Hitze und Leistungsproblem Radeon HD 5870 mit Accelero Extreme Plus

Dominian

Newbie
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
6
Hiho, habe mir einen neuen Rechner zusammengebaut und die HD 5870 übernommen. Allerdings hat sich der typische Lagerfehler im standard Gehäuse Lüfter beim Umbau dieses mal verschlimmert.

An sich lief die Karte einwandfrei, nur mit dem inakkzeptable laut gewordenen Geräuschpegel. Also habe ich von Arctic Cooling den Accellero Extreme Plus auf die Karte gebaut.

Dabei gibt es schon das erste Problem. Der Lüfter hat ein Stromanschluss mit zwei 4pin Steckern. Die Grafikkarte hat natürlich nur den einen 4pin stecker. Wenn ich nun im CCC die lüftergeschwindigkeit auf 100% reguliere werden die Lüfter zwar etwas schneller, allerdings scheinen sie mir dennoch recht langsam zu laufen.

Dieser visuelle Eindruck wird durch die konstante Hitze von 95°C (Volllast) und 62°C (idle Dual screen desktop Win Aero) laut CCC bestätigt.

Wenn die Karte nun stabil liefe könnte ich damit ja noch leben. Allerdings hat sich intressanterweise die Leistungsfähigkeit verringert. Dies kann ich exakt beurteilen, da ich mit dem lautstarken Lüfter in GTA 4 alles soweit hochgschraubt habe wie es möglich war und das Spiel dennoch flüssig lief.

Seitdem ich den Lüfter getauscht habe, habe ich ein weit auseinander entferntes Ruckeln, das man am besten wohl als lag beschreiben kann.
Da der Rechner auch heute das erste mal (habe den Lüfter seit einer Woche in Betrieb) unvermittelt abgestürzt ist in minecraft (84°C in einer messung danach) mache ich mir so langsam doch so meine Sorgen.

Den alten Kühler habe ich übrigens direkt entsorgt, da die Garantie durch das Unlock der manuellen Lüftersteuerung entfallen ist und ich nach 2 Tagen Betrieb, das Teil nicht mehr zu brauchen schien.

Wie gesagt, das seltsamste finde ich den Leistungseinbruch und die hohe Temperatur, trotz 5 Gehäuselüfter (3 vorne 2 hinten) und Noctua CPU Kühler mit wiederum 2 Lüftern. Für genug Durchzug ist definitiv gesorgt.

Wieso wird die Karte trotzdem heiß und wieso beeinflusst dies die Leistung schon bei 95°C ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thanok

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.549
Steck den anderen 4-Pin Stecker doch einfach auf das Mainboard. Warscheinlich ziehen sich die Lüfter über beide Stecker den benötigten Strom und wenn nur einer angeschlossen ist, laufen die vl auch nur auf der hälfte?
Ansonsten sehen mir deine Temps nicht Besorgniserregend aus, ains für den Extreme Plus aber recht hoch. Lasse am besten mal beim spielen GPU-Z im Hintergrund loggen. Sollte dein PC abstürzen kannst du so die Temperatur zum Zeitpunkt des Absturzes auslesen.
Leider muss ich jetzt diese relativ dummen Fragen stellen, also bitte nicht übel nehmen:
- Die Kühler für den Speicher und die Spannungswandler hast du aber drauf gemacht?
- Sitzt der Kühler richtig auf der Karte?
- Hast du die WLP auf die GPU geschmiert?
- Hast du die Karte vor dem Einbau des Extreme Plus von den Pad Rückständen gereinigt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominian

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
6
Hi Danke für die Antwort.

Habe den zweiten stecker mal über den mitgelieferten Adapter direkt vom netzteil aus mit Strom versorgt. Der Rechner startet dann nicht mehr. Ich denke hier schützt mich das Netzteil vor einem Kurzschluss, denn ich auf die Art verursache. Von daher bin ich erstmal vorsichtig den zweiten stecker überhaupt iwo anzuschliessen.

Zu den Fragen:

Ich habe das VR 001 kit von Arctic Cooling benutzt und die Rams und SpaWa mit einem radiergummi gereinigt und dann mit der mitgelieferten Wärmeleitpaste so wie auf den Bildern des Manual-Zettels aufgeklebt.

Ausserdem habe ich den CPU Kühler selbst von seiner Paste und den chip von der alten Paste gereinigt und auch hier die mitgelieferte Paste aufgetragen. Das Problem bei der 5870 ist, dass der Chip 45° gedreht ist und die vorgeschmierte Paste auf dem Kühler ganz normal parallel verläuft.

Kann dies der Fehler gewesen sein? Die wärmeleitpaste klebt nämlich die heatsinks verdammt fest und scheint mir ehrlich gesagt keine normale zu sein.

Und die Backplate lässt sich bei der 5870 auch nicht mehr verwenden, da sie komplett im Kühler verschraubt ist, welcher nun nicht mehr vorhanden ist.

Dummerweise hab ich den ja wie oben beschrieben nach 2 Tagen in den Müll geworfen (ist schon abgeholt worden). Aber ich hätte die platte höchstens lose oben auf die karte legen können.
 

bandit3644

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
148
Nimm es mir nicht übel wenn mann kein so richtigen Plan hat sollte mann es lassen.
Das Backplate kannst du wieder verbauen, musst dir nur M3 Schrauben und Muttern besorgen.
Schraub denn Kühler wieder ab und säubere diesen und die GPU anständig aber nicht mit einem Radiergummi oder so, wir sind ja nicht mehr in der Steinzeit.
Nimm das
http://www.caseking.de/shop/catalog...te/Arctic-Silver-ArctiClean-3030ml::3783.html
Und als Wärmeleitpaste nimmt du die
http://www.caseking.de/shop/catalog...-Silver-V-Waermeleitpaste-35-Gramm::1072.html

Ich habe zwar denn Zalman Kühler verbaut, ist aber vom Prinzip das gleiche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominian

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
6
Hi, danke dass du mich mal n bisschen doof anmachst. Kam mir ziemlich doof vor das Backplate weggeworfen zu haben und hab den Abholkalender der Müllmänner überprüft.

Und siehe da, auf dem Boden der Restmülltonne lag mein Kühler zum glück noch unversehrt und leicht zu säubern.

Werde nun die Schrauben besorgen und die backplate in den neuen Kühler schrauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

M4xw0lf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
87
Hey, du hast also den Accelero Xtreme mit der voraufgetragenen Wärmeleitpaste auf die gereinigte GPU gesetzt, richtig? Damit dürfte die Temperatur dann niemals in diese Regionen vorstoßen.
Hast du mal kontrolliert, ob der Kühler auch ordentlich aufliegt? Besonders wenn man die Schrauben nacheinander festzieht, anstatt sie abwechselnd anzuziehen, könnte es passieren, dass die Kühlfläche nicht ordentlich aufliegt.
Es kann auch sein, dass andere Kühlkörper (auf Ram oder Spannungswandlern) zu hoch sind und als Abstandshalter zwischen GPU und Kühler wirken.
Welches Modell von dem Kühler hast du denn genau? Mein Xtreme 5870 hat nur einen einzigen 4-Pin Stecker, den ich direkt auf dem Board der 6970 anschließen konnte.
 

Dominian

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
6
Habe das Problem gelöst danke.

Habe jetzt im Idle mit dual screen Betrieb 31°C GPU und nach mehreren Minuten im Stresstest mit GTA 4 (immer 100% auslastung) ging die Temperatur nie über 39°C !

Habe einen der Lüfter, welche hinten aus dem Rechner heraus blasen ins Seitenteil genau neber die Grafikkarte gebaut.

Ausserdem hab ich wieder das backplate befestigt, hatte doch noch ein paar 3,5cm lange M3 rumfliegen.

Und vorher den größten Fehler bereinigt, nämlich die Wärmeklebpaste von AC durch die Wärmeleitpaste von Noctua ersetzt.

Interessanterweise hat sich die Leistungsfähigkeit nun merklich verbessert auf das alte Niveau. Und mit 39°C unter Vollast kann ich sogar noch etwas tunen, falls es erforderlich wird, aber erstmal bin ich froh, dass alles so kühl läuft.
 
Werbebanner
Top