HighEnd - Gaming PC Kaufberatung Budget ~1500-2000 €

Chackmack

Newbie
Registriert
Sep. 2014
Beiträge
5
Hallo Leute,

ich hab das selbige Problem wie einige andere hier! Ich habe mich schon lange nicht mehr mit dem Thema "Gaming PC" auseinandergesetzt. Ich hab ein relativ gutes Budget zur Verfügung, wobei ich anmerken will, dass Billdschirm und Peripherie Geräte NICHT mit eingeschlossen werden müssen. Diese sind bereits vorhanden.

Grundsätzlich hab ich 1000 Fragen :) Ich bin jetzt auch erst heute ins Forum gestoßen, um viele Fragen mal beantwortet zu bekommen.

Aber jetzt erstmal meine Wünsche:

Einen Gaming PC für so ca. 1500-2000€ , wenn es geht mit perfekter Lüftung/Kühlung und keinem "Augenkrebs"-Gehäuselook. Ich brauch definitiv viel SSD-Speicherplatz, da ich mittlerweile ca. 60 aktuelle Spieletitel ( Rome2 / Skyrim 5/ BF4, etc...) besitze und warten nicht mein bester Freund is :evillol:
Des weiteren soll der Rechner die nächsten Jahre alles in FULL HD ohne jegliche spürbare Leistungseinbußen zoggen können. Sonst wird der Rechner eigentlich zu nichts verwendet, außer rein zum Zoggn!

Ich war bisher mit nem i7 920 übertaktet unterwegs --> Stabil auf 3,25 GHz. Kühlung lief bisher rein über Lüfter-System von 8 Gehäuse Lüftern. Ich war schon immer Fan von einer Wasserkühlung, hab es mir aber nie getraut, weil ich einfach nen BOB bei diesem Thema war ^^

Vielleicht könntet ihr etwas empfehlen, was meinen doch nicht wenig anspruchsvollen Ansprüchen gerecht wird. Ahja nen komplett Zambau + Testung wäre natürlich noch das "i"-Tüpfelchen :D Sollte es auch bissel günstiger ausfallen, isses auch kein Problem, dann geh ich mal wieder mit meiner Frau was Essn im Restaurant:heul:

Sorry for the long story und danke schon mal im Vorraus!

PS: Sollten die Peripherie - Geräte von Relevanz sein, dann hab ich den BenQ XL2720Z - Bildschirm, Logitech G19, sowie Roccat Kone Maus, Kopfhörer Sennheiser PC 350, 2 WD - Festplatten je 2 TB extern, XBox Controller zum FIFAn :p


Greetz & Vielen Dank, euer Chackmack :king:
 
Intel Core i7-5820K 6 x 3,3 GHz Boxed (Haswell-E) 342 € übertakten auf 4 - 4,4 GHz
16GB G.Skill RipJaws 4 DDR4-3000 264 €
MSI X99S Gaming 7 2011-V3 € 220
550 Watt be quiet! Dark Power Pro 10 € 121
512GB Crucial MX100 SSD € 172
Nanoxia Deep Silence 1 € 90 (für H100i geeignet)
Corsair Hydro Series H100i + 2x Noiseblocker BlackSilentPRO PK-2 € 124
2000GB Seagate Desktop HDD € 68
Samsung SH-224DB/BEBE DVD-RW SATA € 11

----------------------------------------

€ 1.413 ohne Grafikkarte

+ Nvidia GeForce GTX 970 (~350-400€) oder GTX 980 (~450-500) gehen wir von ~450€ aus

------------

€ 1.863

PS: wegen Zusammenbau, wenn du bei Hardwareversand.de alles bestellst, gibt es die Option für Zusammenbau 50€ , Mindfactory verlangt leider 100€

mfg
doh
 
Zuletzt bearbeitet:
Orientiere dich in dem oben gepostetem Link an der 1000€ Konfiguration.

Soll nicht übertacktet werden?
Der Xenon, wenn doch eine K CPU und entsprechendes Board.

Da du auf sehr viel SSD Speicher ansprichst, wähle hier eine Größere.

Auf ein SLI System würde ich NICHT setzen, da nur maximal in FHD gespielt werden soll und da reicht eine starke Single-GPU. Das Geld was übrig bleibt, zur seite legen um in vlt 2 Jahren eine stärkere GPU nachzurüsten.


So ein paar kleine Denkanstöße, nun bist du mit deiner Zusammenstellung dran und kannst dich mit dieser gerne wieder im Forum melden ;)
 
Bei dem Budget ist natürlich auch Haswell-E möglich, also der i7-5820k und 4*4GB DDR4 RAM, ein passendes X99 Board. Die neuen nVidia Grafikkarten sollen Ende der Woche gezeigt werden, würde mir die mal anschauen.
Wenn du das Geld ausgeben willst, dann kann man sich hier schon was schönes zusammenstellen, bei Full HD tuts ansonsten natürlich auch ein PC fülr die Hälfte ;).


MfG
 
Stimmt Haswell-E ist auch möglich, aber vlt overkill nur für "Spielen in FHD". Aber klar, wenn man das Geld hat, kann man es sich überlegen ;)
 
Chackmack schrieb:
Chackmack schrieb:
Des weiteren soll der Rechner die nächsten Jahre alles in FULL HD ohne jegliche spürbare Leistungseinbußen zoggen können


Fällt mir leider nix zu ein. Es gibt meiner Meinung nach keinen zur Zeit kaufbaren Rechner der diesen Titel unter dieser Prämisse schafft. Auch die vielgepriesenen Hasswell-Es reißen da nix, weil Rome2 keine 6 Kerne benutzt. DA zählt nur Takt und IPC. Bei diesem Titel ist ein schnellerer 4-Kern Haswell einem langsam taktenden 6-Kerner auf jeden Fall vorzuziehen. Ich sehe, mit dem Titel haben sich viele Ratgeber ausgiebig beschäftigt :-)


Grafikkarte 1000 Euro ordentlich übertaktet mit 15 FPS im Benchmark in 2560x1600

Und etwa 20 FPS in FullHD


3930K@4.5Ghz im Prolog mit echten 22 FPS im CPU-Limit (da ist die Graka-Auflösung ja nebensächlich, für die Leute die es nicht verstehen wollen^^)


 
Zuletzt bearbeitet:
dohderbert schrieb:
+ Nvidia GeForce GTX 970 (~350-400€) oder GTX 980 (~450-500) gehen wir von ~450€ aus

mfg
doh


Einfach mal die 900er Serie empfehlen klar ;)

Greif lieber zur R9 290 ;)
 
Phaidan schrieb:
Orientiere dich in dem oben gepostetem Link an der 1000€ Konfiguration.

Soll nicht übertacktet werden?
Der Xenon, wenn doch eine K CPU und entsprechendes Board.

Er will ein "High-End Gaming" System, da fällt ein Xeon schon kategorisch raus. So, jetzt hab ichs mal gesagt, jetzt könnt ihr auf mich einprügeln :D
 
HisN schrieb:
Fällt mir leider nix zu ein. Es gibt meiner Meinung nach keinen zur Zeit kaufbaren Rechner der diesen Titel unter dieser Prämisse schafft.

Verstehe die Aussage in Verbindung mit den Screnshots nicht.
Er möchte doch auf FullHD spielen? Die von dir geposteten Bild haben die doppelte Auflösung, bzw. Pixelanzahl. Also würde das heißen, wenn die Welt linear wäre, 44fps im Intro? Das wäre doch OK.
 
Na dann beschäftige Dich mehr mit dem CPU-Limit
Wenn meine CPU in der Lage ist 22 FPS an die Graka zu schicken, um sie zu rendern, dann wird die Graka diese 22 FPS in 640x480 genau so rendern wie in 2560x1600. Schau Dir die Auslastung der Graka an (nicht mal 50%). Die hat nix zu tun, die wartet auf Daten. CPU-Limit. Ich schätze ich könnte die Graka nicht mal in 5760x1080 an dieser Stelle aus der Reserve locken. Wenn also meine Graka in 2560x1600 nix zu tun hat um diese Auflösung zu stemmen, dann passiert in FullHD genau das Gegenteil von dem was Du erwartest, die Auslastung der Graka wird auf etwa 25% sinken, aber die FPS bleiben genau die gleichen, weil meine CPU einfach nicht schneller Daten liefern kann.

Ich gehe da auch genauer drauf ein, wenn Du den beiden Links in meiner Signatur folgst. Da kannst Du Dich ein bisschen einlesen. Genau deshalb mach ich die Screenshots ja, damit ihr sie hinterfragt. Danke dafür.


Fürs Graka-Limit hab ich mir ne Stelle im Benchmark ausgesucht (ja, es kann durchaus vorkommen das ein und das selbe Game Stellen mit CPU und andere Stellen mit Graka-Limit haben) und dort auch einen Full-HD-Screen mitgeliefert. Ist natürlich Worst-Case, aber der TE formuliert ja seine Frage/Ansprüche GENA SO :-)
Und er nennt EXPLIZIT dieses Game, deshalb beziehe ich mich ausschließlich darauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke schon mal für die reichlichen Meldungen. Ja es is jetzt so ne Sache, wenn ihr alle meint man müsse nicht so viel Geld ausgeben, um die nächsten Jahre gewappnet zu sein.... na gut ^^

Mir geht's darum, ich bin jetzt in nem Alter mit Familie, zeitraubenden Job und Zoggn is mein aktueller Zeitvertreib. Aspekte wie Stromsparend / Leise etc. ist natürlich auch von Wichtigkeit, sollte ich gar net so viel Geld ausgeben müssen für meinen neuen Rechner.

Alle Bereiche wird man net abdecken können. Ich wünsche mir nur ne richtige "böse" Maschine, die mich nicht alle 2 Jahre dazu fordert, immer wieder was am System ändern zu müssen, weil es ruckelt. Des weiteren bin ich mir auch net sicher, ob ich nochmals die Urlaubsansprüche meiner Frau niederhalten kann, damit ich mir das Teil mal so nebenbei hole :evillol:

Ich durchforste mal alles was ihr so gepostet habt, ich hoffe, dass ich bei diesem DatenInput auch durchsteige ^^
Abgesehen davon hab ich eine Kleinigkeit nicht erwähnt, wie sieht es eigentlich aus, mit der Kühlleistung...
Was empfehlt ihr wirklich aus eigenen Erfahrungen, ein OC-System mit Wasser-/ oder Luftkühler zu betreiben.
Oder habt ihr auch für mich "Greenhorn" nochmals ne stromsparende aber durchaus jahreandauerende "RechnerTurbine".

Auch wenn es lächerlich wirkt, ich bin teilweise wirklich hilflos, denn jede Seite, sogar jeder Lokalhändler sagt was anderes und empfiehlt ein WirrWarr aus Zahlen/Bezeichnungen, für die ich mich ehrlich gesagt nimmer so intensiv beschäftigen will, wie früher.
 
Es war doch früher so, wie es heute ist. Das hat sich seit 15 Jahren nicht geändert.

Man fährt immer am besten, gerade in Sachen Zukunftssicherheit, wenn man etwas über dem Mainstream einkauft. Das bedeutet heute, eine 200€ CPU, eine +-350 GPU und eben der Rest, den man so braucht für einen Rechner. Konkret heißt das, einen i5 oder besser einen Xeon mit 4 Kernen + HT und eine AMD r290 oder nVidia 780.

Und für das gesparte hat man seine Zukunftssicherheit. Man tauscht in der Zukunft die dann bremsende Komponente aus.

Deine Böse Maschine gibt es nicht. Was Du heute kauft, das bremst Dich auch in 3 Jahren aus. Und da ist es egal, ob Du heute 1000€ oder 2000€ für den Rechner ausgibst. Kommt halt immer konkret auf das dann konkrete Problem an, aber im Grunde gilt das so. Wenn Deine heute gekaufte 780 / 780 TI einbricht in drei Jahren, dann tut es auch eine doppelt so teuer GPU. Das gleiche gilt für die CPU. Da aber erheblich entschärfter. Die Entwicklung dort ist halt seeeehr langsam geworden seit Jahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tu mir bitte einen Gefallen und lass das ganze NICHT von hardwareversand.de zusammenbauen, da stecken ein paar Hilfsarbeiter einfach nur alles zusammen und du bekommst es, egal ob's funktioniert oder nicht... :mad:
Mit Zusammenbau bei Mindfactory habe ich da schon wesentlich bessere Erfahrungen gemacht, auch wenn's etwas mehr kostet (die Testen das Ganze dann wenigstens, was eben Zeit und somit Geld kostet).

Ansonsten ist es natürlich immer am besten, wenn du alles selbst machst, falls das zeitlich und Know-How-technisch drin ist!

Zum Thema Kühlung: Mit ordentlichem Gehäuse und einem guten Kühler (z. B. den Thermalright Macho) solltest du auch bei OC keine Probleme bekommen, Wasserkühlung ist halt nochmal ne Sache für sich^^

PS. Wie siehts mit OS aus? Es kommt ein Win7 x64 drauf nehm ich an (sry falls ich's überlesen hab), Lizenz vorhanden?
 
@ tobi512: Okay gut zu wissen, dass sind solche Informationen die man halt leider nicht hat wg. Hardwareversand.de:)
@Blubbs.de: Ich bin mir dessen vollkommen bewusst, dass sich nicht so viel am Allgemeinen geändert hat, nur damals war die Auswahl und vor allem Herstellerqualität noch weit auseinander. Heute is doch so einiges dichter gestaffelt! Vor allem, wenn man halt keine Ahnung hat und zig verschiedene Chips vor sich hat, komm ich zumindestens leicht ins Schwitzen *hrhrhr*
@tobi512: Bezüglich der OS, ja ich hab ne Kooperation mit unserer Klinik, ich kann das OS Linzenz Paket von der Arbeit mit verwenden. ( Ja das is legal ^^ ) und somit is dann die Klinik Version mit Win7 x64 & Officepaket druff.

Um alles mal etwas zu vorranzutreiben, ich werde mich jetzt heute intensiv mit alle euren Posts auseinandersetzen und ich im Internet zamsuchen, was ich so für mich persönlich als "böse" empfinde :D

Für eure Unannehmlichkeiten und vorallem eure Zeit schon ma nen Thanks a lot :)
 
Ich würd auch eher in Richtung 1200€ Rechner gehen, sprich Intel Xeon + R9 290 und dann noch ne 512 GB SSD.

Dann hast du noch ca 800€ Reserve, die du dann in zwei Jahren in eine neue GPU stecken kannst (die CPU sollte bis dahin noch mehr als genug Leistung haben) ;)

So z.B.

Gpu https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-290-tri-x-11227-03-40g-a1067466.html

Cpu https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html

RAM https://geizhals.de/kingston-valueram-dimm-kit-8gb-kvr16ln11k2-8-a1068608.html

Cpu Kühler https://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-eco-84000000106-a1081623.html

Board https://geizhals.de/asrock-h97-pro4-90-mxguh0-a0uayz-a1111350.html

SSD https://geizhals.de/crucial-mx100-512gb-ct512mx100ssd1-a1122682.html

Netzteil https://geizhals.de/sea-sonic-g-series-g-550-550w-atx-2-3-ssr-550rm-a830688.html

Gehäuse https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-1-schwarz-nxds1b-a788809.html

Insgesamt 1050€

Leise und trotzdem enorm viel Leistung ;)

Würde ich selbst genau so kaufen.

In zwei Jahren einfach eine neue Gpu rein, die Basis dafür steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
So Leute, die Zeit ist gekommen, dass ich mal langsam mein Geld investieren muss. Ich habe jetzt viel im Internet gelesen und habe mich für eine etwas preiswertere Lösung entschieden.

Ich persönliche würde mich sehr freuen, wenn ihr mir bitte, zu meinen zusammengestellten System ein Feedback geben könntet. Ich habe 2 verschiedene Boards + CPU's zum Vergleich genommen und wollte euch fragen, welche tendenziell oder sogar klar überzeugt!

Gaming - PC - Set1:

CPU http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i7-4790K-4x-4-00GHz-So-1150-TRAY_962958.html
CPU-Lüfter http://www.mindfactory.de/product_info.php/Noctua-NH-D15-Tower-Kuehler_958701.html
Mainboard http://www.mindfactory.de/product_i...1150-Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_961266.html
GPU http://www.mindfactory.de/product_i...ng-4G-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_976948.html
RAM http://www.mindfactory.de/product_i...Sport-DDR3-1600-DIMM-CL9-Dual-Kit_798853.html
Festplatte http://www.mindfactory.de/product_i...1-64MB-3-5Zoll--8-9cm--SATA-6Gb-s_778948.html
SSD http://www.mindfactory.de/product_i...--SATA-6Gb-s-MLC--CT512MX100SSD1-_964955.html
Netzteil http://www.mindfactory.de/product_i...ark-Power-Pro-10-Modular-80--Gold_802577.html
Gehäuse http://www.mindfactory.de/product_i...g-Tower-ohne-Netzteil-schwarz-rot_929989.html
Brenner http://www.mindfactory.de/product_i...S-DVD-RW-SATA-intern-schwarz-Bulk_929382.html


So das wäre Zusammenstellung - Nr.1
Und nun folgt die Nummer zwei zugleich :)


Gaming - PC - Set2:

CPU http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i7-5820K-6x-3-30GHz-So-2011-3-WOF_974991.html
Mainboard http://www.mindfactory.de/product_i...11-3-Quad-Channel-DDR4-ATX-Retail_975435.html
CPU-Lüfter http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Alpenfoehn-Brocken-2-Tower-Kuehler_845262.html
RAM http://www.mindfactory.de/product_i...Sport-DDR3-1600-DIMM-CL9-Dual-Kit_798853.html
GPU http://www.mindfactory.de/product_i...ng-4G-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_976948.html
SSD http://www.mindfactory.de/product_i...--SATA-6Gb-s-MLC--CT512MX100SSD1-_964955.html
Festplatte http://www.mindfactory.de/product_i...1-64MB-3-5Zoll--8-9cm--SATA-6Gb-s_778948.html
Brenner http://www.mindfactory.de/product_i...-SATA-1-5Gb-s-intern-schwarz-Bulk_853099.html
Gehäuse http://www.mindfactory.de/product_i...g-Tower-ohne-Netzteil-schwarz-rot_929989.html
Netzteil http://www.mindfactory.de/product_i...ark-Power-Pro-10-Modular-80--Gold_802577.html


So von den Grundkomponenten ist ja vieles gleich. Noch nicht ganz schlüssig war ich mir über den RAM, wobei ich da "maximal" 50 Euro mehr ausgeben würde. Im großen und ganzen wäre das, dass System was ich mir nun bestellen würde. Paar Feedbacks mit eventuell leistungstärken Umstellungen sind gerne erwünscht, bzw. wenn ihr fürs gleiche Geld etwas besseres kennt, dann SOFORT RAUS damit :p

PS: Die Preise belaufen sich bei beiden ca. bei 1600-1700 Euro. GPU werde ich definitiv nicht ändern, denn die 970er is nur ca. 10% schlechter als die 980er aber 200 € günstiger und das Geld gebe ich lieber später nochmals für ne GPU aus, die nen 8gb Speicher hat :)
 
das zweite Set braucht DDR4 RAM!

PS:
Mach doch mal einen Warenkorb...
 
Zurück
Oben