HP Smart: Scannen nur mit Cloud Anmeldung?!

Worker151

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Ich habe gerade einen PC neu eingerichtet, als Treiber wird mir von HP für die Drucker HP Smart vorgeschlagen. Sonst lade ich nie etwas aus dem MS Store, aber nun ja, klappt sogar ohne MS Konto. Dann war ich positiv überrascht, nicht nur mein relativ neuer HP 7740 A3 Farbdrucker wird erkannt, das Programm erkennt auch den alten M1536 Laserdrucker. Genial, in Zukunft also nur noch eine App zum Scannen!

Jetzt wollte ich gerade Scannen - dafür muss ich mich aber in einem HP Konto anmelden?! Was ist das denn jetzt? Muss man wirklich in der Vorstellung von HP in Zukunft ein Onlinekonto für so etwas simples wie einen Scan anlegen? Das ist doch komplett Panne, in Zukunft läuft meine Tastatur dann auch nur noch mit Cloud Konto?

Das soll kein reiner Rant werden, mich würde v.a. interessieren, ob es nicht doch ohne Konto noch geht?
 

NameHere

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3.036
Winfuture hatte vor kurzem darüber berichtet. Ob es ohne Konto geht weis ich nicht.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.439
Ellenlanger Thread selbst bei HP.
https://h30434.www3.hp.com/t5/Scann...-accessing-the-HP-Cloud-Services/td-p/7809647

2 moegliche Loesungen.

1. Scan2PC nutzen.
2. Anderes Programm nutzen.

Jedes beliebige Bildproggi ist in der Lage, wenn Hardware-Treiber passen, beliebige Scanner zu nutzen. Man braucht den die Hersteller-Krams nicht. Wenn Du was suchst um massenweise Papier zu PDF zu machen, schau Dir NAPS2 an.
 

atze303

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
127
Das volle Treiber von der HP page runterladen und installieren. Wenn nur die Treiber von Windows istalliert ist der Cloud login nötig....
 

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Eine HP Lösung, did mehrere Geräte in einer App ohne Cloud kombiniert, gibt es aber wohl nicht? Was für einen Vorteil bringt denen die Cloud? PR mäßig ist das wohl eher ein Reinfall ....
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.439
Macht ja nur Sinn (so eine App) wenn die immer genau wissen das NUR HP-Geraete im Haushalt/Firma sind. Weil fuer andere Herstelle bewegen die keinen Finger. ;)

Bei mir hier waere die HP-App sinnfrei, weil ein HP-Drucker, ein Brother MFC und ein Canon MFC hier rum stehen. Also verzichte ich auf die Herstellerbeilagen, nehme die Treiber und hat ein Programm meiner Wahl was die Treiber benutzt.

Was HP bewogen hat, dies so zu machen kann Dir nur HP beantworten. Ist fuer mich in der gleichen Liga wie das Abschiessen von generischen Druckpatronen per heimlichen Firmwareupdate.
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.421
Dir bringt es keine Vorteile. HP schon. Deine Daten.
 

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Was für ein Programm wäre denn alternativ empfehlenswert? Ich habe die zwei HP Drucker, dann noch einen Epson (mit dem scanne ich aber eigentlich sowieso nicht, da dessen Scanner Mist ist) und einen Canon, der gar keinen Scanner hat.
Eigentlich geht es doch nur ums scannen? Fürs drucken öffne ich kein eigenes Programm und Fax nutze ich wenn es 2x im Jahr erforderlich ist nur noch über email2fax.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.439
Zum Scannen hab ich doch in Post #3 was geschrieben.
Willst Du Bilder einscannen geht jedes Bildprogramm. Sogar das windowseigene Paint kann das. Willst Du seitenweise Dokumente einscannen geht z.B. NAPS2.
 

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Mir geht es v.a. um Dokumente, ab und zu mal Bilder, dabei ein Mix aus Einzug- und Vorlagenscanner, meistens A4, manchmal A3 oder auch andere Formate, Möglichkeit zum zuschneiden und drehen, meistens 200 oder 300 dpi, manchmal jpeg statt pdf, und verschiedene Speicherorte.
Texterkennung war bisher kein Thema.

Naps2 schau ich mir gleich mal an.
Ergänzung ()

Ach ja ... scannen vom Gerät aus wäre super. Das habe ich bisher aber selbst mit der original Software kaum geschafft. Die Scanner/ Drucker sind in einem anderen VLAN, vielleicht macht es das komplizierter, wobei eigentlich alle Ports des Druckers weitergeleitet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.439
Scan2PC braucht ja auf dem PC den laufenden Dienst und der Drucker muss diesen Dienst auf irgendeine Weise errreichen. Sei es per IP: Port oder Name: Port. Mein Brother akzeptiert Verbindungen aus einen "anderen Subnetz" mein Canon, obwohl neuer, nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Ich hab es auch mit dem HP (manchmal, ich vermute der war bei 10 Clients dann überfordert) hinbekommen, mit dem Epson nie.

wenn das Scan Volumen mehr wird, würd ich aber wohl sowieso noch einen besseren Scanner holen. Die in den Drucker integrierten sind schon oft eher schlecht.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.439
Die Datei runter laden, per 7zip entpacken in einen Ordner und dann per Geraetemanager nur den Scanner instalieren.
 

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
"Die Datei" ist welche von diesen?

HP OfficeJet Pro 7740 All-in-One-Großformat-Serie – Basistreiber – Nur für den professionellen IT-Einsatz

HP OfficeJet Pro 7740 Großformat All-in-One – Drucker- und Scannertreiber sowie Zubehör



Bin mal gespannt, ob ich das hinbekomme.
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.439
Die Datei unter Basistreiber.
1617909789815.png
 

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Danke, probiere ich gleich!

Hm, weitere wahrscheinlich blöde Frage: Wie installiert man die Drucken denn "fachmännisch"? Auch über diesen Treiber?
 

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Auch mit dem Gerätemanager brauche ich noch Hilfe... Wie muss ich da vorgehen? Aktion -> Legacyhardware hinzufügen? Da komme ich aber auch nicht weiter. Die Drucker/Scanner sind übers Netzwerk angeschlossen.

Edit: Ich bin jetzt in den Eigenschaften auf Drucker oder Scanner hinzufügen. Dort habe ich die IP eingegeben und die manuelle Treiber Auswahl. Er will dann eine INF Datei. In dem entpackten Treiberordner habe ich mehrere gefunden. Ausgewählt habe ich HPWia_OJ7740.INF. Ist das so richtig?
Ich komme mir gerade echt blöd vor. Eigentlich komme ich meistens ganz gut zurecht. Jetzt bin ich anscheinend zu blöd einen Scanner zu installieren.

Jetzt kann ich den anscheinend in NAPS2 auswählen, aber nicht als Twain Treiber. Vielleicht kann der 7740 auch gar kein Twain und nur WIA?
Oh weia, ich glaube ich brauche ein DAU Tutorial.

Sehe ich es richtig, dass NAPS2 nicht viel automatisch erkennt, sprich ich muss jeweils ein eigenes Profil für den Einzugscanner und für den Flachbettscanner und dann jeweils noch ein eigenes für verschiedene Blattgrößen anlegen? Falls ja, wie ist da deine Erfahrung damit in der Praxis, wäre ein Automatismus nicht viel angenehmer?
Edit: Hm, könnte "Auf Seitengröße zuschneiden" sein. Die Schräglagenkorrektur ist auch gut. Muss ich mich wohl noch bisschen spielen. Komischerweise war auch A3 ausgewählt und er hat nur einen Teil des Dokuments gescannt, obwohl das vollständig im A3 Bereich lag.

Wenn ich mir das letzte Update ansehe, befürchte ich nur, dass die Entwicklung mittlerweile aufgegeben wurde? Das wäre wirklich schade, da es wohl kaum Alternativen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Worker151

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
670
Kannst du mir noch weiter helfen? Bei dem 1536 gibt es unzählige .inf Dateien
 

BFF

¯\_(ツ)_/¯
Moderator
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
15.439
Wuerde ich gern, kann es aber nicht weil ich Deine Hardware nicht hab.

z.B. kann ich mit 1536 nix anfangen.
Auch wenn ich vermute das ich um einen Laserjet Pro M1536 handeln koennte.
 
Top