HSPA+ noch zeitgemäß?

Liked

Ensign
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
229
Hallo,

ich bin schon seit einigen Jahren Kunde der Telekom und habe den Mobilfunktarif MagentaMobil S Friend 1. Gen, mit 2 GB 4G Datenvolumen das scheinbar bis 300Mbit schnell sein soll, für den ich im Monat etwa 30 Euro zahle.
Jedoch komme ich unter 4G meist nicht mal an 25Mbit heran.
Deswegen dachte ich mir, dass ich zu einem Partner von der Telekom (Sparhandy) wechsel und für das selbe Datenvolumen nur einen Bruchteil zahle. Jedoch ist dabei kein 4G inkludiert, sondern nur HSPA+ mit max. 42Mbit.
Meine Frage hierzu: Könnte der neue Tarif im Telekom-Netz etwa so schnell sein wie der originale Telekom-Tarif, also bei 25Mbit, was mir auch reichen würde oder ist es im Telekom-Netz Usus die maximale Geschwindigkeit zu zwölfteln? 3,5Mbit wäre mir dann doch zu wenig...
 

aroxx

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
892
Telekom Prepaid bietet 1GB LTE für 9,99€/28 Tage
Vielleicht das noch eine alternative...

Wieviel Bandbreite bei dir ankommt hängt von vielen Parametern ab. Die beworbene Bandbreite wird in Mobilfunknetzen "nur in Ausnahmefällen erreicht". (https://www.heise.de/newsticker/mel...umeist-langsamer-als-versprochen-3665483.html)

Bandbreite ist nicht alles. Latenz im LTE ist wesentlich besser.
Ansonsten: brauchst du unbedingt D1-Netz?
 

ThomasHaHa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
90
Durch LTE hast du eine deutlich bessere Netzabdeckung. Würde nie den Schritt zurück antreten.

Schau dich mal bei anderen Anbietern um. Für 30€ bekomme ich bei O2 10GB LTE, eine zweite Sim Karte fürs Tablet und EU-Flat und Napster Musicflat. Natürlich auch Sms und Telefonat (Wer's braucht)

Bin mit dem Netz echt zufrieden. Zumindest hier im Ruhrgebiet habe ich eigentlich überall mindestens 3G und LTE ist auch mehr als ausreichend schnell.

MfG
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.324
Kommt auf deine Netzabdeckung auch an. Pauschal kann man nix sagen, wenn du in ner Region bist wo das 3G Netz nicht überlastet ist alles gar kein Problem. In Großstädten sind die 3G Netze alle proppenvoll, da sollt man schon soweit möglich auf LTE ausweichen weil eben viel weniger Nutzer da sind noch. Von der Geschwindigkeit bzw dem Unterschied selber merkst du beim Surfen,Spielen,whatever direkt am Handy sowieso nix
 

Liked

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
229
Alternativ zu der Telekom hätte ich noch eine einigermaßen gute Vodafone Netzabdeckung. Spricht eigentlich etwas dagegen nicht direkt zum Netzanbieter (Telekom/Vodafone) zu gehen? Werden die Partner bei der Datenübertragung benachteiligt?
Und wäre es möglich einen Vertrag online testweise abzuschließen, prüfen wie die Netzabdeckung und Geschwindigkeit in meinem Gebiet ist und ihn nach 14 Tagen zu widerrufen?
 

leckerbier1

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.877
Klar...hast ja ein Widerrufsrecht!
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.897
Alternativ zu der Telekom hätte ich noch eine einigermaßen gute Vodafone Netzabdeckung. Spricht eigentlich etwas dagegen nicht direkt zum Netzanbieter (Telekom/Vodafone) zu gehen? Werden die Partner bei der Datenübertragung benachteiligt?
Ja diese ganzen Discounter wie Congstar, Klarmobil und Konsorten haben alle etwas gemeinsam das sie alle auf LTE sowohl im D1 als auch im D2 Netz verzichten müsse, denn die gibt es nach wie vor nur direkt bei der Telekom und Vodafone direkt.
 

HITMAN00

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
219
also ich bin bei O2 (winSIM) und habe für 15€ 4gb LTE und alles flat... er zeigt überall 4G (LTE) an, wenn man den Speedtest anwirft, schaffe ich 7mbit in Stuttgart, dass ist WENIGER als HSDPA+... einfach nur betrug nenn ich das... alle o2 Fanboys sehen im handy nur 4g/LTE und denken... haha was ein geiles netz... aber wenn man es mal richtig testen würde, würde man den schwachsinn merken... das gleiche beim telefonieren, ständig abbrüche, einfach nur schlecht... mal gucken ob ich jetzt bei der telekom besser fahre...
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.897
Ich habe seit Jahren Tarife im o2 Netz und da keine Gesprächabbrüche oder ähnliches und teste auch regelmäßig mit Speedtests meine LTE Geschwindigkeit, und komme da fast immer an das 21 Mbit Limit bei meinem WinSim Vertrag ran, und ausserdem geht es ja bei LTE um die bessere Netzabdeckung und weniger um die Geschwindigkeit. :rolleyes:
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
13.324
ausserdem geht es ja bei LTE um die bessere Netzabdeckung und weniger um die Geschwindigkeit
Jein, bessere Netzauslastung eher bzw nicht-auslastung. Die LTE-Netze sind nicht so verstopft wie die 3G Netze. Geschwindigkeit ist aber aufm Handy echt wumpe, ob das jetzt 7 Mbit oder 25 Mbit liefert merkst du eh nicht

Aber ja o2 LTE Netz ist im Vergleich zu Telekom und Vodafone schwach, aber für Qualität muss man halt zahlen. Ist aber auch immer standortabhängig
 

okni

Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
7.897
Eben, und bei mir in Mittelhessen aufm Land ist es gut, und wenn es nicht so wäre dann hätte ich das Netz schon lange gewechselt.
 
Top