HP Pavilion 17-f261ng A8-6410 Win 7 USB 3-Treiber

HOK04

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Hallo mugam
danke für die blitzschnelle Antwort! Werde es heute Nachmittag ausprobieren.

Warum HP Win 7 unterstützen sollte? Na, weil ich´s auf dem Rechner habe und ich die Nase von Win 8 ff voll habe. :p
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.432
Warum HP Win 7 unterstützen sollte? Na, weil ich´s auf dem Rechner habe und ich die Nase von Win 8 ff voll habe. :p
Es ist allgemein bekannt, dass die aktuellen Consumer-Notebooks nur noch für Windows 8 ff. supported werden. Und wenn du was auf den Rechner packst, was vom Hersteller nicht unterstützt wird, dann ist das dein Problem. Wobei man mit Windows 8.1 und Windows 10 wirklich super arbeiten kann, verstehe das ewige Bashing wirklich nicht mehr.
 

HOK04

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
Aufrichtigen Dank für die Hilfe. Der Rechner läuft sehr gut - auch die USB 3 - Anschlüsse. :) :) :)

Bashing... Mmmmmhhhh.... Win 8.0 war für mich katastrophal, das allerschlimmste was ich bis jetzt erlebte. Und das nach Win 95, Win ME, Win Vista... Mit dem, was ich zwangsweise mit der Fliesenleger-Oberfläche erdulden mußte, kann mich auch das abgemagerte Startmenü von Win 8.1 nicht versöhnen.
Ergänzung ()

@ werkam
HP hat mir garnichts drauf gemacht, der Rechner war leer. Warum auch, habe ich doch eine Win 7 - Lizens. Ein Hinweis, saß Win 7 nicht unterstützt wird wäre das mindeste, was ich von solch einem Unternehmen erwarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

HOK04

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
@

Der Tip mugams war die Problemlösung. Mit der Datei "amd-catalyst-15.7.1-sb-sata-ahci-win10-win8.1-win7.exe" wurde der Treiber installiert.
 

HOK04

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
5
@ werkam
Abschließend noch ein Hinweis:
Die Äußerung das HP Win 7 nicht unterstptzt stammt von. ........................... HP. ;)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.388
Dann schreibst Du ja Unsinn:
Ein Hinweis, saß Win 7 nicht unterstützt wird wäre das mindeste, was ich von solch einem Unternehmen erwarte.
und dann das?
Die Äußerung das HP Win 7 nicht unterstptzt stammt von. ........................... HP.
Was denn nun, haben sie nun keine Treiber dafür oder wird W7 laut Hersteller nicht unterstützt, was übrigens die meisten Hersteller nicht mehr machen seit Einführung der neuen Versionen:
http://windows.microsoft.com/de-de/windows/lifecycle
Verkaufsende für PCs mit vorinstalliertem Windows-Betriebssystem für W7 war bereits der 31.10. 2014,
Verkaufsende
Als Verkaufsende wird der Tag bezeichnet, ab dem eine bestimmte Version von Windows nicht mehr an Einzelhandelsunternehmen oder Original Equipment Manufacturers (OEMs) geliefert wird. OEMs sind z. B. Dell und Toshiba, d. h. PC-Hersteller, die Windows-Software vorinstallieren.
Warum sollten dann die Hersteller für ihre Produkte noch Treiber anbieten? Und wenn Du ein nicht unterstütztes System aufsetzt, solltest Du doch wohl selbst für die nötigen Treiber sorgen und nicht der Hersteller des Rechners. Der schwarze Peter bleibt somit bei Dir und nicht bei HP.
 
Top