News HP Reverb G2: Valve und Microsoft kooperieren bei VR-Headset

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.655

Zoba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
326
Alyx ist ein must-have. Das Spiel ist super! Hoffen wir mal das die nächsten Controller von HP nicht wieder so Schrott werden; oder dass sie Knuckles verwenden
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.468
eine Weiterentwicklung würde ich auch begrüßen.. Hoffe mal das da was dran ist.
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.122
Wenn sie die Auflösung noch ein bisschen erhöhen und die Fehler in Sachen Software und Controller sowie Komfort ausmerzen, dann könnte das was werden.
 

HaZweiOh

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
9.240
Mit Valve (und Steam) kann es ja was werden, die (bisherigen) Alleingänge enden halt meist in einer Sackgasse.
 

LamaMitHut

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.053
Corona wird einen VR-Boom auslösen.

Change my mind!
 
R

Ron Reviewt

Gast
Danke dass ihr dran seid.

Hier meine Werte für HL Alyx:

RTX 2080, Ryzen 3700X, 32 Gb DDR4 3200 Mhz
Vr Brille HP Reverb
Settings alles Ultra
Steam VR Supersampling 100%

Konstante 90 fps bei GPU Auslastung von ca. 70%.

Einen Frühling auslösen halte ich für Untertreibung. VR ist gekommen um zu bleiben und mit Alyx ist das der lang ersehnte AAA Durchbruch für den Mainstream Markt.
 

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.714
Wäre VR net so verdammt teuer würde ich mir das auch holen :c
 

Mr. Rift

Commodore
Dabei seit
März 2016
Beiträge
4.584
Vielleicht wird es dann doch noch was mit Xbox und VR .🤔

Das Thema bleibt spannend.
Ich begrüße auch die Zusammenarbeit. Ein Gegenpart zu Oculus ist gut. Somit pushen sich die Hersteller gegenseitig.
 

TheDarkness

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.141
Corona wird einen VR-Boom auslösen.

Change my mind!
Gibt dafür nicht genug hardware. Schon vor corona gab es bei vr oftmals lieferprobleme. Wird jetzt nicht besser. Ich bezweifle doch, dass in ner kriesenzeit hersteller anfangen übermäßig viel geld für nen produktionsausbau hinzublättern. (Zumal das ähnlich wie mit dem miningboom ablaufen wird, ewig kaum hardware, dann greift irgendwann die produktionserhöhung und kurze zeit später gibt es auf einmal kaum noch interesse im vergleich zu vorher)
 

Mr. Rift

Commodore
Dabei seit
März 2016
Beiträge
4.584
Wäre VR net so verdammt teuer würde ich mir das auch holen :c
Welcher Preis wäre für dich ok?
Einen guten Gaming Monitor bekommst du auch nicht für 150€.

Eine Rift S für 400€ ist zu teuer? Immerhin bekommt man da schon sehr viel für sein Geld.

Es muss doch nicht immer eine Index sein oder Pimax. Besser eine Rift S oder die erste hp Reverb, als gar kein VR.
 

TheDarkness

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.141
Ne rift cv1 bietet auch ne ähnlich gute erfahrung wie ne rift s (manche bereiche besser, manche schlechter) und die bekommt man mit allem drum und dran für 200-250€, als ich das letzte mal geschaut habe.

Wer ne ultra günstig lösung haben will, kann sich ja mit google cardboard und trinus vr (oder so ähnlich) zumindest ne pseudo vr lösung für xbox controller/lenkrad/m+t basteln.
 

JohnDeclara

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
347
Ich zocke selber seit gestern Alyx mit der HP Reverb und bin einfach nur geflasht. Settings auf Ultra sieht einfach nochmal so viel besser aus als bei Project Cars 2 oder Dirt Rally 2.0. Und die hohe Auflösung war für mich der Hauptgrund zu HP zu gehen. Wenn mit der nächsten Variante das FoV bei gleicher Auflösung und IPD-Adjustment eingeführt wird, kann es nur besser werden. Wobei das FoV bei Weitem nicht so schlecht ist, wie viele sagen. Wenn man im Game ist, ist man bei VR eh wirklich im Game. Ach und by the way: Das Tracking der WMR HP Reverb ist fantastisch. Keine Aussetzer, keine Wackler, kein Nicht-Erkennen oder Ähnliches selbst bei übereinander oder verdecktgehaltenen Controllern. Ich wüsste nicht was man da noch besser machen soll (außer vielleicht die Ergonomie, die ist gewöhnungsbedürftig.). Für 550€ das HMD jeden Cent wert.

In diesem Sinne..... hoch lebe die VR-Welt
 

LamaMitHut

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.053
Gibt dafür nicht genug hardware. Schon vor corona gab es bei vr oftmals lieferprobleme. Wird jetzt nicht besser. Ich bezweifle doch, dass in ner kriesenzeit hersteller anfangen übermäßig viel geld für nen produktionsausbau hinzublättern. (Zumal das ähnlich wie mit dem miningboom ablaufen wird, ewig kaum hardware, dann greift irgendwann die produktionserhöhung und kurze zeit später gibt es auf einmal kaum noch interesse im vergleich zu vorher)

Noch nicht, aber die Nachfrage war, wie du gesagt hast, einfach nicht da.

Dies wird sich aber ändern!
 

JohnDeclara

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
347

Rambo5018

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
949
Man muss bei VR aber hinzurechnen dass man meist auch bessere Hardware benötigt um das vernünftig genießen zu können. 90fps waren doch als ungefähre Grenze ermittelt worden, damit Motion Sickness größtenteils eliminiert wird oder?
 
Top