 
Top