News HIS Radeon HD 5750 mit „IceQ+“-Kühlung

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.860
Mit der Radeon HD 5750 IceQ+ stellt der bekannte Hersteller HIS seine Lösung einer schnellen Mittelklasse-Grafikkarte mit alternativer Kühlung vor. Diese verspricht eine geringere Temperatur bei gleichzeitig leiserer Kühlung.

Zur News: HIS Radeon HD 5750 mit „IceQ+“-Kühlung
 

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.259
Von der HD5750 gibt es in der 512MB und der 1GB Version eine Vapor-X, von der HD5870 gibt es ne Vapor-X, jetzt fängt HIS mit der IceQ+ bei der HD5750 an -- wie wäre es mal mit einer besseren Kühlung für die HD5770 oder die HD5850?
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.229
Hm, ich dachte HIS hätte die IceQ Kühler aufgegeben. Zumindest wundert es mich, dass es jetzt neben der HD5750 mit dem neuen Kühler und der Version mit dem iCooler IV nun noch diese gibt.

Bin mal gespannt ob die IceQ Version leiser ist als der iCooler, hier gibts ein Review zu selbigem: http://www.techpowerup.com/reviews/HIS/Radeon_HD_5750_iCooler_IV/
 

MobilesInMobile

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
321
Also ich möchte mal zu gerne wissen warumm die Referenz Design Kühler immer so relativ schlecht sind.
Soll da den Bordpartnern extra der Spielraum gegeben werden eine bessere und teurere Kühlung zu verbauen?
Ich mein wenn man da glaich ne gscheite Kühlung draufmachen würde dann müste nicht jeder selber eine Basteln und dann währen die Stückzahlen richtig schön hoch und der Preis dementsprechend niedrig.
 

RAMMSTEiN0815

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.207
bei mir sind innerhalb von 3 monaten 2 HIS HD4850 Dualslot kaputtgegangen... mal gucken wie lange die dritte hält
 
Zuletzt bearbeitet:

4Kerner

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
833
@ MobilesInMobile: Meist hat das auch eine finanzielle Ursache: je billiger desto besser (das gilt besonders für den OEM-Markt). Ob die Bordpartner eine bessere Kühlung entwickeln bleibt deren Sache.
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.229
@ MobilesInMobile

Das Referenzdesing ist für die breite Masse (auch OEMs usw.) gedacht und da kommt es nun mal nicht auf Lautstärke und Effizienz an. Hauptsache günstig, gerade bei solchen Midrange-Karten...ist leider so. :(
 

Plotteron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
125

Lence_Laroo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
629
Dieses Mal kommt HIS früher als bei der 4er Serie mit ihrem Ice-Q Kühlern, gut zu sehen, dass so langsam alternative Kühlungen in den Markt kommen. Leider hatten die Ice-Q Modelle auch immer nen "guten" Aufpreis.

edit: Ne Ice-Q Lösung für die 58er Modelle wären auch ganz nett zu sehen !
 

Frazier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
259
Die HD 5750 sollte sich ohne Probleme passiv kühlen lassen... Interessant wäre ein Ice-Q- für die HD 5770 oder ein Vapor-X-Kühlkonzept für die HD 5850 :)
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.860
Ohne Probleme? Im Windkanal vielleicht^^
Passive Kühllösungen sind immer schön für die werbung, aber halt auch nix für die Masse mit günstigen Towern ohne richtige Durchlüftung. Die HD 5750 ist aber eine Karte für die Masse, da geht HIS genau den richtigen Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.229
Die HD 5750 sollte sich ohne Probleme passiv kühlen lassen...
Sollte schließt "wissen" allerdings aus. ;)

Ich weiß z.B. dass die passive HD5750 von Powercolor durchaus Probleme in einem schlecht durchlüfteten Gehäuse macht. Passive Midrange-Grafikkarten sind immer so ne Sache.

EDIT:

@ Volker

Kann es sein dass die HIS HD5750 iCooler IV gar nicht in Deutschland / Europa erscheint?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adam Gontier

Gast
Mich freut es, dass HIS endlich die ICEQ-Kühllösung für diese Grafikkarte auf den Markt gebracht hat.
 

Frazier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
259
@Otti:

Was heisst schon in "schlecht belüftetem Gehäuse"? 1x 120mm outtake-Fan @ 800rpm und das Problem ist gelöst :p
 

darBane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
333
@ frazier ... seh ich anders ... erfahrungen haben mir das gegenteil bewiesen und für ein neues gehäuse gesorgt ...

wegen der karte -> wo ist die leistungstechnisch anzusiedeln ?
kann einer ein beispiel geben mit ältere karten ala 9800gt oder HD4800er oder sowas ?!
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.229
@ Frazier

Du verstehst es nicht oder? Es soll tatsächlich Gehäuse geben die überhaupt keine Lüfter beherbergen und dort kann es dann zu Überhitzungsproblemen kommen.

Was "man" machen kann, sei es einen 120er auf die Grafikkarte zu montieren oder das Gehäuse mit Lüftern auszustatten ist doch irrelevant...der Hersteller muss den einwandfreien Betrieb in allen Situationen garantieren und da wird es eben kompliziert.

EDIT:

@ darBane

Wirf doch einfach einen Blick auf den Test hier auf CB: https://www.computerbase.de/2009-10/test-ati-radeon-hd-5750/18/#abschnitt_performancerating
 

deSeis

Commodore
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
5.105
Bin gespannt, wie laut und kuehl die Karte durch die IceQ+ Kuehlung wird.

Bisher hab ich nur eine 3850 von HIS mit der Kuehlung verbaut, und war zufrieden.
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.889
Referenzkühler schlecht? Ihr habt wohl noch niene 5850 gehört. Die hörst du nicht, sogar im 3D ist die extremst leise. Diese Kühler bringen es wirklich nur wenn du ein absoluter Geräuschefan bist. Beim Übertakten merkt man eh nicht viel da auch der Standart kühler nicht schlecht Kühlt. Lieber gleich ne WaKü ziehen.
 
Top