HTPC für Kino

Hogge

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
464
Tach Users,

diese Zusammenstellung ist für ein kleines Kino (20 Plätze) zur Abnahme von Filmen/ Trailer (24p bis 50i und VGA bis WUXGA), sowie PowerPointPräsis über FullHD-Beamer und Teufelbox(optischer Eingang).

Budget: 500€ brutto ohne OS

Vorschlag:

595,02 €

Gehäuse: HV203SVBDE Silverstone Sugo SST-SG02B-F 55,10 €
CPU: HV20AF07DE AMD Athlon II X2 245e Box AM3 51,14 €
Kühler: HV30AP17DE Alpenföhn Panorama - AMD/Intel 18,24 €
Mobo: HV1129RTDE ASRock 880GMH/USB3 R2.0, Sockel AM3, mATX 63,49 €
RAM: HV20KP08DE 4GB-KIT Mushkin Silverline Stiletto PC3-10667U CL9 32,82€
HDD: HV1310F3DE Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II 44,48 €
GraKa: HV1024TKDE Powercolor Go! Green HD5450 1GB DDR3 HDMI 33,78 €
BD-Rom: HV207SH1DE Samsung SH-B123L bulk 50,84 €
SK: HV23AXD1DE ASUS Xonar D1, PCI (90-YAA0B0-0UAN00Z) 46,99 €
C-Reader: HV20C25BDE Lian Li Aluminium-Cardreader CR-25B 14,89 €
DVB-T: HV23TCRCDE TerraTec Cinergy T Stick RC 18,44 €
NT: HVR300ACDE Cougar A 300 Watt 33,82 €
BS: HV33W7P6DE Microsoft Windows 7 Pro 64-Bit 110,99 €


HVZPCDE Rechner - Zusammenbau 20,00 €


So nun die Fragen:

Ist die Extragrafikkarte notwendig um sicherzugehen, dass auch 1080/50p läuft?
Ist eine Extrasoundkarte qualitativ dem onBoardsound überlegen und wenn ja die von mir gewählte auch?
Reicht dieser DVB-T Stick zum ordentlichen DVB-T gucken, zBsp. Oscars oder EM?
Was vergessen?

Danke euch? :)
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.513
die extra grafikkarte sollte nicht notwendig sein, dank uvd 2.0 sollte auch die onboard gpu alles schaffen.
der rest sieht auf den ersten blick ganz ok aus.
 
Top